Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Montag, 13. April 2009

Die schönste Zeit des Jahres...

für mich hat sie jetzt begonnen. Zu keiner anderen Zeit ist dieses ganz besondere Licht in unserem Garten. Es fällt durch die zahllosen Blüten unseres alten Kirschbaumes und bricht sich dort. Es sorgt für zarte Lichtreflexe auf dem Rasen und auf dem frisch austreibenden Buchs. Die ersten Tulpen blühen und alles ist durchdrungen von Lebensfreude.

Die Osterfeiertage waren bei uns traumhaft schön, wir haben die ganze Zeit im Garten verbracht. Es wurde gegessen, gelacht und gespielt und der Osterhase hat sich besonders viel Mühe gegeben, seine kleinen Mitbringsel im dichten Grün zu verstecken. Unser Sohn hat aber trotzdem alle Verstecke "ausgehoben".

Heute habe ich mich dann mal auf die Socken gemacht, um einige Fotos von diesem ganz besonderen Moment zu machen, wenn unsere Kirschbäume und die Felsenbirne in voller Blüte stehen ... viel zu schnell ist diese Zeit wieder vorbei. Die Felsenbirne lässt schon die ersten Blütenblätter fallen und es sieht aus, als wenn es schneit ...










Kommentare:

  1. Hallo Liesel,
    jaaa - da bin ich deiner Meinung: der Frühling ist und bleibt die schönste Jahreszeit. Nichts gegen Sommer, Herbst und sogar Winter - aber wenn im Frühling alles grünt und blüht, wenn es wieder warm wird und man nach dem Winter wieder den Tag draußen verbringen kann . . . hach, das ist einfach zu schön. Für mich ist es jetzt doppelt schön, denn ich habe ja inzwischen tagsüber alle Zeit der Welt für meinen Garten. - Wie ich sehe, grünt und blüht es auch bei euch kräftig. Ist das nicht herrlich? Danke für die schönen Bilder.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Guten Tag Liesel, der Frühling ist wirklich die spannendste Zeit des Jahres. Da wird mit Ungeduld auf das Erscheinen der bunten Gartenschätze gewartet und wenn sie dann endlich da sind, dauert es nicht lange, und sie verändern sich, zuerst Blüten dann Blätter. Es ist einfach herrlich. Wir wollen es bewusst geniessen.
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön bei Dir! Toll, dass jetzt alles regelrecht explodiert. Jeden Tag passiert was neues! Deine Hostas im Rondell sehen vorwitzig aus ;-)
    Liebe Grüße,
    Annie Rose

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Liesel,

    ich kann mich deiner Schwärmerei nur anschließen. Der Blick in den Garten lässt mich jedesmal noch mehr verzücken. Und diese Lichtstrahlen sind wie kleine Diamanten, die alles noch intensiver und schöner erstrahlen lassen. Am schönsten ist das Abendlicht ... einfach superlativ. Wie dein wunderschön gestalteter Garten ... wie aus einem Hochglanz-Gartenmagazin. Ich genieße den Rundgang immer wieder von neuem.

    Ich hoffe, du musst nicht mehr zu lange im Büro sitzen und kannst bald von dem schönen Bänkchen aus deinen Garten genießen. Ich komme grad vom Wäscheaufhängen. Selbst das macht heute riesigen Spaß.

    Liebe Grüße, Sunny :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Liesel!
    Auch bei mir war es an Ostern sehr schön. Wir sind quasi nur zum Schlafen ins Haus gegangen. Die meiste Zeit saßen wir beim Gartenhaus.
    Sehr schön Fotos aus deinem Frühlingsgarten. Ich liebe diese Jahreszeit von allen am allermeisten. Wie alles zu neuem Leben erwacht fasziniert mich jedes Jahr aufs Neue.

    AntwortenLöschen
  6. Du zeigst uns den Frühling von seiner schönsten Seite und an Ostern durften wir alle die Blütenpracht genießen.
    LG Bella

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Eindrücke Liesl!
    Es ist ein Zeit des Erwachens - leider war es der Temperaturen doch fast schon zu heftig....so viel ist bei uns schon wieder verblüht.
    Aber die Natur verwöhnt uns weiter -
    lieben Gruß aus Rheinhessen
    Birgit

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!