Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Samstag, 26. Juni 2010

Sommerlich(t)

Bei herrlichstem Sommerwetter und warmen Temperaturen um die 28 Grad habe ich mich heute mal mit der Kamera zu einem kleinen Rundgang aufgemacht und den besonderen Lichteinfall in unserem Garten im Bild festgehalten.

Dieser Fingerhut blüht schon seit zwei Jahren in meinem Garten. Es ist ein Staudenfingerhut, den ich mir auf einer Gartenausstellung gekauft habe - er ist sehr zuverlässig.



Wollziest - ich mag diese Pflanze sehr - leider hat er schattenbedingt in meinem Garten keinen optimalen Standort. Diese Pflanze wird wohl auch als Eselsohr bezeichnet - und das trifft es doch sehr gut, oder?





Einige Blüten der Leonardo da Vinci, die ich kurz vor dem Verblühen geschnitten habe, drehen ihre letzten Runden in unserer Vogeltränke.





Geregnet hat es bei uns schon ewig nicht mehr - der Boden ist extrem ausgetrocknet und auch der Rasen leidet. Jeden Abend drehe ich deshalb lange meine Runden mit dem Gartenschlauch.


Man könnte glatt meinen, es handelt sich hierbei um ein kleinblütiges Röschen, aber in Wirklichkeit ist es ein gefülltes Fleißiges Lieschen. Diese habe ich in diesem Jahr das erste Mal gepflanzt und bin ganz begeistert. Die Pflanzen sind besonders üppig und blühen überreich.
Sie stehen auf meiner Pflanzenliste fürs nächste Jahr ganz oben.

Kommentare:

  1. Du zeigst uns hier zauberhafte Impressionen aus Deinem Garten. Ich schneide auch die leicht verblühten Rosenblätter ab, und lasse sie in meiner Zinkwanne weiterleben....Die gefüllten Lieschen hatte ich im letzten Jahr in weiß, sie sind sehr dankbar und blühen den ganzen Sommer, VG Dani

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe dieses Jahr auch Wollziest erst einmal zur Probe gepflanzt und ich bin begeistert und werde unbedingt noch mehr pflanzen. Ich finde es einfach herrlich, wie er sich anfühlt. Leider bekomme ich hier nirgendwo den ganz silbernen, führen alle unsere Gärtnereien nicht, deshalb werde ich ihn wohl bestellen müssen. LG Christina

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Pflanzenbilder zeigst du uns..die Leornado da Vinci ist vor 1 Woche bei mir eingezogen..leider hat sich die Digitalis nach Jahren verabschiedet:-)))und nun werde ich mal unsere Lieblinge wässern...so heiß, wie es heute war, ist es dringend nötig..:-)) LG Irene

    AntwortenLöschen
  4. Zauberhaft sehen deine Bilder mit dem reflektierendem Licht aus. Besonders gut gefallen mir die schwimmenden Rosen. Du hast ein gutes Auge um die richtigen Motive einzufangen.

    Liebe Grüße,

    Landfrau

    AntwortenLöschen
  5. Regen muss ich mir hier bei uns auch schon seit einigen Wochen wieder selber machen.
    Schöne sommerliche Gartenimpressionen hast Du für uns eingefangen. So einen Staudenfingerhut hätt ich ja auch noch gern.
    Herzliche Grüße und eine schöne Restwoche,
    Iris

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Lichtreflexbilder!

    Den Wollziest mag ich auch sehr gern, besonders gut gefällt mir der englische Name "Lamb´s Ear".

    Liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
  7. Hui! Was für wunderschöne Bilder. Toll hast Du das Sonnenlicht eingefangen.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Der Wollziest ist auch einer meiner erklärten Lieblinge. Schöne Bilder zeigst du uns. VG

    AntwortenLöschen
  9. Gerade zieht ein Sturm über unseren Garten und da macht es doppelt Freude einen unversehrten und sommerlichen Garten in seiner ganzen Pracht zu sehen. Tolle Bilder!
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!