Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Mittwoch, 25. Juni 2014

Besuch in fremden Gärten ... Teil 1

Meine Lieben, zunächst möchte ich Euch - auch im Namen meiner Mutter - für die vielen lieben Glückwünsche zu ihrem Geburtstag bedanken! Wir haben schön gefeiert und das neue Lebensjahrzehnt gebührend zusammen begrüßt.

Heute möchte ich Euch zu einem ersten Teil einer kleinen Gartenrundreise einladen. Am vergangenen Wochenende habe ich zusammen mit meinen Eltern einige kleinere (und größere - wie Ihr gleich merken werdet) Privatgärten besucht, die im Wohnort meiner Eltern für einen Tag ihre Pforten für Besucher geöffnet hatten.

Uns allen sind sicherlich die traditionell "geöffneten Gartenpforten" in allen Bundesländern Deutschlands ein Begriff. Eine tolle Aktion, wie ich finde. Ich liebe es, meine Nase in fremder Leut's Gärten zu stecken, mich inspirieren zu lassen und mir die Ideen von anderen Gartenbegeisterten anzuschauen.

Bei meinen Eltern wird die ganze Geschichte etwas anders gehandhabt - und darüber möchte ich Euch heute berichten. Zum einen, weil ich es toll finde, dass es so viele Menschen gibt, die  ehrenamtlich ihre Freizeit in die Vorbereitung von solchen Events investieren und zum anderen, weil es sicher eine Aktion ist, die noch viele Nachahmer finden sollte.

Der ortsansässige Heimatverein hat in diesem Jahr bereits zum dritten Mal zu einer großen Gartentour geladen, an der sich insgesamt neun private Gärten im Ort beteiligt haben. Man konnte am frühen Sonntagmorgen im ehemaligen Rathaus für 2 Euro einen Gartenflyer erstehen, aus dem alle teilnehmenden Gärten zu entnehmen waren. Mit diesem Flyer hatte man praktisch die "Eintrittskarte" in neun unterschiedlichste Gartenreiche in der Hand - es konnte also losgehen. Für ganz sportliche Mitmenschen war die gesamte Gartenroute mit dem Fahrrad zu bewältigen und alle Fahrwege waren mit Hinweisschildern ausgestattet.

Da ich aber leider kein Fahrrad vor Ort hatte, haben wir uns mit dem Auto auf den Weg gemacht und heute möchte ich Euch den ersten unserer besichtigten Gärten zeigen. Wobei in diesem Garten eher von einem "Park" die Rede sein kann *lach*.

Auf über 7.000 qm haben die Besitzer dieses Anwesens eine Parklandschaft geschaffen, die mir im ersten Moment den Atem raubte. Umso schöner war es, dass die sehr sympathischen Besitzer uns auf ihre traumhafte Terrasse einluden und wir erstmal einen kleinen Augenblick des In-uns-Aufnehmens hatten *lach*. Aber dann ging es auch schon mit gezückter Kamera los....






 
Ist dieses kleine Häuschen nicht der Hammer? Es war so liebevoll in den Garten eingebettet, ich wäre am liebsten gar nie wieder wegegangen....



Im Anbau des Hauses hatte eine reizende Dame ihre schönsten Ladenschätze aufgebaut, die nicht nur mich zum Staunen und natürlich auch Kaufen anregten *räusper*.




Überall in diesem prachtvollen Garten waren reizende Figuren versteckt, die es zu entdecken galt...




Dass die Besitzer diese riesigen Rasenflächen sehr erfolgreich von einem kleinen Mähroboter pflegen lassen, erstaunt nicht wirklich, oder?


Zum Glück waren wir die ersten Gäste an diesem Morgen und konnten so in aller Ruhe das Grundstück in Augenschein nehmen.




Sicherlich kann die Größe dieses Gartens für viele von uns nur ein utopischer Traum bleiben, aber Freude hat es trotzdem gemacht, sich diesen parkähnlichen Garten anschauen zu dürfen.



