Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Samstag, 16. Oktober 2010

Stippvisite

Vor einigen Tagen bemerkte unser Sohn vom Wohnzimmerfenster aus diesen putzigen Gesellen an unserem Miniteich an der Terrasse:



Ich hatte mich schon häufiger darüber gewundert, dass die Bachlaufschalen an diesem Teich "bearbeitet" aussahen und hatte ehrlich gesagt schon unsere Katze in Verdacht. Nun aber ist der Übeltäter überführt!

Unter den Schalen haben sich unsere Teichfrösche ihr Quartier eingerichtet. Dort sind die ungestört und eigentlich vor Feinden sicher ... leider nur eigentlich.


Zuerst fanden wir den Besuch auch noch sehr putzig und haben den süßen Kerl durchs Wohnzimmerfenster fotografiert. Als dieser jedoch fast ganz unter der Teichschale verschwunden war und diese förmlich "aus den Angeln" gehoben hat, musste ich dann doch eingreifen und ihn vertreiben. Der Frosch hat es übrigens wohl überlebt ...

Kommentare:

  1. Hallo Gartenliesel
    Das ist ja wirlich der Hammer, was euch da im Garten besucht hat. Aber jetzt muss ich dich gleichwohl fragen, ist das tatsächlich ein Otter? Oder sehe ich das falsch ... Dass der natürlich grad den ganzen Teich einnehmen wollte, erstaunt schon nicht wirklich :-)
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  2. Die sogenannten "Wildtiere" werden immer öfter in der Nähe von Menschen beobachtet, aber irgendwie ist das alles nicht mehr naturgemäß udn auch nicht im Sinne von Mensch und Tier. Aber so lange keine Wildschweine unsern Garten umpflügen, bin ich ja noch zufrieden :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Ein schönes Tier aber besser wenn es es deinen Garten nicht zum ständigen Jagdrevier macht!

    LG Rosana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gartenliesel
    Das ist ein Marder, gell. Ja, die schleichen halt gerne um die Häuser. Hab mal einen gesehen, der ist eine Hausmauer rauf gewieselt. Und einmal haben zwei sich unter unserem Schlafzimmerfenster einen Kampf geliefert. Mensch, das klang ganz arg schlimm... wie wenn kleine Kinder schreien. Bin dann raus gelaufen und hab für Ruhe und Ordnung gesorgt *kicher*. Naja, nächstes Mal werde ich die beiden Streihähne einfach mit einem Eimer Wasser abkühlen.
    Ich denke, den putzigen Kerl hast Du vermutlich nicht zum letzten Mal gesehen. Aber besser er geht hinter die Frösche (auch wenn mir die leid tun) anstelle Deines Autos.
    Liebe Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen
  5. Marder lieben bis jetzt nur unser Auto, aber nicht unseren Garten. Aber putzig sind die Kerle ja und Dir sind schöne Photos gelungen.
    Herzlichen Gruß Bella

    AntwortenLöschen
  6. Wir hatten vor einigen Jahren auch mal einen im Garten - den hat allerdings unser erster Hund erwischt.LG und dir eine schöne Woche, Christina

    AntwortenLöschen
  7. That's cute picture of the otter enjoying your pond. You will have to make a slide off of your terrace into the pond, since they really like playing on one. :) However, your pond and plants wouldn't last long then.

    AntwortenLöschen
  8. putzige tiere und nette fotos, aber besser wär, man hätte sie nicht in der nähe.

    uns haben sie schon einiges an autoreparaturen gekostet:-((

    leider!

    aber das können die kleinen rabauken ja nicht wissen

    liebe grüße
    gaby

    AntwortenLöschen
  9. putzige tiere und nette fotos, aber besser wär, man hätte sie nicht in der nähe.

    uns haben sie schon einiges an autoreparaturen gekostet:-((

    leider!

    aber das können die kleinen rabauken ja nicht wissen

    liebe grüße
    gaby

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Gartenliesel,

    Deine foto's sind wunderschön!!
    So ein tier..wauw!

    Ich glaube nicht das bei uns die auch leben!

    Lieve groetjes van Thea

    AntwortenLöschen
  11. Hui! Ein Marder! Ja, es sind wirklich possierliche Tierchen. Finde ich auch. Habe neulich einen auf unserem Hof flüchten sehen. An meinen Autokabeln habe ich sie allerdings überhaupt nicht mehr so gern. Trotzdem ist Dir ein tolles Foto gelungen. Das ist gar nicht so einfach.
    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!