Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Sonntag, 11. Juli 2010

Hitzefrei...

hätte ich in diesen Tagen gerne. Puuuhhh, was für eine Hitze, oder? Am liebsten würde man sich gar nicht mehr bewegen und den Tag im Keller verbringen. In der letzten Nacht gab es bei uns zwar ein kräftiges Gewitter und endlich auch mal wieder den dringend benötigten Regen, aber wirkliche Abkühlung hat es auch nicht gebracht.
Meinen Sohn hingegen scheint das heiße Wetter überhaupt nicht zu stören. Kinder scheinen darunter nicht so zu leiden, wie wir. Er schläft jedenfalls in seinem heißen Kinderzimmer unter'm Dach wie ein Stein und ist morgens gutgelaunt und ausgeschlafen. Wie schön!

Tagsüber verbringt er viel Zeit mit einer wirklich erfrischenden Beschäftigung - auf seiner Wasserrutsche:

Da hat er eine Menge Spaß. Leider hat das Ganze auch eine nicht so schöne Seite - nämlich für meinen Rasen:

Aber was soll's? Der Rasen wird sich schon wieder erholen - und wenn nicht: Wollte ich nicht sowieso noch ein Beet vergrößern - grins -?

In der Zwischenzeit hat meine Clematis Arctic Queen auch schon wunderschön geblüht. Leider hat von den drei Pflanzen, die ich im letzten Jahr gesetzt habe, in diesem Winter nur eine überlebt.



Meine Funkien stehen ebenfalls alle in voller Blüte. Es ist immer wieder faszinierend, wie unterschiedlich ihre Blüten aussehen.

Als ich mich heute auf den Weg machte, um mit meiner Kamera einige Fotos von meinen Neuanschaffungen aus Bremen zu fotografieren, war mein Sohn auch sofort mit seiner Kinder-Kamera mit dabei. Tja, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Er liebt es auch, im Garten unterwegs zu sein und alles, was ihm gefällt, im Bild festzuhalten.


Trotz des strengen Winters und obwohl die meisten meiner Hortensien stark zurückgefroren waren und nun ganz neu von unten austreiben, habe ich doch noch einige Blüten entdeckt. Was für ein Freude!


Ich berichtete ja schon, dass ich in Bremen nicht ganz leer ausgegangen bin ;-). Meine Freundin und ich haben dort einen wunderschönen Dekoladen entdeckt, in dem es all die schönen Dinge gab, die ich schon so oft in Katalogen entdeckt hatte. Jedesmal dachte ich aber, ach wer weiß, ob die Sachen in Natura auch so schön sind - lass mal. Nun standen sie alle aufgereiht vor mir - und ich hatte nur meine Handtasche dabei und wollte auch nicht alles bei 38 Grad durch halb Bremen zum Hotel schleppen. Da sprach der nette Verkäufer ein paar sehr verhängnisvolle Worte: Ich kann Ihnen die Sachen auch gerne mit der Post nach Hause schicken!!!

Dass es danach kein Halten mehr gab, war ja wohl klar, oder?


Als erstes gönnte ich mir einen Hanging-Basket im Antiklook, den ich schon bepflanzt habe. Im Herbst/Winter werde ich ihn mit Äpfeln, Tannenzapfen, Kastanien usw. füllen.

Und noch einige weitere Kleinigkeiten mussten unbedingt mit ins Paket:
Bei dieser Bürste fragte mein Sohn mich allerdings sofort, warum wir denn jetzt eine Klobürste im Garten hätten - grins.



Diesen niedlichen Kerl hat mir meine Mutter mitgebracht:


Und endlich hat - nach langem Warten und Bangen - unsere Seerose ihre erste Blüte geöffnet:



Ich hoffe, dass uns diese wahnsinnige Hitze nicht mehr allzulange erhalten bleibt. Dem Garten würde ein wenig Kühle und etwas mehr Wasser von oben jedenfalls gut bekommen - und mir ehrlich gesagt auch.

Kommentare:

  1. Hier hat es immer noch keinen Tropfen geregnet und es sieht auch nicht danach aus als ob da in den nächsten Stunden oder vielleicht auch Tagen was kommen würde :-( Auf Unwetter kann ich aber verzichten, dann noch lieber Gießkannen schleppen!

