Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Samstag, 7. September 2013

Septembermorgen


Septembermorgen

Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst Du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräftig die gedämpfte Welt
In warmem Golde fließen.

Eduard Mörike


Am Wochenende beginnen wir den Tag gerne mit einem gemütlichen Frühstück mit frischen Brötchen. Da wir alle ziemliche Frühaufsteher sind und uns die Zeit am frühen Morgen besonders liegt, ist es für mich kein Problem, auch schon frühmorgens die Brötchen vom Bäcker zu holen.


Im September ist die Luft morgens ganz besonders schön und rein. Die ersten Nebel wabern noch über die Felder und das Land liegt noch unberührt und schläfrig vor einem. Damit auch die Langschläfer unter Euch diesen wunderschönen Anblick mal genießen können, habe ich mich heute mit meiner Kamera auf den Weg gemacht - da mussten die hungrigen Mäuler zuhause halt etwas länger warten *lach*.


Ich hoffe, Euch gefallen meine frühmorgendlichen Impressionen.
Beim nächsten Mal gibt es mal wieder etwas richtig Tolles zu gewinnen!

Kommentare:

  1. Jaa die Luft im September ist so klar und so frisch.
    Ich mag das sehr gerne.

    Wir stehen auch immer sehr bald auf. Auch am Wochenende so um spätestens 6:30.
    Man hat einfach viel mehr vom Tag!!

    Alles Liebe für Dich
    und danke für die schönen Herbst Impressionen.

    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Fotos. Das macht Lust auf den Herbst :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  3. Ein Pluspunkt für uns Frühaufsteher ;) mit solchen Impressionen den Tag beginnen ist erfreulich.
    Ich genieße solche Momente auch nur zu gern.
    Auch hier hat der Tag recht nebelig begonnen und nun hat es sich zugezogen und es regnet Bindfäden.
    Ein Septembertag wie er mir gefällt.
    Schick dir liebe Wochenendgrüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. Auch wenn ich den Sommer eigentlich noch behalten möchte ( der lange Winter ist mir noch zu gut im Gedächtnis ) hat der Herbst doch tolle Seiten. Ich stehe auch gerne früh auf . Und wenn ich dann mit unserem Hund durch den Wald spaziere , freue ich mich immer so etwas Schönes zu erleben.
    Danke für die tollen Bilder
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  5. Auch wenn der Nebel ein untrügerisches Zeichen für den nahenden Herbst ist, ich mag diese Stimmung sehr!!!! Vor allem, wenn dann langsam die Sonne durchkommt!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Sie gefallen mir sehr gut deine Bilder. Sie sind so mystisch ... ja, ich mag den Herbst.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  7. Sehr stimmungsvolle Fotos! Ich bin auch ein Morgenmensch....es ist herrlich, wenn der Tag beginnt und alles ist so frisch...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Ich stehe auch gerne früh auf..dann hat man noch etwas vom Tag.
    Bloss Semmeln am Sonntag, dass gibt es leider selten. Den der nächste Bäcker, der auch Sonntags auf hat. Der ist nur mit dem Auto erreichbar.

    Wunderschöne Immpressionen.

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Bin kein so großer Freund vom Nebel, denn da wir in einem Flußtal wohnen, hält er sich bei uns manchmal bis in die Mittagsstunden, während er weiter oben schon lange weg ist. Da kann man manchmal schon richtig trübsinnig werden, doch es ist nun mal nicht zu ändern

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  10. Sehr stimmungsvoll sind deine morgentlichen Impressionen. Ich mag noch gar nicht an den Herbst denken, obwohl ich schon teilweise den Garten abräume. Nach gestrigen 30° und vollem Sonnenschein hat die Temperatur ganz schön abgenommen, heute abend angefangen zu regnen, was bei uns dringend nötig wäre.
    Herzl. Grüße Ilona

    AntwortenLöschen
  11. hi anja
    am samstag hatte ich auch meine erste begegnung mit nebel in diesem herbst. wunderschön und da meine familie langschläfer sind konnte ich die stille geniessen. schöne bilder!
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!