Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Freitag, 6. April 2012

Weiter geht's...

Schon seit Jahren gibt es in meinem Garten "die" eine Ecke, die mir nie so richtig gefallen hat. Als wir den Garten übernommen haben, stand hier ein riesiger Rhododendron, unterpflanzt von Efeu. Drei Jahre lang habe ich mir das Trauerspiel dieses Rhododendron angesehen, denn jedes Jahr wieder war er von einem Pilz befallen, der die Knospen schon vor der Blüte vernichtet hat. Eine einzige traurige Blüte war oftmals das Ergebnis. Also: weg damit! Aber was dann? Die gesamte Ecke hat einen schwierigen Boden, durchzogen von Wurzeln und Giersch. Ich pflanzte Buchskugeln und einige Hortensien und ließ alles in einem "Meer" aus Dickmännchen versinken. Nur - so richtig gut sah das auf die Dauer auch nicht aus, oder?



Irgendwie unordentlich und unstrukturiert - es passte einfach nicht zum Rest des Gartens. Lange habe ich gegrübelt, was ich hier tun könnte. Lange fiel mir einfach nichts ein. Dann hatte ich aber eine Idee und habe sie an einem schönen sonnigen Tag in der letzten Woche umgesetzt. Zunächst mussten die Dickmännchen weichen - was für eine Plackerei!


Die Buchskugeln sollten auch weiterhin in den Dickmännchen "schwimmen"- dies gefiel mir ganz gut. Dahinter habe ich dann eine kleine ebene Fläche ausgearbeitet. Ein ziemlich anstrengendes Unterfangen, da das Beet hier ordentlich ansteigt.


Und schon war eine kleine Sitzfläche entstanden, auf der ich nun noch Pinienmulch verteilt habe. Zu der Sitzfläche führt ein kleiner Weg, eingefasst von Buchshecken.


Ganz zum Schluss habe ich alles noch mit niedrigen Weidenflechtzäunen versehen, damit auch bei Regen alles an seinem Platz bleibt und nicht abrutscht. Auf die Dauer hätte ich hier zwar lieber eine kleine Bank stehen, aber bis dahin bin ich auch mit dem kleinen Tisch und dem Stuhl zufrieden. Hinter der Sitzfläche stehen nun mehrere Hortensien, die hoffentlich schon bald eine schöne blühende Rückendeckung geben werden.



Und weil ich noch einige Flechtzäune übrig hatte (welch ein Zufall *grins*), habe ich am seitlichen Weg auch noch ein bisschen was verändert...







 So, ich hoffe, Ihr habt bis hierhin durchgehalten ;-). Nun bleibt mir nur noch eins: Ich wünsche Euch...


Kommentare:

  1. Ist immer wieder faszinierend solche Vorher - Nachheraufnahmen. Die Umgestaltung ist wirklich gut gelungen, ein lauschiges Plätzchen ist das geworden.
    Frohe Ostern wünscht Marie

    AntwortenLöschen
  2. abslout klasse, was du aus deinem gartenbeet gemacht hast!!!!gefällt mir seeeehr!!! ich würde jetzt am liebsten in den garten gehen, mir eine stelle aussuchen, die augen schließen...bis 3 zählen...einmal schnipsen ...augen öffnen und dann *deinen garten* hier vorfinden *gg*!!!!!....wir haben 2000qm und es ist alles noch sooo kahl!!!!...ich kann mich immer nicht so recht entscheiden wo ich was mache!!!!...aber, das wird schon mit der zeit, denke ich;-))
    ich wünsche dir schöne ostern!!!!...lg cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gartenliesel ,
    dein Garten ist echt super ,aber was sind diese Dickmännchen ?
    Die Umgestaltung ist dir ja gelungen .
    Wünsch dir ein ganz schönes Osterfest.
    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gartenliesel ,
    dein Garten ist echt super ,aber was sind diese Dickmännchen ?
    Die Umgestaltung ist dir ja gelungen .
    Wünsch dir ein ganz schönes Osterfest.
    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Aber Hallo. Welch tolle Veränderung. Dein Garten ist wirklich eine Augenweide!
    Auch dir ein schönes Osterfest
    Ida

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gartenliesel - ich bin absolut begeistert, was Du in Deinem Garten gezaubert hast - ich kann mir das Plätzchen schon ganz genau vorstellen, wenn die Horthensien dahinter beginnen zu blühen - ein Traum!