    Deine Beute aus dem Dekoladen würde mir auch gut gefallen, da würde ich schon ein PLätzchen dafür finden :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Dein kleiner Mann ist ja schon fleißig mit der Kamera unterwegs, bestimmt macht er genauso schöne Fotos, wie die Mama...Diese Wasserrutsche kommt mir sehr bekannt vor_)))) Wir hatten sie auch einige Jahre im Garten, mein Mann war darüber nicht so glücklich , denn sein Rasen hat doch sehr gelitten, wie man das auf Deinen Fotos auch sehr schön erkennen kann....VG Dani

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Sachen hast Du da gefunden. Bei der Bürste war mein erster Gedanke allerdings der gleiche wie der Deines Sohnes....

    Und wozu ist nun das Ding ?

    Hab eine schöne Woche !
    Eve

    AntwortenLöschen
  4. Wenn dein Sohn mal keine Lust auf die Wasserrutsche mehr hat, dann kannst du ihn ja gleich als Töpfeputzer anstellen und dann weiss er auch wozu die Bürste gut ist ;-) !! Wir hatten früher auch immer Wasserrutschen, da unser Garten ein Hanggarten ist, war dies ein optimales Sommerspielzeug für unsere Vier :-).
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Hui, da würde man sich grad auch gerne auf die Wasserrutsche begeben - soooo schön kühl. Auch bei uns Hitze pur.
    Deine H + H's = Hosta und Hortensien schaun toll aus! Keine Schleimis unterwegs? Die meinigen kommen sehr angeknabbert daher - leider!
    Herzlichst
    Ida

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Laden wäre mir sicher auch zum Verhängnis geworden - wo ich doch Gusseisendeko so liebe. Die weiße Clematis gefällt mir auch sehr gut. LG Christina

    AntwortenLöschen
  7. huhu,
    also.. versuch 2. mal.. irgendwie ist mir dein blog weggerutscht..

    ich habe zu wiederholten male dein blog gelesen.. und auch deine tolle flechtrabatte verfolgt..
    wunderschön.. (zumal ich ein projelt.. formbeet letztes jahr mit ilex crenata angegangen bin und elendig gescheitert bin)

    aber deshalb schreib ich nicht..
    das schn eiden.. bzw.. das leidige thema schnittgut, wenn man nicht im besitz von diesem neumodischen buxstaubsauger ist..
    plastiktüten sind ja recht glipschig.. und auch nic ht unbedingt geeignet alle ecken und winkel zu erreichen.
    versuch es mal mit ausrangierten handtüchern..
    ich habe einige.. nur im garten, die (ich sollte wella oder so drauf schreiben) für nix anderes da sind, als meinen buxschnitt zu fangen.
    das geht wunderbar.. der frotte ist so toll, dass er auch kleinere pflanzen umztu nicht zerstört, er legt sich gut um alle formen und.. durch die struktur des frottees hat er auch.. zwar nicht magnetisch aber dennoch eine gewise haftung..
    ich schneide meine formbeete momentan immer noch mit einem frottehandtuch"mäntelchen"
    vielleicht hilft dir dieser tip ja, um dir etwas aufräumarbeit nach dem schneiden zu ersparen
    lg
    alke

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, diese Wasserrutsche hätte ich gestern gerne in meinem Büro gehabt, die Klima anlage ist nämlich ausgestiegen *seufz*. Heute ist's GsD ein wenig kühler.
    Die Clematis Arctic Queen ist ne Wucht!
    Grins, jaaaaaa die Worte können verhängnisvoll sein. Aber hast's vollkommen richtig gemacht, da hätte ich auch nicht widerstehen können.
    Liebe Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen
  9. Hallöchen, nochmals ich.
    Dein Besuch auf meinem Blog hat mich sehr gefreut!
    Ehm, ja, mir klebt sozusagen noch die Eierschale auf dem Kopf... so neu bin ich :o). Aber wenn Du trotzdem mehr über den Gwundergarten erfahren möchtest, findest Du das hier: www.gwundergarten.ch
    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag wünsch ich Dir
    Alex

    AntwortenLöschen
  10. Auch hier hat es seit drei Wochen (auper eines kleineren Gewitters am letzten Donnerstag) nicht geregnet. Man kommt mit dem Gießen und Wässern kaum nach. Der kleine Mann macht es richtig. Erfrischung pur und der Rasen wird schon wieder.
    Ansonsten sieht bei Dir alles schön gepflegt und gut gegossen aus. Ich hoffe allerdings auch mit Dir auf gemäßigtere Temperaturen.
    Schöne neue Woche und liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!