Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Sonntag, 7. Februar 2010

Erste Anzeichen

Heute schlenderte ich bei angenehmen Temperaturen (zumindest im Vergleich zu den letzten Tagen) durch den Garten .... und da habe ich sie entdeckt: Die ersten Anzeichen.

Mein weißes Tränendes Herz treibt schon fleißig aus,

die ersten Schneeglöckchen blühen,

und überall im Garten lassen sich die ersten Narzissen, Hyazinthen usw. blicken:



Bei uns ist der Schnee fast ganz verschwunden, der zugefrorene Miniteich taut auch langsam wieder auf,


und ich bin schon sehr gespannt, ob unsere sechs Goldfische in unserem neuen Teich den ersten Winter gut überstanden haben. Im Moment ist noch eine dicke Eisschicht auf dem Teich, so dass ich noch nicht sehen kann, ob noch alle Fische da und lebendig sind. Es bleibt spannend...

Kommentare:

  1. Bei uns ist noch überall eine vereiste Schneedecke.Ich hoffe der Garten übersteht diese eisigen Temperaturen.Wir hatten den ganzen Tag lang -6 Grad und es soll noch kälter werden.
    Liebe Grüsse
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. Mein tränendes Herz denkt noch nicht ans Austreiben ;) Aber die Schneeglöckchen blühen ja auch noch nicht, die gucken gerade erst mal aus der Erde.

    Für nächste Woche bringen die bei uns auch wieder s**kalt...

    AntwortenLöschen
  3. Was hast du für ein Glück! Bei mir ist noch Schneedecke - und es sieht aus, als würde es schon wieder anfangen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Hab gestern bei einem Gartenrundgang auch die ersten Schneeglöckchen spitzen sehen. Aber der Rest lässt noch auf sich warten und der Winter soll ja auch noch einmal zurückkommen, leider!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns lugen auch viele Frühjahrblüher aus der Erddecke hervor.....was ein Segen - und vieles treibt ziemlich aus.
    Ich bin auch sehr glücklich über diesen Anblick!
    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Boah - Grün! Bei uns ist noch alles Weiß in Weiß, von solch hoffnungsfrohen Austrieb-Fotos kann ich im Moment nur träumen, da es sogar wieder kälter wird und heute schon wieder ganz leicht geschneit hat.
    Naja, wenigstens kann ich bei dir schon ein wenig Vorfreude tanken!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  7. .....es ist schon erstaunlich, Du wohnst ja gleich um die Ecke und kein Fleckchen weiß ist mehr zu sehen. Hier hat der Winter die Waldeinsamkeit voll im Griff und die Triebe der Schneeglöckchen haben wieder eine flauschige weiße Decke bekommen.
    So langsam bekomme ich auch Lust den "Winter auszutreiben" ;)

    Liebe Grüße in das Münsterland und ein schönes Wochenende wünscht, Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Erste Anzeichen mag es auch bei mir geben, aber der Schnee ist (wieder) da und alles versinkt im Weiß.
    Herzlichen Gruß Bella

    AntwortenLöschen
  9. Oh, ist das schön, bei dir schon Schneeglöckchen zu sehen. Das macht doch Hoffnung, dass auch dieser Winter irgendwann zu Ende gehen wird. Bei uns liegt seit Wochen eine geschlossene Schneedecke auf den Beeten. Frühlingsanzeichen konnte ich überhaupt noch keine entdecken - leider!
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Ui, da muss es bei euch doch schon um einiges wärmer gewesen sein als bei uns. Schneeglöckchen oder Winterlinge sind noch keine in Sicht, seit heute seh ich aber wieder die grünen Triebe der Krokusse im Rasen. Am ehesten vermitteln mir im Moment die Knospen der Sträucher ein bisschen Frühlingsahnen. Es wird auch Zeit, ich hab den Schnee so satt!!!
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!