Der Heimatverein hatte übrigens an mehreren Stellen Stationen eingerichtet, an denen für das leibliche Wohl der "Gartentouristen" gesorgt war - sehr angenehm, konnte man doch zwischendurch mal eine Bratwurst oder selbstgebackenen Kuchen zur Stärkung zu sich nehmen.




Besonders gefreut hat es mich, wie positiv alle Gartenbesitzer auf meine Bitte reagiert haben, ihre Gärten in meinem Blog zeigen zu dürfen. Ich finde, das ist nicht immer eine Selbstverständlichkeit und man muss als Blogger auch immer mal damit rechnen, dass jemand nicht möchte, dass sein Garten und sein Zuhause im Internet verbreitet wird.


Aber an diesem Sonntag waren alle supernett und haben ihre Einwilligung gerne gegeben - sehr zu meiner Freude und zu Eurem Vergnügen, können wir doch so aus der ganzen Aktion eine kleine Serie starten *lach*. Da haben wir dann alle was davon....





So, ich hoffe, Euch hat der erste Garten genauso gut gefallen wie mir. Im nächsten Teil zeige ich Euch dann einen Garten, der so ganz anders gestaltet ist und sich mitten in einem Wohngebiet befindet .... ein Rosentraum, so viel kann ich Euch verraten.



Hoffentlich habt Ihr bis hier durchgehalten? Wer mag, kann gerne noch bis einschließlich 26.06.2014 hier in meinen Lostopf hüpfen - es ist noch für jeden genug Platz!

Kommentare:

  1. Oh mein Gott, was ist denn das für ein übelst schöööööner
    Garten. Das ist der Hammer. Für mich persönlich wäre
    er glaub nichts, ich find ihn total schön, aber nicht so ganz
    mein Stil. Es ist schon Wahnsinn, wieviel Arbeit da wohl
    drinsteckt. Und der Anbau erst - da gabs ja tolle Schätze!
    Freu mich schon auf den Rosengarten :-))
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,

    danke, dass Du uns zu Deiner Gartentour mit nimmst! Der Anfang ist ja schon grandios - ein richtig toller Park. Wunderschön gepflegt und perfekt angelegt!
    Ich freue mich, dass Du auf lauter nette Gartenbesitzer gestoßen bist und wir so noch viel mehr zu sehen bekommen !

    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin sprachlos, was für ein Anwesen! Da kann ich mit meinen 350qm inkl. Haus drauf nur von träumen. Nein der Park ist wirklich total schön und der Teich lädt zum träumen ein, die Deko ist der Hammer. Es ist schön das man auch solche Gärten besuchen darf, wo man sonst nur ein Blick durch die Hecke erhaschen kann. Viele Dank für die tollen Bilder (gehe jetzt ne runde weinen,zwinker)
    Liebe Grüße Gabriele

    AntwortenLöschen
  4. Es gibt Garten und es gibt Paradies, das hier ist ein Paradies. Danke das wir so virtuell mitlaufen konnten. LG

