Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Freitag, 21. März 2014

Lust auf Veränderung?

Könnt Ihr Euch noch an meine Serie "10 Jahre Gartenbuddelei" erinnern? Ich hatte Euch unseren Garten vor 10 Jahren - frisch von uns übernommen - und dann nach 10 Jahren vorgestellt. Heute möchte ich Euch noch einmal daran erinnern, was man mit einem Garten so alles anstellen kann.


Es gibt immer Dinge, die man verändern kann - es muss oft gar nicht viel sein.


Manchmal reicht schon eine Buchsbaumhecke und ein wenig Dünger - und schon geht es ab!



Natürlich ist es schön, wenn man einen gänzlich unbestellten Acker zu seinem persönlichen Gartenparadies formen kann, aber auch mit einem bestehenden Garten kann man seine Gartenträume verwirklichen...


Viele Dinge entwickeln sich im Laufe der Jahre fast von selbst. Die Ideen kommen einfach so nach und nach.


Aber natürlich dauern solche Veränderungen schon ihre Zeit - Pflanzen müssen wachsen, Ideen müssen sich entwickeln...


Dann kann sich aber zum Schluss alles zum Besten wenden und man denkt irgendwann: Ja, jetzt ist es so, wie ich es mir gewünscht habe!


Habt Ihr jetzt auch Lust auf eine Veränderung bekommen? Könnt Ihr es gar nicht mehr abwarten, endlich loszulegen? Wollt Ihr Unterstützung bei Euren Gartenvorhaben? Und das Beste: Wollt Ihr das alles umsonst haben und vielleicht sogar noch ein Preisgeld gewinnen? Ja? Dann schaut mal, was ich heute für Euch habe:


Ich persönlich sehe da im Moment keinen Bedarf - (und auch meine Nachbarn würden sich wohl eher bedanken *lach*) - aber ich dachte, vielleicht ist das ja was für einen von Euch. Ach ja, und wenn Ihr teilnehmt, dann möchte ich auf jeden Fall eine Benachrichtigung und entsprechende Fotos von Euch, okay *grins*?

Schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Ein schöner interessanter Post. Ich liebe diese Vergleichsbilder sehr. Sie zeigen so schön, was alles möglich ist.
    Die Weiterentwicklung deines Gartens ist enorm. Man sieht, wie viel Liebe zum Detail und wie viele Ideen umgesetzt wurden.
    Ich finde, die 10 Jahre Gartenarbeit haben sich gelohnt und du wohnst jetzt mitten im Paradies.
    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,
    da muß ich dir Recht geben. Ich würde meinen Garten auch nicht vom Nachbarn verändern lassen. Dein Garten ist doch wunderbar bepflanzt, ich wüßte nicht, was man noch beeser machen sollte, schon gar nicht die Nachbarn. Übrigens ist dein Garten so prall voll wie auch meiner. Die Rückschau die du immer zeigst ist klasse,da kann man gut sehen, wie sich ein Garten so übers Jahr verändert. Ich denke auch jeden Frühling, wie leer sind doch die Beete, und dann wenns warm wird, sprießt alles nur so.
    Lg. Ilona

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja!! 2
    Du machst mit diesen Fotos Mut zum eigenen Traumgarten!!
    Danke dafür :-)

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja!

    Die Veränderung in Deinem Garten ist wirklich sehr, sehr positiv verlaufen! Toll finde ich dass Du mehrere Wasserstellen integriert
    hast, den Knotengarten will ich gar nicht extra erwähnen - der ist der absolute Traum!
    Dein ganzer Garten hat im Gegensatz zu früher ein liebliches, feminines Flair bekommen - einfach wunderschön!
    Bei solchen Aktionen, wie von Dir angekündigt schaue ich gerne im Fernsehen zu - für mich wäre das nichts - keiner meiner Nachbarn könnte es mir recht machen und umgekehrt denke ich mal
    wäre es auch für mich schwer.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und recht liebe Grusse,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anja,
    ein herrliches Gartenreich hast Du Dir geschaffen.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbar, was du geschaffen hast! Allerdings hast du vergessen zu erwähnen, dass du da ganz viel Arbeit reingesteckt hast...;-) , denn als Gartenbesitzer weiß ich das...Wirklich toll geworden! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anja

    Wow, ein Traumgarten zum geniessen.

