Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Sonntag, 30. Oktober 2011

Morbider Charme...




Die gelben Blätter der Funkien verwandeln den Garten in ein richtiges Herbstwunderland...


Überall rieseln die roten, gelben und braunen Blätter zu Boden und machen jeden Schritt zu einem raschelnden Erlebnis.








Als ich kürzlich eine Packung mit frischen Cranberries im Supermarkt sah, dachte ich sofort daran, diese auf eine Schnur aufzureihen und damit den Garten zu verschönern. Die Vögel, denen ich eine Kette ans Vogelfutterhaus gehängt habe, scheinen sich aber für diese kleinen Früchtchen überhaupt nicht zu interessieren. Meine Idee, eine der Beeren mal roh zu probieren, kann ich übrigens nicht zur Nachahmung empfehlen - kicher - sie sind sooooo sauer und ungenießbar!



Auch ein geflochtener Zwiebelstrang kann durchaus dekorative Zwecke erfüllen, oder?


Wunderschöne rote Sonnenaufgänge sind auch so eine Besonderheit des Herbstes ... und wenn man so wie ich einen richtigen Frühaufstehersohn sein Eigen nennt, dann kann man auch ganz früh morgens solche Aufnahmen machen.



Die heutige Zeitumstellung hatte hier nämlich zur Folge, dass der Morgen nicht erst um sechs Uhr - wie üblich - begonnen hat, sondern schon um fünf Uhr *gähn*. Ich gehe dann mal früh schlafen, man weiß ja nie, wie lange der Sohnemann es morgen früh in seinem Bett aushält...

Kommentare:

  1. Ich mag Deine Schneckenhäuser - Tolle Idee.

    Liebe Grüsse
    Pascale

    AntwortenLöschen
  2. Schön ist dein Herbstgarten und deine Bilder von ihm :-).
    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Garten und ganz viele tolle Dekos zu Entdecken... schööööööööön... ich komme auf jeden Fall wieder... GLG aus dem Waldhaus, Christine

    AntwortenLöschen
  4. Das mit dem morbiden Charme kann ich nur bestätigen! Wenn dann auch noch die Sonne auf das bunte Laub scheint, ist für mich der Garten fast noch schöner als im Sommer!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Toll, einfach wunderschön deine Impressionen aus dem Herbstgarten. Und ja, ich kenn übrigens solche Morgenhimmel auch - sprich, gehör auch zu den Morgenmenschen!
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  6. ...und warum habe ich meine Funkien jetzt abgeschnitten, grins....
    Nä, meine waren leider schon richtig matschig und die hätten GG jetzt beim Kantsteine setzen nur im Weg gehangen. Was ist das eigentlich für eine dunkelpink blühenende Blume auf dem Bild mit der Büste????
    Diesen Himmel hatten wir übrigens in der letzten Woche fast immer morgens und abends. Meine Mutter hatte immer zu uns Kindern gesagt, das Christkind wäre am Plätzchen backen, wenn wir wissen wollte, warum der Himmel im Herbst/Winter immmer so oft rot wäre.
    Wünsche dir noch einen schönen Feiertag mit etwas länger schlafen. LG christina

    AntwortenLöschen
  7. Auch verwelkte Blätter haben im Herbst ihren Reiz. Das kann manan diesen Bildern gut erkennen.Und dazu auch noch einige Pflanzen und Dekos, die dem Herbstgarten einen besonderen Reiz geben. VG Manfred

    AntwortenLöschen
  8. Ja, der Herbst kommt in diesem Jahr ganz besonders goldig und farbenfroh daher. Vielleicht ist's auch jedes Jahr so, aber jedes Mal denke ich "Booooah, ist das schön! So war's noch nie!"
    Deine Fotos sind traumhaft!
    Liebe Grüsse
    Alex

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gartenliesel, wunderschön dein herbstlicher Garten, besonders die Hortensien glühen ja förmlich im Herbstlicht. Ich danke dir noch mal herzlich für den schönen Gewinn. Meine Nr. 5! ;-) Schau mal auf meinen Blog. Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!