Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Samstag, 31. Januar 2009

Planungen

Nachdem ich am letzten Montag den Termin mit der Gartenbaufirma hatte, ist klar: in diesem Jahr wird sich einiges verändern in unserem Garten. Es werden zwei große Büsche/Bäume entfernt, nämlich dieser


und dieser,

so dass sich hier


eine relativ große neue Fläche ergibt, die ich ganz neu gestalten möchte. In unserem Garten gibt es fast nur Schattenecken. Aus diesem Grund habe ich mich bei diesem neu entstehenden Beet für viele weiß- und rosablühende Stauden und Sträucher entschieden, u.a. sollen hier Astilben, Funkien, Gräser, Anemonen, Hortensien, Geißbart, Fingerhut, Oktobersilberkerze und Wollziest gepflanzt werden. Die entsprechenden neuanzuschaffenden Pflanzen - und das sind doch einige - habe ich mir schon in einem Internet-Versandhandel herausgesucht.
Bei der großen Anzahl von Pflanzen halte ich es für einfacher, alles zusammen über einen Anbieter zu kaufen. In den Gartencentern in unserer Nähe - und davon gibt es doch einige - dürfte es sehr schwierig sein, wirklich alle Pflanzen in den entsprechenden Farben und Größen zu bekommen. Und bevor ich mich auf eine Riesensuchaktion begebe, bestelle ich doch lieber alles bei einem Anbieter und hoffe, dass dann auch alle Pflanzen zu meiner Zufriedenheit ausfallen. Selbstverständlich werde ich zu gegebener Zeit von der Neuanlage berichten.

Zusätzlich soll ja in diesem Jahr auch hier


unser neuer Teich entstehen. Ich freue mich schon riesig darauf. Der Teich wird allerdings relativ klein ausfallen. Mehr als 1,50 m x 1,50 m wird er nicht erreichen, aber er muss ja auch von der Größe her zu unserem Garten passen. Er soll sehr formal angelegt werden und auch hier will ich die Umrandungs-Bepflanzung in weiß/silber/rosa halten.

Ansonsten entwickeln sich die bereits vorhandenen Hortensien (und das sind inzwischen immerhin fast 30 Stück) sehr gut und zeigen schon die ersten Knospenansätze:




Ein schönes Schnäppchen habe ich heute morgen gemacht, als ich mit meinem Sohn unterwegs war. Diese kleinen Porzellanblumen habe ich für einen Euro entdeckt und finde, die passen ganz hervorragend zu meinem cremeweißen Übertopf, oder?




Als heute Nachmittag kurz die Sonne rauskam, bin ich schnell nach draußen und habe noch die letzten Narzissen- und Hyazinthenzwiebeln in Töpfe gesteckt. Ich hoffe, das ist noch nicht zu spät, aber letztens las ich, dass man das durchaus jetzt noch machen kann.


Kommentare:

  1. Na da habt ihr euch ja so einiges vorgenommen! Aber das ist auch das schöne an einem Garten, er wird eben nie fertig!:-)
    Die kleinen Röschen sehen wirklich hübsch aus!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Na dann viel Schaffenskraft.....schön, wenn man immer neue Pläne verwirklichen kann, gell?
    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Liesel,

    schön, wenn man diese trübe Jahreszeit mit solchen Plänen überbrücken kann, gell? Ich schaue auch gern in meinen Gartenbüchern und freu mich auf dieses oder jenes Vorhaben. Ideen haben wir auch sehr viele, nur die nötige Zeit dazu, daran haperts halt immer bei uns.

    Ein lieber Gruß in den Sonntag
    von Sunny

    AntwortenLöschen
  4. So eine Fläche, die man ganz neu gestalten kann, ist doch herrlich.
    Fast das Schönste ist doch das Planen, bis man sich endlich entscheidet, was wo hin soll. Ich ändere meine Pläne immer noch x-mal.
    Viel Spaß.
    LG Bella

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Liesel,
    wie schön, dass du jetzt Pläne für den Garten schmiedest! Das neue Beet hört sich sehr vielversprechend an, die Pflanzenauswahl finde ich super. Ich bin auch ein großer Schattenpflanzenfan. Bei mir steht auch wieder eine Pflanzenbestellung an und ich werde auch wieder alles bei einem Anbieter bestellen. Allerdings größere Veränderungen sind für heuer NOCH nicht geplant. Mal sehen, wie es dann wird, wenn die Gartensaison wieder anfängt!

    Liebe Grüße
    Daniela.

    AntwortenLöschen
  6. Da habt ihr ja einiges an Arbeit vor euch! Bin schon gespannt, wie es danach aussehen wird.
    Bei uns stehen keine großen Projekte am Plan dieses Jahr. Aber mir fallen schon die ganze Zeit "kleine" ein, hier ein Zaun, dort ein Bogen - naja, mein Schatz findet sie mit Sicherheit nicht so klein...
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  7. Oh - da wird sich ja so einiges tun. Hoffentlich läuft das alles zeitlich nach Plan und nicht wie bei uns, wo sich die ganze Geschichte bis jetzt um ein Jahr verschoben hat. Ich bin schon ganz hibbelig, dass es in diesem Jahr endlich bald mal losgeht.
    Toi, toi, toi und lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Na da habt ihr ja einiges vor dieses Jahr.
    Ich plane auch schon das ein oder andere, aber eine neu zu gestaltende Fläche ist nicht dabei.

    Darf man fragen auf welchen Internethändler deine Wahl gefallen ist?

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!