    Lg Diana

    AntwortenLöschen
  8. Es ist wirklich toll, wie sich Dein Garten im Laufe der Zeit verändert hat!!!! Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was einfacher ist, einen bestehenden Garten umzugestalten oder einen Garten aus dem Nichts zu zaubern!!! Ich hatte nämlich schon beides! Auf jeden Fall ist ein Garten immer in Bewegung und wird immer wieder anders aussehen und das ist gut so!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    besuche gerade zum ersten Mal Deinen Blog und finde es sehr schön hier!
    Die Vorher/Nachher-Bilder sind echt beeindruckend.
    Vor allem Dein Knotengarten ist ja der Hammer.
    Und Du hast absolut Recht: man kann immer was verändern und manchmal hat auch eine kleine Veränderung einen grossen Effekt.
    Wünsche Dir einen schönen Frühlingstag,
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  10. Das ist wirklich traumhaft geworden in Eurem Garten. Die Farbpalette "weiß-rosa-pink-lila" gefällt mir ausgesprochen gut.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Und genau das ist es, was mir am Gärtnern so gefällt: man kann seine Ideen freien lauf lassen, gestalten und mit Farben spielen nach Lust und Laune. Es lebe der Garten!
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  12. Nein danke, das ist nichts für uns - unsere Nachbarn hätten eher wenig Verständnis dafür, wenn wir ihren Garten umgestalten wollten.
    Deine Vorher-Nachherbilder sind sehr schön, mir fiel auf, dass die Nachherbilder farbintensiver sind.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anja,
    ich liebe Vorher-Nachherbilder!
    Ihr habt euch ein richtiges kleines Paradies geschaffen :-)
    Aber das ist eben das Schöne - alles ist mit der Zeit gewachsen.
    Solche 3 Tagesaktionen wären für mich auch nix. So ein Garten braucht Zeit.
    Ganz viele gemütliche Sonnabendgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Anja,
    ich bin immer wieder begeistert von deinem Garten und was ihr daraus gemacht habt - ein richtiger Traumgarten. Um die Bauernhortensien beneide ich dich, denn dafür ist es hier einfach zu kalt (bin schon auf dieses Jahr gespannt, da sie fast mal nicht kpl. zurückgefroren sind).
    Von den Annabells habe ich Stecklinge gemacht und bin immer noch dabei - ich hoffe es wird was.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Anja ,du hast ein Paradis daraus gemacht .Klasse!!!!!Grüßle Ina

    AntwortenLöschen
  16. Mei Anja,
    ich liebe deine Vorher-Nachher Fotos,
    ich habe die früher als ich selber noch nicht gebloggt habe schon sooo gerne angesehen. Man sieht wirklich was man alles verändern kann...unglaublich Anja...du bist der Beweis dafür dass es möglich ist, trotz bestehenden Garten.
    Unser Garten ist ebenfalls schon 20 Jahre alt...aber frag nichtt wie der aussah, als wir ihn vor 2,5 Jahren das erste Mal sahen. Nun ist vieles noch im Wandel, aber es zeigen sich erste deutliche positive Veränderungen. Bis ich "zufrieden" bin (wenn es das gartentechnisch gesehen überhaupt gibt)wird es aber sicherlich noch einige Jährchen dauern. Egal, ich weiss...es ist machbar. Mit vielen Ideen und Kreativität. Du zeigst es mir immer wieder aufs Neue, meine Liebe! Danke für diesen Post...herrlich anzusehen!
    GLG und ein schönes WE wünsche ich Dir, Brigitte
    PS Mein Nachbar hat sicherlich keine Lust auf Kameras in seinem grünen Reich (lach)... ;-)))

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Anja, vorher-nachher Fotos finde ich ja immer toll und man staunt oft wie sehr sich so manches aendert. Ganz wunderbar ist Dir das bei Deinem Vorgarten gelungen - einfach schön! LG Barbara

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Anja
    Sehr beeindruckend die Vorher-Nachher Bilder. Ein Garten lässt alles zu!
    Liebe Grüsse ida

    AntwortenLöschen
  19. Wahnsinn, wie du euren Garten verändert hast, wunderschön.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  20. Immer wieder faszinierend was man aus einem vorher eher langweiligen Garten machen kann.
    Jetzt ist es ein Ort wie aus einem Bilderbuch!
    Wunderschön!

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  21. Du hast so wunderschönen Buchs und ich würde zu gerne wissen, was Du für die Zukunft planst hinsichtlich des Buchsbaumzünslers und des Pilzes. Im letzten Jahr habe ich so viel gespritzt wie nie zuvor und ich habe so viel Buchs das ich heulen könnte. Die Schäden die der Zünsler angerichtet hat sind enorm und jetzt wo der Buchs austreibt sieht man die ganzen kahlen Stellen. Es ist furchtbar. Wie machst Du das?

    Liebe Grüße von Tini

    AntwortenLöschen
  22. Die Vergleichsbilder sind wirklich klasse - daran kann man gut sehen, dass Kleinigkeiten oft eine riesige Wirkung haben! Finde ich sehr inspirierend, liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!