Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Freitag, 3. Oktober 2008

Tag der Deutschen Einheit

Brrr, war das kalt heute morgen. Als ich heute morgen um 7.00 Uhr zum Bäcker fuhr, dachte ich schon: Bald müssen wohl die Dahlien raus. Ich habe einige Dahlienpflanzen im Garten, die schon meiner Oma gehörten. Das sind richtig große, prächtige Knollen.

Leider habe ich in meinem Schattengarten große Probleme mit Schnecken und die lieben natürlich jedes Jahr die frisch ausgetriebenen Dahlienpflanzen. Seitdem ich aber dazu übergegangen bin, die Dahlien erst in Töpfen vorzuziehen, um sie dann später im Garten auszupflanzen, habe ich etwas länger Freude an ihnen.

Wenn wir einen größeren Garten hätten, würde ich mir als erstes Laufenten anschaffen: Was für herrliche Tiere! Aber na ja, vielleicht kann ich ja meinen Katzen irgendwie beibringen, dass es sich bei Nacktschnecken um ganz köstliche Tierchen handelt ;-)!

Insgesamt sieht man dem Garten inzwischen schon sehr an, dass der Winter vor der Tür steht. Gerade die Funkien geben mit ihren gelben Blättern noch mal einen richtigen Farbklecks ab.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!