Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Donnerstag, 25. März 2010

Sonnenschein

Was war das für ein wundervoller, sonniger Tag! Ich habe mich heute den ganzen Tag im Garten aufgehalten und habe schon sehr viel fertig bekommen. Die bislang mollig warm eingepackten Rosen sind inzwischen wieder von ihrer Hülle befreit. Sie waren unter dem Vlies schon sehr weit ausgetrieben ... es wurde also Zeit.



Auch meine beiden Christrosen haben sich von dem harten Winter und dem vielen Schnee inzwischen wieder erholt und blühen einfach wunderschön...



Und überall im Garten blühen kleine Tuffs aus Mininarzissen. Die habe ich im letzten Frühjahr in rauen Mengen fürs Haus gekauft und nach dem Verblühen im Garten verteilt. Eigentlich finde ich die kleinen Narzissen viel schöner, als die großen.

Das Rasenbeet habe ich mir heute auch nochmal so richtig vorgenommen. Ich habe es komplett durchgeharkt und von Unkraut, Rasenresten und vor allen Dingen riesigen Wurzeln befreit. Auch Hornspäne habe ich schon mal mit eingearbeitet, so dass ich nächste Woche direkt mit dem Pflanzen des Knotengartens beginnen kann.

Unter dem Kugelahorn habe ich im letzten Herbst reichlich pinkfarbene Tulpen gepflanzt, die sich jetzt schon ganz keck zeigen und erahnen lassen, mit was für einer Blütenfülle zu rechnen ist...


Auch das Beet rund um unseren Teich stand heute noch mit auf meiner To-do-Liste. Es ist von Laub und abgeschnittenen Ästen befreit, gedüngt und durchgeharkt. Einige Frühlingsblüher habe ich auch noch reingesetzt, damit es etwas freundlicher aussieht.

Jedes Jahr wieder kann ich nicht an den wunderschönen Gesichtchen der Hornveilchen vorbeigehen, wenn ich sie im Blumenladen stehen sehe. (Ich bin übrigens nicht die Einzige mit diesem Problem, wenn ich daran denke, wie sich die Damen die Pflänzchen gegenseitig vor der Nase weggeschnappt haben :-)!)



Und diese beiden Hübschen habe ich dann heute auch noch in unserem Teich vorgefunden. Tja, der Frühling...

Kommentare:

  1. Ui - was warst du fleißig heute! Das habe ich nicht geschafft - habe erst eine Ecke vom Unkraut befreit ;)

    AntwortenLöschen
  2. Na, du warst ja die letzten Tage wirklich auch superfleißig. Mir ging es ebenso, das Wetter war zu schön! Nun wird wohl am Wochenende der Haushalt wieder zu seinem Recht kommen - muss halt auch sein. Also meckern wir nicht über die gärtnerische Zwangspause.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Genau wie Du hab auch ich das schöne Frühlingswetter diese Woche ausgiebig zum Gärtnern genutzt. Schließlich haben wir dieses Jahr ja lange genug darauf warten müssen. Auch mit den Mini-Narzissen und Hornveilchen geht's mir beinahe wie Dir. Aber nur fast, denn ich mag meine großen Narzissen auch sehr gern.
    Ich bin gespannt, wie Dein Knotengarten aussehen wird, wenn er fertig ist. Und ein 'hübsches' Paar hat sich in Deinem Teich gefunden ;o).

    Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag,
    Iris

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein tolles Bild von deinen beiden Teichbewohnern - klasse!
    Ich bin bei gutem und auch schlechtem Wetter nie lange drinnen....:o)) muss wohl eine Gärtnerkrankheit sein...:o))
    LG und einen frohen Sonntag wünscht Dir
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Wie hoch wird den der Kugelahorn ? Wir würden ein Bäumchen in unseren Rondell brauchen , aber wie gesagt zu hoch dürfte er nicht sein.
    Toll das geschwungene Blumenbeet , was wächst den dann da ?Sehr gepflegt ist dein Garten.
    Liebe Grüße Jutta

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!