Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Sonntag, 16. August 2009

Lange...

... habe ich mich schon nicht mehr gemeldet :-(. Irgendwie rast die Zeit immer so dahin. Der Sommer geht inzwischen ganz allmählich seinem Ende entgegen - zwar soll es ja in dieser Woche noch mal so richtig heiß werden, aber ich denke, dass wird nur noch ein kurzes Aufbäumen.

Unser Vorgarten hat sich seit der Neuanlage im Jahr 2007 gut gemacht. Die Pflanzen sind wunderbar angewachsen und schön groß geworden. In der Mitte des Beetes hatte ich eigentlich Dickmännchen zwischen die Buchskugeln gepflanzt und das ganze rechts und links mit einer weiteren Buchshecke eingegrenzt. Im Verlauf der letzten beiden Jahre musste ich diesen Teil der Hecken vier Mal nachpflanzen, weil die Pflänzchen immer eingegangen sind - vermutlich wegen Licht- und Luftmangel.

Irgendwann muss man aber wohl einsehen, dass die Natur ihren eigenen Gesetzen folgt und deswegen habe ich es jetzt aufgegeben. Zwischen die Buchskugeln habe ich nun Anemone, Phlox, Funkie, Blutweiderich etc. gepflanzt, so dass das gesamte Beet jetzt eine schöne Staudensammlung ergibt.




Meine Endless-Summer vor der Garage hat in diesem Jahr wie wahnsinnig geblüht. Zwischenzeitlich musste ich sie schon an Stäben hochbinden, da sie mit der Flut der Blüten wohl etwas überfordert war. Um es ihr zu erleichtern, habe ich am vergangenen Wochenende erst mal einige Blüten abgeschnitten und zum Trocknen aufgehängt.


Tja, und auch an unserem Blumentopf auf der Eingangstreppe sieht man schon deutlich, dass der Herbst im Anmarsch ist.

Meine Rispenhortensie "Lime Light" am Carport trägt in diesem Jahr wieder besonders große und üppige Blüten.




Eine besonders große und schöne Muschel habe ich einfach mal mit Sedum bepflanzt und ins Beet gesetzt.


Im letzten Jahr habe ich mir eine weißblühende Fette Henne gekauft. Sie hat sich inzwischen gut etabliert und sieht mal so ganz anders aus, als die üblichen rost-rosa Varianten.

Unser Gartenteich wurde inzwischen von Piraten geentert ;-)! Nein im Ernst - mein Sohn hat in den Ferien eine Holzwerkstatt besucht und kam ganz stolz mit diesen kleinen Piraten-Floß zurück und es war ja klar, dass wir das Schiffchen direkt zu Wasser lassen mussten. Im Tausch durfte ich dann übrigens die grauenvollen Plastikentchen wieder rausfischen - so sind doch alle Beteiligten zufrieden, oder?

Die ersten Herbstanemonen stehen auch schon in Blüte:

Dieses Schild habe ich vor kurzem in einem kleinen Blumenladen entdeckt und musste es einfach mitnehmen. Eigentlich wollte ich, dass es an unserer Seitentür vor dem Haus hängt. Aber irgendwie macht es sich am Stützpfeiler unseres Kugelahorns auch ganz gut. Mal schauen ...


Die Dickmännchen, die ich aus dem Vorgarten ausgegraben habe (siehe oben) habe ich übrigens unter unserem Kirschbaum verteilt. Hier steht auch unser Komposter und es war immer noch so eine Ecke, die mir nicht so wirklich gut gefiel - viel Schatten, Unkraut und heruntergefallene Blätter. Vielleicht werten die Dickmännchen diese Ecke jetzt ein wenig auf - wir warten ab.


Zum Schluss noch ein Schnappschuss von unserer Pauline. Sie begleitet mich immer gerne auf meiner Fototour durch den Garten - vielleicht auch deswegen, weil sie zwischendurch immer mal eine Streicheleinheit abbekommt. Und wer kann auch schon so einem hingeräkelten Bauchfell widerstehen!?

Kommentare:

  1. Hier kann man nur sagen: Da hat sich das warten gelohnt! So viele schöne Fotos und geschmackvolle Gartenecken, wirklich toll sieht das alles aus.
    Bei mir wird das dieses Jahr mit der Endless Summer wohl nichts mehr werden. Bis jetzt hat sie noch keine einzige Blüte, nur jede Menge Blätter. Ich hatte sie wohl im Frühjahr zu stark zurückgeschnitten, das hat sie mir wohl übel genommen. Dafür sind die anderen Hortensien so schön wie nie, hat ja auch immer genug geregnet

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,einen schönen Garten hast
    du,schöne Blumen und schöne Deko.
    Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  3. So schön, deine Bilder! FAst ein wenig neidisch schaue ich auf deine grossartige Endless Summer. Ich habe verschiedene dieser Pflanzen, aber sie blühen niemals so üppig wie bei dir. Sie sind z.T. jetzt im dritten Standjahr und immer noch relativ klein. Wenigstens zeigten sie diesen Sommer ein paar Blüten, im Gegensatz zum letzten Jahr.
    Liebe Wochenendsgrüsse, Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Da sind die Tage schon länger und trotzdem fliegt die Zeit nur so dahin. Wem geht das nicht so??
    Danke für diesen tollen Post und die hübschen Fotos.
    Übrigens gefällt mir der Vorgarten so wie er jetzt ist besser als mit Dickmännchen. Und der Enten-gegen-Piratenboot-Austausch hat auch was für sich :-))

    VLG Gudi

    AntwortenLöschen
  5. Bei Dir im Garten spazierenzugehen ist wirklich eine Augenweide, bei mir sieht es nie so schön und so gepflegt aus.
    Sehr beneidenswert.
    MIt herzlichem Gruß Bella

    AntwortenLöschen
  6. Das sind alles so herrliche Bilder, vorallem deine vielen Hortenisen haben es mir angetan. Ich hab mich gleich eingetragen, damit ich keinen Beitrag mehr verpasse.
    Ein sehenswerter Garten!

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!