Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Samstag, 9. Juni 2012

Mein blaues Wunder...

habe ich heute erlebt, als ich unseren im Schatten liegenden Sitzplatz unter unserem alten Kirschbaum betreten habe. Ein wahres Meer von Glockenblumen hat sich dort in den Ritzen der Steinumrandung angesiedelt.



Wunderhübsch und zart sind sie anzusehen und umranken mit ihren langen Trieben ganz romantisch die dort stehende Sitzgarnitur.



Jedes Jahr freuen wir uns wieder auf die kleinen blauen Blüten.
Das war aber auch mal anders: Ganz am Anfang unserer Gartenkarriere haben mein Mann und ich diese Ranken immer für Unkraut gehalten und sie mit schöner Regelmäßigkeit aus den Steinritzen gerissen, damit alles schön ordentlich aussieht, bis... 
tja, bis eine arme kleine Kreatur unsere brutalen Einsätze überlebt hat und uns ganz schüchtern ihre Blüten gezeigt hat... 



Von da an waren wir ganz begeistert und haben den zarten Ranken ihren Willen gelassen ;-).



Kommentare:

  1. Da hat das zarte Pflänzchen aber Glück gehabt, das es euch noch rechtzeitig zeigen konnte was für ein hübsches Blümchen es ist.
    Ich find sie auch sehr schön, gerade auch weil es so zierlich ist und wegen des Blütenkelches.
    Deine Gartenimpressionen sind ... wieder grandios schwääärm.

    HAb einen gemütlichen Samstagabend.
    Liebste Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. The little blue bellflower look so pretty mixed with your large pink Hydrangea flowers. I grow this bellflower in a few different garden beds, and like the way it combines so well with other blooms and colours.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die Blauen mag ich sehr... sie sind auch bei mir im Garten gerade erblüht... nur leider regnet es mal wieder, so dass Frau nix davon hat.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  4. Ja, die rankenden Glockenblumen sehen einfach überall toll aus. Ich schätze auch ihre Schattentauglichkeit sehr.
    Deine Gartenbilder sind einfach umwerfend schön. Wenn ich dich besuche, sehe ich mir immer wieder deinen Knotengarten an. Ich finde ihn einfach schön.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  5. Na sowas, reißt ihr einfach die schöne Campanula aus! Bei mir darf sie auch, aber nicht überall, sie wird sehr leicht zu invasiv.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag die blauen Glockenblumen auch so gerne - manchmal stehlen sich ein paar weiße dazwischen, die wandern dann schnell in die Blumenvase ;-)
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe die Hängepolsterglockenblumen so sehr - in Weiß und in Blau - dass ich sie in allen Teilen unseres Gartens massenhaft als Bodendecker und Lückenfüller eingesetzt hab, denn sie passt fast überall dazwischen. Auch als Füllpflanze und Unterpflanzung in Balkonkästen und Kübeln eignet sie sich hervorragend. Und als ob das noch nicht genug Gründe wären, sie im Garten anzusiedeln, wird sie auch von Hummeln heiß geliebt.

    Herzliche Grüße,
    Iris

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!