Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Montag, 2. Dezember 2013

Besinnliche Adventszeit - Türchen No. 2

Wer kennt es nicht - das Problem der kurzfristigen Adventskaffee-Einladungen bei der liebsten Freundin, der besten Mutti oder der heißgeliebten Patentante? Spontane Einladungen sind ja meistens die Besten - wie schön, wenn man dann auch noch ein kleines selbstgemachtes Mitbringsel dabei hat, um Danke zu sagen.


Gerade in der Adventszeit hat man als kluge Hausfrau ja einige Dinge immer im Haus - dazu gehört sicherlich Marzipanrohmasse - seht Ihr, und schon ist unser Mitbringsel auch schon fast fertig *lach*.


Ich habe für meine kleinen Marzipanpralinen einfach die Marzipanrohmasse mit etwas Puderzucker und einem Hauch  Amaretto vermengt und dann kleine feine Pralinen geformt. Den Amaretto könnt Ihr selbstverständlich auch weglassen, er gibt dem Ganzen aber noch das gewisse Etwas!



Aus kleinen Kugeln, verziert mit einer Haselnuss, einer Walnuss oder einer Mandel lassen sich blitzschnell kleine feine Pralines zaubern. Aus einer länglichen Rolle habe ich mich sogar an kleinen Brezeln versucht - klappte wunderbar.




Wer mag, kann einige der Pralinen noch in ein wenig Schokoglasur tauchen. Die kleinen Papierpralinenförmchen gibt es in jedem guten Supermarkt für kleines Geld.


Selbstverständlich müssen die Pralinen nicht unbedingt verschenkt werden *lach*, bei uns haben sie den Weg nur bis ins Wohnzimmer und dann in den Mund gefunden.



Ein hübsche adventliche Idee, die man auch sehr schön zusammen mit Kindern machen kann - mein Sohn hatte jedenfalls viel Spaß beim Pralinenformen und war ganz in seinem Element. Selbstverständlich musste zwischendurch auch immer wieder probiert werden, ob das Marzipan auch wirklich geschmacklich in Ordnung ist *zwinker*...

Kommentare:

  1. Sehr hübsch sind die kleinen Pralines! Und Marzipan mag ich sehr. Die muss ich unbedingt mal probieren!
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine Superidee, nach so etwas suche ich schon lange! Vielen Dank!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja,
    mmmhhhhhh die sehen ja total lecker aus - darf die gar nicht meinem GG zeigen, denn der liebt Marzipan.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  4. Einen kurzen Moment dachte ich gerade, meine Mum ist bei dir unter die Gastblogger gegangen, den sie macht wirklich genau die gleichen Marzipanleckereien :-) Deine sehen auf jedenfall genauso fein aus!

    AntwortenLöschen
  5. Geniale Idee... Ich habe Marzipanrohmasse eigentlich immer daheim. Was gibts im Winter besseres als Marzipan???

    Liebste Grüße zu dir ;)

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!