Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Samstag, 17. November 2012

Inseln der Ruhe

Andere Länder - andere Sitten.
Interessant finde ich den Blick in andere Kulturen, vor allen Dingen, wenn es um die Gartengestaltung geht. Was aber, wenn gar kein Platz für einen Garten vorhanden ist? Wenn man z. B. mitten in Hongkong lebt und man aus seinem Appartement im 60. Stock nur auf die nächste Hochhausfront schaut?

Für diesen Fall haben sich die Chinesen kleine Ruheinseln inmitten des Großstadtchaos eingerichtet. Interessant vor allen Dingen dadurch, dass man in einer grünen Oase flanieren geht, man das Gefühl von Natur und Erholung hat, der Blick im Hintergrund aber immer wieder auf die imposanten Hochhausfronten fällt.






Gerade der krasse Gegensatz zwischen Großstadt-Leben, Verkehrschaos und prallem Leben zum perfekt inszenierten Naturerlebnis macht es so interessant, findet Ihr nicht auch?







Die Einwohner Hongkongs genießen ihre kleinen Auszeiten sehr. Für viele die einzige Gelegenheit, ein wenig Natur zu erleben. Auch Vögel und Schmetterlinge sind in diesen Oasen der Ruhe zu finden.



Und auch für die Kinder dieser Metropole eine ganz andere Welt, in der sie Tiere und Natur hautnah erleben können, die sie sonst nur aus dem Fernsehen kennen.










Diese Bilder - so finde ich - zeigen eine interessante Garten- und Parkkultur, machen aber auch dankbar für die eigene kleine Gartenwelt, die man direkt am eigenen Haus hat und für die man keine weiten Wege auf sich nehmen muss.


Kommentare:

  1. Wirklich sehr interessante Einblicke! Die kleinen grünen Inseln sehen wunderbar aus! Ich denke, die braucht man auch, um dem Großstadtgedränge ein wenig entfliehen zu können!
    Gerade in Hongkong muss ja die Hölle auf den Straßen los sein! Mein Mann erzählt das immer - er ist beruflich gelegentlich dort!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Eindrücke sind das und vorbildhaft. Ich wünschte bei uns wäre die Welt auch ein bisschen grüner in den Städten.
    Danke für die schönen Fotos und einen gemütlichen Sonntag, wünscht Bine

    AntwortenLöschen
  3. Da prallen wirklich zwei Welten aufeinander, aber ohne diese grünen Inseln wäre ein Leben in so einer großen Stadt fast unerträglich. Wie haben wir es hier doch schön, ein Schritt vor die Haustüre und wir sind im Garten. Was für ein Glück! :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr interessanter Blick in eine andere Kultur. Das alltägliche Großstadtchaos neben einer wirklich schönen Gartenlandschaft hat für mich schon etwas Besonderes. Ich hätte auf den Parkwegen allerdings viel mehr Menschen vermutet, oder sind die Bilder zu einer Tageszeit entstanden, in der die Einwohner keine Zeit für Parkbesuche haben?

    Wenn ich deinen Post lese, dann wird mir bewusst, wie toll es ist einen eigenen kleinen Garten zu besitzen.
    VG Anette

    AntwortenLöschen
  5. diese ruheinseln der natur sind wunderschön angelegt!

    würde man die häuser nicht teilweise sehen, könnte man wirklich glauben, man befindet sich in freier natur.

    vielen dank für´s zeigen dieser interessanten kombination von friedlicher natur und hochmoderner architektur

    liebe grüße
    gaby

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön! Und so ganz anders als bei uns. Wie gut, dass alles so verschieden ist auf der Welt!

    Danke für die Einblicke.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Hui... ja, das sind mal Gegensätze. Auch wenn's Mitten in dem ganzen Grau ganz schön Grün ist, bleibe ich lieber auf dem Land :o).
    Vielen Dank für die spannenden Eindrücke!
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  8. ich liiiiiiebe hongkong! die stadt weisst, zum glück, noch viel asiatisches auf im gegensatz zu zb. bankok ist sie noch nicht ganz zu "verwestlicht"! och, ich möchte auch mal wieder hin. die asiaten strahlen so eine ruhe aus...!
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!