    Das war eine super Idee, diese Umgestaltung!

    Dir und Deinen Lieben wünsche ich schöne Ostertage!

    Lony

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällts! Ich bin sehr gespannt wie es in einem halben Jahr aussieht.

    Liebe Grüsse Rosana

    AntwortenLöschen
  9. Hi,

    ja, auch bei mir gibt es Stellen im Garten mit denen ich ganz und gar nciht zufrieden bin und die ich bei ganz viel Zeit sicher mal in Anspruch nehmen werde...

    Deine Neuerrungen sind ganz wundervoll geworden. Ein toll einladender Sitzbereich, gemütlich. Gefällt mir sehr gut,

    lg und frohe Ostern,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Natürlich habe ich durchgehalten! Jeder hat wohl so eine Stelle, ich hab gleich mehrere, den Anblick der Nachbarn kannst du nämlich nicht ändern!
    Dein neuer Sitzplatz ist klasse geworden. Schöne Ostern wünsch ich dir!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine Veränderung, aber so sieht das wirklich viel schöner aus! Ich hatte auch mal einige Rhodos im Garten sitzen und sie seltsamerweise ebenfalls mit Dickmännchen unterpflanzt. Doch auch bei mir mickerten sie und daran war wohl hauptsächlich unser kalkhaltiger Boden schuld. Und welch ein Zufall, auch ich hab dann nach dem entfernen der Sträucher einen Sitzplatz daraus gemacht und dort steht jetzt mein Abendonnenbänkchen :-)

    Schöne Ostern wünsche ich dir

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  12. Soll natürlich Abendsonnenbänkchen heißen, lach

    AntwortenLöschen
  13. Troszkę pracy i powstało bardzo ładne miejsce do wypoczynku.
    Pozdrawiam

    AntwortenLöschen
  14. Sieht kpl. anders aus - und vieeeel schöner, da hat sich die Knochenarbeit gelohnt. LG christina und schöne Ostertage

    AntwortenLöschen
  15. Toll gemacht! Aber das ging bestimmt ganz schön in den Rücken :o). Bin gespannt auf Fotos, wenn die Hortensien blühen, das sieht bestimmt ganz zauberhaft aus.
    Auch Dir wunderschöne Ostertage. Lass es Dir gut gehn.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  16. Oh, das war harte Knochenarbeit, aber sie hat sich gelohnt! Sitzecken im Garten kann man nie genug haben finde ich und man kann von jedem Eck den Garten von einer anderen Perspektive aus herrlich genießen. :-)

    Wünsch Dir eine wunderbare Gartenzeit und jetzt erst mal ein schönes Osterfest!
    Liebe Grüße PETRA

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Gartenliesel, ein lauschiges Plätzchen ist das geworden und ich kann Dir die Plagerei nachvllziehen.
    Aber es hat sich gelohnt. Bin schon gespannt auf die Bilder, wenn die Hortensien blühen.

    Ich lasse liebe Ostergrüße da herzlichst Antje

    AntwortenLöschen
  18. Aber natürlich hab ich "durchgehalten" - und zwar mit Vergnügen. Ich finde nämlich die Schilderungen Deiner Gartenideen und ihrer Realisierung ebenfalls sehr interessant. Und ich finde, der neue Sitzplatz ist toll geworden und passt hervorragend in Deinen Garten. Herzliche Grüße und Dir und den Deinen ebenfalls ein schönes Osterfest,
    Iris

    AntwortenLöschen
  19. Aus deiner harten Arbeit ist ein wunderschönes schönes Plätzchen geworden, das zum verweilen einläd. Die Weindenzäunchen runden das Ganze sehr schön ab. Ich wünsche dir viele schöne erholsame Momente in dieser kleinen Sitzecke :o)

    LG Hedwig

    AntwortenLöschen
  20. Na, da hast du ja einen richtigen Kreativanfall gehabt. Klasse sieht das aus. Dieser Platz mit dem Stuhl - wunderschön. Gab´s diesen Flechtzaun irgendwo zu kaufen?
    Manche Sachen dauern eben seine Zeit. Es hat sich gelohnt.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  21. Eine wunderschöne Ecke ist so entstanden.
    Ich melde mich noch per Mail bei dir.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!