    AntwortenLöschen
  5. Wow, so möchte ich auch mal wohnen. Aber bei mir würde es wahrscheinlich nur zum Untermieter in dem kleinen Häuschen da im Garten reichen.
    Da müsste man den ganzen Sommer über aber wahrscheinlich nie mehr als einmal am gleichen Fleck sitzen. Und die ganzen tollen Figuren... hach, ich glaube ich habe mich in einen Garten verliebt. ;)
    Danke dass du uns auf die Garten Tour mit nimmst, und danke an die Besitzer dass du das darfst. Mein kleiner Balkon schämt sich zwar, aber ich freue mich auf mehr. :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja,
    ich bin wirklich sprachlos, mit welchem Engagement dieser riesige Garten gepflegt werden muss, bei all den Buchseinfassungen, Wasserspielen, Stauden, Graeser, und und und.
    Wahnsinnig schön, ...ich glaube da wäre mir regelrecht das Mündchen offen stehen geblieben (lach...!)
    Das kleine Häuschen ist DAS Highlight auf dem Anwesen....einfach toll!
    Bin schon gespannt auf deinen kleinen Rosengarten, den wir das naechste mal sehen dürfen.
    GLG und viel Spass draussen im Garten ;-)
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Garten spricht mich seeehr an, es ist wie in England. Und ich mag, dass er nicht so bunt ist. Herrlich!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anja,
    warum müssen fremde Menschen immer so traumhafte Gärten haben? Und auch noch so ein herzallerliebstes Gartenhaus? Wundervoll - und in jedem Bild tausend Ideen, die man vielleicht dann doch ... nur viel kleiner ... umsetzen könnte!!!
    Was ein herrlicher Ausflug! Danke
    Hab eine wundervolle und sonnige Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Perfekt, fast schon zu perfekt für meinen Geschmack. Ich mag es ja lieber ein wenig "unordentlicher" aber zum Glück hat jeder einen anderen Geschmack, denn sonst würden ja alle Gärten gleich aussehen.
    Aus dem Laden wäre ich aber auch nicht ohne was zu kaufen rausgekommen

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin von solch perfekten Gärten immer sehr, sehr begeistert und angetan, denn da steckt Höchstleistung dahinter (und ja auch ein riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiesen Grundstück).
    Danke für´s Zeigen liebe Anja, - jetzt freu ich mich auf den Rosengarten, den Du uns bald zeigst. GGLG Bine

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schöner Garten, Lob an die Besitzer und Pfleger. Bezauberndes Gartenhäuschen und die Skulpturen... Und die Chören Hortensien... Vielen Dank fürs Teilen der Bilder und Eindrücke, du hast mir den Tag versüßt, in meinem Kranken-Lazarett. Freue mich schon auf die weiteren Berichte.
    LG aus Potsdam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... schönen Hortensien... :) die automatische Korrektur... kopfschütteln

      Löschen
  12. Tolle Idee ist das von dir,daß du auch gleich alle Gärten fotografiert hast und um Erlaubnis gefragt hast. So kannst du uns alle teilhaben lassen von deiner Gartentour. Wunderschön ist der 1. Garten und ich freue mich schon auf den nächsten Garten. Bei uns ist am kommenden Sonntag "Tag der offenen Gärten" Ich freue mich schon darauf. Auch ich werde meinen Garten öffnen für meine Vereinskollegen u. -kolleginnen.
    Lg. Ilona

    AntwortenLöschen
  13. Wirklich eher ein Park und ich dachte schon wir hätten viel Platz. Du hattest sicher eine gute Zeit in diesem wohl angelegten und sehr gepflegtem Garten. Ich bräuchte dazu das nötige Kleingeld und einen Gärtner ;-)). Wie gut, dass es Menschen gibt die ihre Gärten für diese Eindrücke öffnen!

    Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  14. Dass sind ja keine Gärten das sind Paradiese, da müßte ich nicht mehr in den Urlaub fliegen, ein Traum.

    Liebe Sommergrüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Anja, ich liebe Deine Berichte ... LG Pia

    AntwortenLöschen
  16. Vielen Dank, dass Du diese tollen Bilder für uns gemacht hast - diese Einblicke in andere Gärten (vor allem so prachtvolle) zu bekommen, ist ein Traum!

    Papagena

    AntwortenLöschen
  17. Oh eine tolle Serie *freu,freu* dieser Garten sprengt wirklich die Dimensionen, fantastisch!
    Besonders hats mir das kleine Gartenhäusel angetan.
    Ich freue mich schin auf mehr frisches Gartenfutter!
    Danke dass du dir die mühe gemacht hast alles zu fotografieren und nun auch zu verbloggen.
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!