Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Dienstag, 23. April 2013

Der Garten von Dina Deferme

Am vergangenen Wochenende stand mal wieder - wie jedes Jahr - mein "Freundinnenwochenende" auf dem Programm, das mich und meine Freundin Yvonne dieses Mal nach Hasselt in Belgien geführt hat. Im Rahmen unserer Reise haben wir u. a. den wunderschönen Garten von Dina Deferme besucht, der schon in vielen internationalen Publikationen zu bestaunen war. Begleitet uns auf unserer Gartenreise. Herzlich Willkommen...


Dina Deferme ist Garten- und Landschaftsarchitektin mit Leib
und Seele, entwarf bereits eine große Anzahl von Gärten und öffnet von Juni bis August jeden Sonntag ihren eigenen traumhaften Garten in Hasselt dem interessierten Publikum. Heute ist er einer der meistbesuchten privaten Gärten in Belgien.







Da wir schon so zeitig im Jahr bei ihr zu Besuch waren, hatten wir Gelegenheit, ganz alleine durch den Garten zu streifen und uns ausgiebig umzusehen. Leider hat uns der verspätete Frühling einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht, denn eigentlich wären die prunkvollen Staudenbeete, die dieses Gartenreich ausmachen, sicherlich schon weiter entwickelt gewesen. Trotzdem war unser Besuch eine eindrucksvolle Erfahrung, durften wir doch eine unglaublich nette und aufgeschlossene Dina Deferme kennen lernen und uns in ihrem privaten Gartentraum in Ruhe umschauen.



Wenn Ihr gerne noch mehr von Dinas Garten sehen möchtet, schaut Euch gerne auf ihrer Homepage *klick* weiter um. Dort könnt Ihr den Garten auch in seiner ganzen Pracht im Sommer erleben.








Wenn Ihr irgendwann einmal eine Reise nach Belgien plant, solltet Ihr unbedingt einen Stop in diesem Garten einlegen. Hinter jeder Ecke warten neue Überraschungen auf den Besucher und die Liebe, mit der Dina ihren Garten dekoriert, ist überall greifbar. Wir haben viele tolle Dekoideen mit nach Hause genommen.







Und beim nächsten Mal zeige ich Euch dann unsere absolut traumhafte Ferienwohnung im Zentrum von Hasselt, die wir am liebsten gar nicht mehr verlassen hätten, so schön und besonders war die Einrichtung. Außerdem erwartete uns dort der kleinste und gleichzeitig reizendste Balkon, den wir bis dato gesehen haben...

Kommentare:

  1. Vielen Dank für den wunderschönen Bericht und die tollen Bilder!
    Ich war im Sommer 2011 im Rahmen einer privaten Gartenreise mit meinen Freundinnen dort - leider hat es an diesem Tag in Strömen geregnet und trotzdem habe ich nur schöne Erinnerungen an den Garten von Dina Deferme. Die üppigen Staudenbeete, die unterschiedlichen Gartenräume, all das kann einen total verzaubern, selbst wenn das Wetter nicht mitspielt.
    Ich möchte auf jeden Fall noch einmal dorthin, und bin schon ganz gespannt auf Deinen nächsten Bericht über die Ferienwohnung (denn ich habe damals bei der Planung festgestellt, dass es nicht einfach ist, dort eine schöne Unterkunft zu finden)
    Deine Bilder sind einfach wunderschön und waren für mich heute genau der richtige Start in den Tag!
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Diesen tollen Garten haben wir auf unserer Gartenreise letzten Sommer auch besucht und wir waren ebenfalls total begeistert. Ich hab mir auch das Buch gekauft, muss aber zu meiner Schande gestehen dass ich es bis jetzt noch gar nicht angeschaut habe. Aber wenn ich dann im Sommer bei schönem Wetter im Liegestuhl liege, dann werde ich es mir ganz bestimmt anschauen :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Ach ist das ein wundervoller Garten, aber auch die grünen Fensterläden und die dazu passenden grünen Tischchen haben es mir angetan.
    Danke für den Einblick
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. wow!! ich bin platt! SO ein schöner garten! und das haus erst! die grünen läden und die vielen kleinen details - einfach zauberhaft! danke für den einblick!

    lg nora

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank! Den Garten wollte ich mir im letzten Jahr ansehen; bin dann aber im Kernsanierungsstaub verschwunden ... :)

    Freue mich nun natürlich auf den Bericht der Ferienwohnung: ♥

    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe letztens im WDR eine Reportage über die Region um Hasselt gesehen. Die Gegend fand ich schon beeindruckend und Hasselt muss ein wunderschönes, kleines Städtchen sein. Nun hat mich dein Post daran erinnert, mal dort hinzufahren :) . Der Garten ist einfach toll und ich werde ihn auf jeden Fall besuchen! Liebe Grüße von einer "Neuleserin". Dein Blog gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den Tipp und die schönen Fotos. Schade, dass die Natur noch nicht ganz so weit war bei Eurer Reise, der Garten ist im Sommer sicherlich ein Traum.

    LG Verena

    AntwortenLöschen
  8. hi anja
    was für ein schöner garten, für mich ist es schon ein park! ich liebe es über die hecken in andere gärten zu schauen. wenn frau dann gelegenheit hat sich das ganze von nahmen anzusehen dann ist das natürlich klasse! bin gespannt auf deinen nächsten blog. blegien ist für mich völlig "unbekannt", soll heissen, dort war ich noch nie... lass uns nicht zu lange warten auf diesen post! ;-)
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  9. Hach schwelch!!!!!
    Ich bin gerade eben hin und weg.
    Der Garten ist wunderschön - ein Traum. Danke, daß wir reinschauen durften!!!!
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  10. Ein ganz toller Bericht! Den Garten kenne ich von vielen Berichten, ich selber war noch nicht dort. Freue mich auf dein Bericht über die Ferienwohnung, daran bin ich immer interessiert.

    Sigrun

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!