Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Sonntag, 20. März 2011

Sonnenschein pur...

... hat uns an diesem Wochenende in den Garten gelockt! Bei wunderbaren 16 Grad war es eine Wonne, mal wieder ein wenig im Garten  zu werkeln. Endlich ist nun auch das Teichbeet von den Überresten des Winters befreit und sieht nun ... sagen wir es ehrlich ... ziemlich kahl aus:



Man mag gar nicht glauben, dass es hier schon bald wieder so aussehen wird, oder?



In der Zwischenzeit habe ich auch die obligatorischen Ostereier wieder in der Felsenbirne verteilt ... unser Sohn mag es so gerne und in diesem Jahr hat Mama die ewig quietschbunten Dinger einfach mal gegen pastellfarbene ausgetauscht. So sind beide Seiten glücklich und zufrieden.


Der Knotengarten macht noch einen erstaunlich guten Eindruck im Moment, er bereitet mir aber trotzdem große Sorge. Der Buchsbaumpilz wütet wie verrückt in meinem Garten und hat sich im letzten Herbst auch schon an den Knoten herangearbeitet. Kurzfristig werde ich noch mal spritzen und kann dann nur hoffen, dass die Geschichte gut ausgeht.


Die Mininarzissen blühen schon in ihrer ganzen Pracht, während die großen Geschwister noch einige Zeit brauchen werden, um zur Blüte zu kommen.


Auch für unseren Sohn hat der endlos lange Winter nun endlich ein Ende und er kann wieder auf der Straße vor dem Haus spielen, Rad fahren und natürlich mit Straßenkreide kunstvolle Gebilde zaubern, während Mama sich ganz und gar ihrer geliebten Gartenarbeit widmen kann.


Meine Blumenkästen vor dem Haus habe ich auch schon in ein Frühlingskleid gehüllt und morgen werde ich mich mal an die Verschönerung des hinteren Gartenteils mit Primeln, Hyazinthen und Co. machen. Gartencenter - ich komme!



Ich möchte mich übrigens noch für die zahlreichen lieben und anteilnehmenden Worte zum Verlust unserer Katze bedanken. Es hat mir viel bedeutet, hier auf so viele Katzenliebhaber zu treffen, die verstehen, wie schmerzlich  dieser Verlust ist.

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    sehr schöne Bilder hast Du uns da mit gebracht.

    Stüüümmt, irgendwie kaum zu glauben, das es bald wieder grünt und blüht wie blöd! ;)

    ... das mit Deiner Katze habe ich jetzt gar nicht so mitbekommen. Aber wir hatten früher auch welche. Minka, die Schwarze, wurde geholt. Zu der Zeit, sind viele schwarze Katzen einfach "verschwunden" und MEIN Thimmy, wurde von einem Unmenschen vergiftet. :( ... ich kann es also auch nachvollziehen.

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  2. Hallihallo aus dem Rosengärtchen!!

    beu euch scheint es ja doch wärmer und sonniger zu sein, denn meine Mini-Glockenblumen blühen noch lange nicht. Im Moment zeigen gerade mal die Krockusse ihre Blüten. Alles Andere lässt sich noch Zeit.
    Dein Knotengarten und auch die Buchseinfassungen sehen doch gut aus, soweit ich sehen konnte. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass es dir gelingt den Pilz auszutreiben. Es wäre ja wirklich schade, denn dein Gärtchen sieht wunderschön aus zu jeder Jahreszeit.

    Liebe Grüße von Elvira

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    schöne Frühlingsbilder zeigst du. Aber du sprichst auch das allgemeine Problem an. Es ist soviel Platz in den Beeten, jedenfalls wirkt es im Moment noch so. Dasist man leicht versucht noch etwas dazwischen zu pflanzen. Und dann fängt wieder alles an zu wachsen. Und es wird wieder zu eng. Also abwarten und die Austriebe beobachten. Es wird wieder wchsen. VG Manfred

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Liesel
    Meeeeeeensch, die bepflanzten Körbchen sehen ja super aus. Da kommt richtig gute Laune auf. Ja, gell ich staune auch immer wieder, wie aus kahlen Beeten ein paar Wochen später blühende Oasen werden. Ich freu mich schon richtig drauf und jedes grünze Zipfelchen, das aus der Erde schaut wird freudig begrüsst.
    Liebe Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen
  5. Das mit eurer Katze tut mir richtig leid, habe es erst gerade mitbekommen. Es ist immer richtig schlimm, wenn ein geliebtes Familienmitglied gehen muß.
    Die Probleme mit dem Buchs habe ich auch und einige sind kpl. kahl. Dabei hatte ich gerade mal wieder neuen gepflanzt und hoffe, dass dort an dieser Stelle im Garten nichts passiert - ansonsten wars der letzte und ich muß vielleicht mit Eibe oder Ilex crenata umdenken. Ich hoffe dein Buchs schafft es, wäre wirklich schade drum. LG Christina

    AntwortenLöschen
  6. Hallloooo-.....

    mensch, dass sind ja schöne Bilder. Bei uns im Garten tummeln sich auch schon die Osterglocken. Das ist so schön, dass man den Frühling jetzt doch merkt. Der starke Winter hat mir nun wirklich auch gereicht.

    Viele Grüße
    Wilma

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!