Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Mittwoch, 21. September 2011

Septembermorgen







Septembermorgen
Im Nebel ruhet noch die Welt,
noch träumen Wald und Wiesen:
bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
den blauen Himmel unverstellt,
herbstkräftig die gedämpfte Welt
in warmem Golde fließen.

Eduard Mörike (1804-1875)







 
Anfang nächsten Jahres steht die komplette Umgestaltung unseres Wohn- und Eßzimmers auf der To-Do-Liste. Farblich wird sich dann alles in Grau- und Rosatönen bewegen und deswegen habe ich mir jetzt schon einen Hortensienkranz zum Trocknen gebunden, der später farblich zu der neuen Einrichtung passen soll. Habt Ihr Erfahrungen mit dem Trocknen von Hortensien? Ich bin immer für Tips zu haben, denn häufig lassen die Blüten schon sehr schnell die Köpfe hängen. Auch das Trocknen mit zum Gießwasser hinzugefügtem Glyzerin habe ich schon ausprobiert, das war aber auch nur von mäßigem Erfolg gekrönt.
 
Die beiden Skulpturen sind neu in unseren Garten eingezogen. Mein Schwiegervater hat sie bei einer Haushaltsauflösung für mich ergattert und nun erfreuen sie mich jeden Tag.
 

Kommentare:

  1. Die Skulpturen sind toll! Da werde ich ganz grün ums Näschen :o). Mit dem Trocknen kann ich Dir wohl nicht besonders gut weiterhelfen. Mir wurde gesagt, man solle die Hortensien erst zum Kranzen nehmen, wenn sie sich farblich am Strauch schon etwas verändert haben und die Blüten sich rau anfühlen. Das hat sich bei meinen letzten Kranz bewährt, die Blüten sehen immer noch schön aus.
    Der neue Wohnbereich wird bestimmt ganz toll ausschauen in den neuen Farben. Ich freu mich schon auf Fotos.
    Liebe Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte leider bisher nie Glück mit getrockneten Hortensienblüten, bei mir wuden sie im Laufe der Zeit immer bräunlich und unansehlich - leider, denn ich finde sie so schön. ich hoffe du hast mehr Glück dabei.
    Die Figuren könnte ich dir sofort mopsen - einfach herrlich. Bin schon ganz gespannt, wie es mal bei dir aussehen wird. Wir stellen jetzt auch wieder so langsam die Farben um auf weiß/taupe - bin schon total gespannt drauf, wie es mal fertig aussehen wird. Übrigens das Zinkeimerchen habe ich auch. Ganz liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Du denkst ja schon weit voraus aber Dein Kranz ist wirklich toll geworden. Er ist ja so kräftig in der Farbe dass er sicher auch noch gut aussieht wenn er trocken ist. Pass schön auf Dein Engelchen auf, dass es nicht wegfliegt wenn es allen so gut gefällt.
    Liebe Grüße von Marie

    AntwortenLöschen
  4. wenn du sie rechtzeitig, so wie sie jetzt aussehen, abschneidest ist das schon mal ein guter anfang.
    am sichersten wird es mit dem trocknen, ohne dass die blüten labberig werden, wenn du die blüten am stiel, kopfüber aufhängst.
    nun hast du schon gebunden . . . vlt den ganzen kranz mit den blüten nach unten hängen ? - damit er noch zu retten ist - wenn nötig -

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab meine Hortensienblüten erst mal kopfüber zum trocknen aufgehängt, damit hab ich die besten Erfahrungen gemacht. Auch warte ich mit dem Schnitt immer bis sie ein bisschen morbide aussehen, dann trocknen sie auch viel schneller

    Lg Lis

    AntwortenLöschen
  6. wie ist es denn nun mit deinem kranz geworden ?
    getrocknet oder labberig und in die tonne ?
    *sehr gespannt bin*

    AntwortenLöschen
  7. @carola: Tjjaaaaa, eher sehr labberig und seehhhrrr bald in die Tonne klopp-Kranz *grins*. Im Moment steht dieses Trauerspiel noch hier rum und ich gucke ihn zwischendurch immer mal an und bin ganz fassungslos. Nun gut, beim nächsten Mal bin ich schlauer und werde die Blüten überkopf vortrocknen und dann verarbeiten. Wünsche Dir ein schönes Wochenende, Gruß Gartenliesel

    AntwortenLöschen
  8. Das Gedicht trifft die Stimmung dieses tollen Septembers ja ganz genau und dazu diese schönen Fotos - perfekt!
    Wenn ich Hortensien trocknen möchte, schneide ich sie sehr spät vom Strauch, wenn sie sich bereits verfärben, das klappt eigentlich immer.

    Ist das Heft angekommen?

    Liebe Grüße von Bärbel

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gartenliesel,
    ich habe meine letzten Septembermorgen in Paris verbracht und es war sehr schön. Wie immer hast du wieder sehr schön dekoriert. Leider habe ich bisher keine Nachricht wegen des Schildes bekommen:-( hatte gleich am Tag der guten Nachricht eine Mail dorthin geschickt... kannst du vermitteln? Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  10. wunderbare stimmung bei dir im garten und ich bewundere immer die tollen kränze die um diese jahreszeit verschiedentlich erscheinen. so ordentlich und geschickt gearbeitet. super gruss sibylle

    AntwortenLöschen
  11. Der Hortensienkranz sieht super aus - aber ich lese gerade hier in den Kommentaren, dass er sich wohl nicht hat trocknen lassen! Wie schade!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und viel Erfolg bei weiteren Versuchen mit den Hortensien (hoffentlich hast Du noch genügend für einen zweiten Kranz!)
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe den Kranz schon bewundert und gleichzeitg tat's mir leid um die Blüten, aber wenn ihm dann eine so tolle Karriere bevorsteht, kann ich es verstehen. Nur zum Trocknen habe ich leider gar keine Tipps parat. Ich wünsche dir, dass es gelingt.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!