Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Sonntag, 11. Januar 2009

Klopf, klopf ...

Während draußen immer noch eisige Temperaturen herrschen und der Schnee diesmal so gar nicht weichen möchte,



hat bei uns im Haus schon mal der Frühling angeklopft. Zuerst musste die Weihnachtsdekoration wieder zurück in die Kisten und auf den Dachboden und dann war leider auch der Weihnachtsbaum fällig. Mehr als ein Haufen Tannenzweige ist nicht von ihm übrig geblieben:


Diese nutze ich wie jedes Jahr, um noch einige Stauden, Rosen etc. zu schützen. So hat der Baum doch noch eine ehrenvolle Aufgabe, oder?

Kaum ist die Weihnachtszeit vorbei und das neue Jahr hat angefangen, muss ich auch direkt ein wenig Frühling um mich haben. So habe ich die Angebote in einem großen Discounter genutzt, um unser Haus schon mal ein bißchen frühlingshaft zu schmücken.

In meinem Einkaufswagen sind neben Primeln und Narzissen auch noch Hyazinthen, Traubenhyazinthen und Krokusse gelandet. Ich habe sie in meine schon vorhandenen Gefäße gepflanzt und dick mit Moos abgedeckt.

Auch der Rest des Hauses ist jetzt wieder in seinem normalen Dekorationszustand:




Von meinen Schwiegereltern habe ich zu Weihnachten vier wunderschöne antike Bildchen geschenkt bekommen. Ich habe sie auf meiner Fensterbank im Esszimmer dekoriert und finde, sie machen sich dort sehr gut.



Mein Schwiegervater ist ein begnadeter Trödelmarktgänger und überrascht mich immer wieder mit tollen Dingen, die er gefunden hat. Ich freue mich jedesmal sehr darüber, wenn er wieder mit neuen Errungenschaften zu uns kommt.


Im Laufe der nächsten Woche soll es etwas wärmer werden und der Schnee wird sich dann wohl auch verflüchtigen. Ich wünsche allen meinen Lesern eine schöne und sonnige Woche!

Kommentare:

  1. Liebe gartenliesl
    So einen Schwiegervater möchte ich auch haben, du hast wirklich die Fensterbänke schön dekoriert. Mir gefällt das alte romantische sehr gut.Aber man muss sich halt zurück halten , sonst wird alles mehr und mehr.Mich überkommt es öfters und dann räume ich wieder meine Deko um.Die Möbel lassen sich leider nicht verschieben.*Lach *
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  2. ich warte noch ein wenig mit der Frühlingsdeko, wir haben statt desen erst mal die Schneemänner hervor gekramt.
    dieses Jahr passend zum Wetter, letztes Jahr konnte ich die wegen der Tempertauren gar nicht ersehen.

    aber die Pflanzgefäße sehen sehr schön aus, mir kommen da auch grad ein paar nette Ideen

    AntwortenLöschen
  3. nach Neujahr juckt es mich auch immer in den Fingern, mir den Frühling ins Haus zu holen, aber ein bißchen warte ich noch.
    LG Bella

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mich gestern auch nach ein paar Fruehlingsblumen umgesehen,aber leider nichts passendes gefunden. Dafuer ist ane Amarylliszwiebel mitgekommen. Nur sieht sie jetzt noch etwas nackt und einsam aus. Mir gefaellt deine Idee, den Topf mit Moos abzudecken. Muss ich mir merken:)
    LG, Bek

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Liesel,
    wie schön endlich einmal Frühlingsblumen! Ich wollte mir am Samstag auch welche kaufen, hatte dann aber leider keine Zeit.
    Du hast dein Zuhause wirklich sehr schön dekoriert. Die Pflanzgefäße sehen zauberhaft aus und die "Beute" von deinem Schwiegervater ist einfach ein Traum. Ich liebe so alte, nostalgische Sachen auch sehr.

    GLG, Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Toll wenn man so breite Fensterbänke hat, da fällt das dekorieren gleich wesentlich leichter. Und wenn man dann auch noch einen Schwiegervater als Flohmarktgänger hat, kann ja wirklich nichts mehr schiefgehen! Er muss dich wohl sehr mögen, von mir würdest du die Sachen nämlich nicht bekommen, ich würde sie nämlich selber behalten!lach!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  7. so einen Schwiegervater möchte ich auch haben.Bei mir sind die ersten Frühlingsblumen schon verblüht.
    L.G.
    Helga

    AntwortenLöschen
  8. Gratuliere zu diesem Schwiegervater. Nach der üppigen Weihnachtsdeko sehen die Wohnung nun fast puristisch kahl aus. Für Primeln&Co ist es mir aber doch noch etwas früh.

    VLG Gudi

    AntwortenLöschen
  9. schön hast du die Wohnung dekoriert. Es passt alles so wunderbar zusammen. Zum Schwiva kann man ja nur gratulieren. Ist ja klasse, dass er dir so hübsche Sachen mitbringt.
    Die Frühlingsblumen heben gleich die Stimmung und du hast sie so hübsch eingepflanzt.
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Liesel,

    in diversen Zeitschriften findet man immer so schöne Dekorationen. Alles passt einfach zusammen. Und so ist es auch bei dir. Die Fotos haben mich daran erinnert. Einfach wunderschön. Du hast ein Händchen für diese Dinge, das ist nicht zu übersehen. Und den idealen Schwiegervater, um den ich dich beneide.

    Liebe Grüße an dich
    von Sunny :)

    AntwortenLöschen
  11. Bei dir sieht es ja wunderschön aus! Der "normale Dekorationszustand", wie du es nennst, ist sehr stilvoll und stimmig, mit so viel ausnehmend hübschen "Kleinigkeiten".
    So einen leidenschaftlichen Trödelmarktgänger hätte ich auch gern zum Schwiegervater - da fielen mir sofort ein paar "Suchaufträge" ein!
    Deine Frühlingsarrangements wecken in mir große Lust auf ein paar frühlingshafte Farbtupfer im eigenen Haus. Bei uns ist alles grau in grau und das schon fast seit zwei Wochen. Vielleicht gönne ich mir am Wochenende auch einen kleinen Einkauf für die Seele...
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  12. Klopf, klopf - schöne Bilder hast du gemacht! Die kleinen Rahmen sind wirklich hübsch.
    Eigentlich hatte ich auch gedacht, dass es diese Woche wärmer wird, leider schneit es schon wieder. Wieso eigentlich leider? Es kommt, wie es kommt -bald blühen die Primeln draußen wieder.

    Sigrun

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!