Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Samstag, 12. Juni 2010

Sommerzeit

Endlich ist er da ... der Sommer! Die ersten Rosen haben ihre schweren Köpfe geöffnet und betören mit einem unvergleichlichen Duft.

Auch die Clematis zeigt sich im Moment von ihrer schönsten Seite.

Noch ein neues Insektenhotel hat Einzug gehalten in unseren Garten. Mal schauen, ob es auch so gut besucht wird, wie das andere, sehr viel kleinere. Die Hummelhütte hat bislang übrigens noch keine neuen Mieter gefunden. Schade, aber vielleicht muss ich mal einen anderen Standort versuchen ... mal sehen.

Auch meine Rosarium Uetersen am Carport hat sich in diesem Jahr prächtig entwickelt und steht in voller Blüte.


Ach ja, und dieses neue Hängeobjekt habe ich mir auch noch gegönnt. Es wurde auf einem Gartenfestival angeboten und wurde dem Händler von den zahlreichen Besuchern praktisch aus den Händen gerissen. Es handelt sich hierbei um ehemalige Aufbewahrungskörbe für Blumenzwiebeln, die einfach unten umgeknickt wurden.



Ich habe es bepflanzt und mit einigen Dekoobjekten verziert.

An unserem Gartenteich tummelt sich in diesen Tagen auch so manches Getier. Libellen, Frösche, Schnecken und natürlich auch unsere Goldfische geben sich hier ein Stelldichein. Es ist zu herrlich zu beobachten, was sich da so alles tut.


Auch meine Männer genießen ihre Eispausen und beobachten das geschäftige Treiben ;-).



Zum Abschluss aber leider eine nicht so ganz erfreuliche Geschichte. In meinem Garten stehen ja inzwischen über 30 Hortensien, die aufgrund ihres Alters schon ganz beachtliche Größen erreicht hatten. Sie blühten in jedem Jahr wie wahnsinnig und waren ein überwältigender Anblick.
Der letzte Winter hat aber den meisten meiner Hortensien offensichtlich arg zugesetzt, so dass sich mir im Frühjahr folgender Anblick bot:

Von unten treiben die Büsche fleißig neu aus, aber die oberen langen Stängel sind alle kahl und ohne Blattansätze. Ein trauriger Anblick.

Ich habe nun an allen Büschen die vertrockneten Triebe zurückgeschnitten und hoffe, dass sich die Hortensien schnell wieder erholen.

Jetzt habe ich im Vergleich zu vorher winzige Büsche in meinen Beeten stehen, die noch dazu in diesem Jahr natürlich auch nicht blühen werden ...
Ist es Euch auch so mit den Hortensien ergangen?

Kommentare:

  1. Das sind aber wieder schöne Gartenbilder!

    Um Deine Hortensien, tut es mir schrecklich leid! Ich habe auch zwei, aber die sind noch klein! Ich weiß auch nit, bei mir wachsen die auch nit so richtig, ... wie düngst Du denn?

    Deine Gartendeko ist sehr schön!

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  2. Schade...deine Hortensien!!!!

    Keine blümen dieses jahr, denke ich!!Bei uns haben sie etwas weniger von frost mit bekommen.

    Schönen blog hast du. Ich komme heute zum ersten mal hir. Wede dich gleich verlinken auf meinen Gartenblog.....THEA IN DE VUT....

    LG von Thea aus Holland

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    deine Sommerbilder zeigen einen schönen Sommer. In dieser Zeit ist alles schön grün, die Rosen blühen. Eine wirklich schöne Zeit. Leider zeigt jetzt auch, was der Winter angerichtet hat, zB. bei den Hortensien, aber auch bei den Rosen. Ich habe auch Frostschäden an den Bauerhortensien. Ich habe die trockenen Äste geschnitten und gebe den neuen Trieben dadurch Platz. Leider werden sie in diesem Jahr nicht blühen, da sie am vorjährigen Holz blühen. Anders sieht es bei den Rispenhortensien und den Ballhortensien (Annabell) aus. Sie blühen am neuen Holz und haben dementsprechend Knospen, VG aus dem Borkergaren Manfred

    AntwortenLöschen
  4. You've done a lot to encourage wildlife in your garden. I especially like your insect house. the wildlife seem to enjoy your pond, like the little frog on the edging.

