Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Dienstag, 29. Januar 2013

Während sich...

... draußen alles wandelt, der Schnee sich rasant zurückgezogen hat und fast frühlingshafte milde Temperaturen um 11 Grad herrschen und der Regen in langen Bindfäden vom Himmel fällt, machen wir es uns drinnen gemütlich. Ein Strauß frische Rosen, im Vorbeigehen vom Blumenladen mitgenommen, macht gleich alles viel freundlicher. Nach der Weihnachtszeit ist es für mich ganz wichtig, dass jede Woche frische Blumen im Wohn- und Esszimmer stehen.


Am liebsten mag ich zu dieser Jahreszeit natürlich Tulpen. Aber leider gibt es die nur sehr selten in meiner bevorzugten Farbe Rosa. Weiß ginge ja auch noch, aber häufig sind bei meinem Blumenhändler nur die bunten Tulpen zu bekommen. Wahrscheinlich sind alle Leute im Januar ganz wild auf bunte fröhliche Blumensträuße. Farblich passen die aber leider so gar nicht in mein Wohnkonzept.




Aber rosa Rosen, die sind eigentlich immer zu haben. Wie schön! 

Und? War's das jetzt mit dem Winter, oder kommt er nochmal zurück? Also von mir aus kann er bleiben, wo der Pfeffer wächst. Ich will Frühling!

Kommentare:

  1. Hihi...ich hab auch grad einen Post mit viel ROSA geschrieben....guck doch mal vorbei !
    Rosa Rosen, da hast du recht - die gehen auch immer !
    Liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh, sieht das aber hübsch aus! Mir hat mein Mann (!!) dieses Jahr auch schon allerlei Frühlingsblumen mitgebracht!!!
    Das ist gerade jetzt Balsam für die Seele! Bei uns ist jetzt alles matschig und pampig und nebenbei regnet es auch noch! Riesige Pfützen überall! Einfach eklig!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Ja, auch ich bin für Frühling.
    Der Winter war doch wirklich lang genug.
    Rosa und weiße Tulpen mag ich auch sehr gern, einfach schön.

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anja, auch mir reicht es so langsam mit dem Winter, hab mir gestern ein wenig Frühling gegönnt, rosa und weisse Tulpen, und einige Töpfchen weisse Muscari, und schon ist die Welt wieder schön *gg* Wünsch dir einen schönen Abend, liebe Grüße Brigitta

    AntwortenLöschen
  5. Im Moment sieht es bei mir selber wie in einem Blumenladen aus und komischerweise kommt der Leo nicht mal in Versuchung die Blüten anzuknabbern. Sind im wohl zu viele, da weiß er gar nicht wo er anfangen soll :-)
    Hier ist nun auch der letzte Schnee vom Regen davon gespült worden und es ist mit 9° schon fast frühlingshaft mild. Nur hat man bei so einem Mistwetter ja nichts davon, hach was wäre das schön wenn jetzt die Sonne scheinen würde, seufz.......

    LG LIs

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Teelichter hast du bei dir stehen, das sieht sehr heimelig aus. Ich bin im Moment auch verrückt nach Blumensträußen oder auch nach Primeln. Die Farbe ist mir da eher egal. Blumen müssen bei mir farblich nicht zur Wohnungseinrichtung passen.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. frische blumen nach all der vielen weihnachtsdeko MÜSSEN einfach sein, stimmt.

    ich hätt auch gern weiße oder cremefarbene tulpen, gibt´s hier aber auch nicht oder nur selten.

    deine teelichtdeko sieht wunderschön aus!

    liebe grüße aus dem haus am wald von gaby

    AntwortenLöschen
  8. ...........ach ja..........ich denke, der winter wird sich nochmal zeigen. noch haben wir ja den ganzen februar vor uns

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Anja,
    wahrscheinlich gehöre ich zu den Leuten, die im Januar ganz wild auf fröhliche Blumensträuße sind...;-) Farbkonzept hin oder her, Hauptsache bunt! Momentan stehen bei mir auf dem Wohnzimmertisch rote Tulpen, die passen sogar einigermaßen farblich ins Wohnzimmer. Ich habe auch keine Lust mehr auf Winter, aber ich denke wir müssen uns noch gedulden...

    Ganz liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!