Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Sonntag, 10. April 2011

Den inneren Schweinehund...

... habe ich bereits am vergangenen Wochenende bekämpft und mich an das Schrubben der Gartenmöbel gemacht. Puh, das ist eine Aufgabe, die ich sehr ungerne mache, aber es nutzt ja alles nichts. Also musste erstmal alles runter von der Terrasse (im Hintergrund sieht man übrigens den "wunderschönen" grün angelaufenen Grillkamin - dazu aber später mehr).



Hinterher ist man dann immer ganz erleichtert ... und bis zum nächsten Frühjahr ist auch Schluss mit Schrubben, denn unsere Möbel stehen ja überdacht.

An diesem Wochenende hatten wir prächtiges Wetter, der Garten rief und wir eilten, um noch weitere Frühlingsarbeiten zu erledigen. Alle Brunnen und Teichsprudler mussten wieder installiert werden, der Rasen gedüngt und gemäht und Unkraut gezupft werden.

Und... die Gärtner waren in der vergangenen Woche da und haben nicht nur den alljährlichen Heckenschnitt vorgenommen, sondern auch den hässlichen und von uns sowieso nie benutzten Grillkamin entfernt. Das war vielleicht eine Plackerei, das Ding war richtig massiv und musste erst mal mit einem Vorschlaghammer zerkleinert werden.


Über die weitere Gestaltung der Sitzecke muss ich mir jetzt erst mal Gedanken machen. Ich will aber nichts überstürzen.


Seit gestern steht auch unser Kirschbaum in voller Blüte. Ein Traum in Weiß! Schade, dass er nicht ganzjährig so aussieht - und riecht. Der Duft ist einfach unbeschreiblich.



Für mich ist das Frühjahr die schönste Jahreszeit - vielleicht, weil ich im zeitigen Mai geboren bin - ein richtiges Frühlings-Kind eben. Alles ist so grün und frisch und wenn die Sonne scheint, würde man am liebsten gar nicht mehr ins Haus gehen, sondern den ganzen Tag im Garten verbringen.




Zu Weihnachten habe ich von meinem Mann ein Eichhörnchen-Kobel geschenkt bekommen. Heute haben wir es im Kirschbaum plaziert. Im Winter kommt uns regelmäßig ein Eichhörnchen besuchen, um sich Vorräte aus unserem Vogelfutterhäuschen zu holen. Vielleicht hat es ja Lust, ganz zu uns zu ziehen. Eine Futterklappe haben wir auch schon aufgehängt. Mehr kann man doch wohl nicht tun, oder?


Einen großen Korb habe ich mir mit einigen Hortensien bepflanzt.




Mit diesem österlichen Gesellen wünsche ich meinen Lesern eine wunderschöne - hoffentlich sonnige Woche!

Kommentare:

  1. Gute Abend,
    oh, mit dem vorletzten Bild, hast Du mich auf eine Idee gebracht. ... jetzt weiß ich wohin ich meine Hortensie aus dem Vorgartenbeet hinpflanze! ... in die Zinkwanne!!! Die muß nämlich zugunsten meiner Vorgartenbeetneutgestaltung aus selbigen weichen.

    Dann drücke ich Dir mal die Daumen, das es einzieht. Wir haben in unserem Wäldchen auch welche. ... und die können schimpfen, sag` ich Dir. :)

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  2. Du hast einen sehr schönen Garten und ohne Kamin sieht er gleich noch viel besser aus. Viel Spaß beim Frühling genießen, ich liebe diese Jahreszeit auch ganz besonders. LG Annette

    AntwortenLöschen
  3. Dein Garten sieht wunderschön aus!!!Ich mag auch das Frühjahr am liebsten ,wenn alles wieder zu neuem Leben erwacht und so schön bunt ist .LG Rosa

    AntwortenLöschen
  4. Dein Garten ist ja wunderschön und Du hast mich gerade auf einige Ideen für meinen Garten gebracht! Vielen Dank!
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche, liebe Grüße,
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gartenliesel
    Hmm, ich sollte die Gartenmöbel nicht nur schrubben sondern auch streichen. Himmel, hätte ich nur so einen Schweinehund, der mich in den Hinter treten würde :o).
    Euer Kirschbaum ist ja traumhaft! Schade, dass die Blütenzeit jeweils nur so kurz ist. Der Frühling ist auch meine absolute Lieblingszeit, auch wenn ich im Winter geboren bin :o)... sozusagen fast ein Weihnachtsgeschenk... hihi, meine Eltern hatten ein wahres Geschenk mit mir *kicher*.
    Liebe Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen
  6. Dieses Gartenmöbel-Schrubben steht mir auch noch bevor. Aber wenn die Pflanzen strahlen sollen die Möbel auch ihre Chance bekommen.

    LG Sigridc

    AntwortenLöschen
  7. Hallo...dein Garten und deine Deko sind ganz mein Geschmack..echt schön sich die Fotos anzuschauen..weniger schön war das schrubben der Teakmöbel für mich auch:-) am Samstag war ich mehere Stunden damit beschäftigt...für so einen Grill habe ich vor Jahren geschwärmt,aber da wir keine großen Griller sind,haben wir vor unserer Hecke lieber eine Sitzecke gestaltet als einen Grill zu mauern ...wir haben es auch nicht bereut..LG Irene

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    schöne Bilder aus eurem Garten, Es stimmt, der Frühling ist die schönste Jahreszeit, wenn nach dem langen Winter die Obstbäume blühen. Ein herrlicher Anblick und dieser Duft. Herrlich. Leider sehr schnell vorbeit. Unsere Teakmöbel überwintern im Keller. Das schont das Holz und ich erspar mir jetzt das Schrubben. Einen Grillkamin hattn wir auch, aber er musste für unseren Abau vor über 20 Jahren weichen. Habe ihn nicht vermisst, vG Manfred

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!