    It is unfortunate that your Hydrangea had so much die back over the winter. With pruning the plants look okay, and will hopefully grow back quickly.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo , bei uns sieht es ähnlich aus, sehr schade :-( Einzig die Schneeballhortensie Annabelle lässt sich vom langen Winter nicht beeindrucken. Und das freut mich sehr. Aber auch die Clematis Nelly Moser hat leider aufgegeben. Bitte nicht wieder so einen Winter...
    Lieben Gruß
    ChRette

    AntwortenLöschen
  6. Wieder mal tolle Bilder, die Rose, wie heisst sie denn?
    Schade um die schönen Hortensien. Dein Hängeobjekt ist einfach klasse...habe mir das Bild am PC gespeichert, ich hoffe ich darf das?
    Das Wildbienenhotel ist bestimmt an einem guten Platz, aber die Wildbienen haben sich um diese Zeit schon alle um einen Nistplatz gekümmert. Also Geduld bis zum nächsten Jahr. Es kann durchaus sein, dass sich die eine oder andere Gattung doch noch einfindet.

    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  7. Schön, Deine Rosen. Bei uns sind sie noch nicht so weit, leider.

    Die Hortensien sehen hier in vielen Gärten ähnlich aus, leider. Aber immerhin sind sie nicht komplett erfroren, das ist ja schon mal etwas.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Gartenliesel,
    schöne Bilder hast du da für uns, die Rosen im ersten Foto sind ein Traum! Ich habe mit Hortensien noch keine Erfahrung und habe deshalb dummerweise meine beiden im letzten Winter runtergeschnitten. Nun hab ich auch ziemlich kleine, aber immerhin haben sie Blütenknospen. Deshalb hoffe ich auch, dass sie sich wieder berappeln und auch noch größer werden. Und ich weiß nun, dass man Hortensien normalerweise nicht schneidet :-(
    Ich wünsche dir für deine viel Glück, aber ich denk schon, dass die wieder werden. Kaputt sind sie ja schließlich nicht. - Das Insektenhotel von Neud*rff sticht mir auch schon länger ins Auge - schön sieht es aus.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Ähnlich sahen die meisten meiner Hortensien nach dem Winter auch aus und ich denke sie werden wohl dieses Jahr auch nicht blühen. Bei mir ist es nicht ganz so schlimm, weil es noch relativ kleine Pflanzen waren und sie treiben auch unten schon ganz heftig wieder aus. Die älteren Exemplare stehen nah am Haus und haben nicht so gelitten.
    Dafür sind aber Deine Sommerbilder um so schöner! Ich glaube, jetzt ist wirklich die schönste Jahreszeit vom ganzen Jahr!
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  10. Huhuu,wunder wunderschöne Gartenimpressionen die Du da zeigst,,auf Blüten meiner Hortensien muss ich in diesem Jahr auch verzichten-ausser die Annabel die hier überall sitzt und auch meine Samthortensien werden fleissig blühen,,am Wochenende haben wir unseren offenen Garten und alles ist weit zurück aber Rosen wie Fingerhüte durchziehen den ganzen Garten und meine 10 Pfingstrosen betören mit grosser Blüte...ganz liebe Grüsse Belinda

    AntwortenLöschen
  11. Gerade war ichein wenig unterwegs in Deinem Garten....Du hast ihn sehr liebevoll gestaltet und dekoriert, Deine Miezi ist eine besonders hübsche, es tut mir so leid, das sie ein auge verlohren hat. Ich schaue gerne mal wieder bei Dir vorbei, VG Dani

    AntwortenLöschen
  12. Hallo gartenliesel
    So liebevoll ist dein Garten dekoriert, da fehlen mir einfach die Ideen.
    Ein schönes Wochenende wünscht Jutta

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!