Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Sonntag, 1. Juni 2014

Engel...



Endlich, endlich hat der liebe Petrus ein Einsehen mit uns und lässt mal wieder ein wenig Sonne auf uns herabscheinen. Puh!


Da musste erstmal Ordnung geschaffen werden im Garten. Der pladdernde Regen hat doch ziemlich viel Unordnung und Unkraut mit sich gebracht. Ich denke, von einer Kirschernte kann in diesem Jahr bei uns wirklich nicht die Rede sein *seufz*. Die Früchte sind jetzt alle  herabgefallen und der Baum sieht ziemlich leergefegt aus. Na ja, was soll's. 


Dafür musste ich mir in der letzten Zeit keine Gedanken übers Wässern machen *lach*.


Der Engel da oben ist übrigens selbstgemacht. Ich schrieb doch kürzlich schon, dass ich schon seit Ewigkeiten mal was aus Beton machen möchte. Aber leider ist es immer dabei geblieben. Bis mir vor einigen Tagen in meinem Bastelkeller meine alte Engel-Gussform in die Hände fiel. Und als mein Mann dann auch noch meinte, er habe da sicherlich noch einen Rest Blitzzement in seinem Bastelvorrat - da gab es natürlich kein Halten mehr *lach*.


Ich finde, fürs erste Mal ist es doch schon ganz hübsch geworden, oder? Ich werde aber trotzdem noch mal andere Sachen ausprobieren.


Im Garten entwickelt sich im Moment alles ganz prächtig, die Clematis blüht (unten rechts die Sorte Dr. Ruppel), der Hopfen klettert fleißig vor sich hin,

 
 und der Buchsbaumschnitt geht langsam dem Ende entgegen. Ich bin immer sehr froh, wenn das erledigt ist.  


In einer Zeitschrift las ich übrigens mal, dass Beton-Sachen durch das Bestreichen mit Joghurt schneller Moos ansetzen und wie patiniert wirken - hat jemand von Euch schon Erfahrungen damit gemacht?


 So, nun wünsche ich Euch noch einen wundervollen Sonntagabend und eine geruhsame und nicht zu stressige Woche!

Kommentare:

  1. Dein Engel ist wunderschön geworden und ziert nun deinen Garten. Der Spaziergang durch deinen Garten war eine echte Wohltat nach dem langen Regen.

    Schönen Sonntagsausklang noch.

    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Anja,
    dein Engel aus Beton ist sehr schön geworden.
    Ich mag ja so Gegenstände aus Beton total gerne.
    Hab mir unlängst so kleine Betonrosen gemacht.
    Sehen auch nett aus...

    Ja auch ich habe das gehört mit Joghurt...
    Weiß aber leider nicht ob es stimmt?
    Hab mir auch vorgenommen es zu probieren.

    Eine Vogeltränke aus Beton möchte ich mir glaub ich auch noch machen.
    :-) Das nehme ich mir auch schon ewig vor.....

    Wieder einmal : Schöne Fotos!!

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  3. Dein Engel ist richtig toll geworden, aber du hast recht, es fehlt ihm noch etwas Patina. Das mit dem Joghurt stimmt, es funktioniert aber auch mit Buttermilch :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich liebe Anja. Besonders der Storchschnabel hat es mir angetan. Den finde ich wunderschön. Jetzt wird es wirklich Zeit, daß es wieder etwas wärmer und sonniger wird.
    Eine unstressige Woche wünsch ich Dir.... und bedenke... die nächste Woche hat nur 4 Arbeitstage.
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anja,

    der Rundgang durch Deinen Garten war wie immer eine Wohltat.
    Der Regen hat unsere Kirschen glücklicherweise hängen lassen, aber dafür musste ich nach dem ganzen Regen auch wieder viel im Garten richten.
    Von der Joghurt-Geschichte habe ich noch nichts gehört. Da kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Hört sich aber interessant an.
    Dein Engel ist super schön geworden.
    Einen schönen Sonntag und viele Grüße Mone

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja
    Wunderschön dein Garten, auch nach dem grossen Regen. Und dein Engel ist dir wirklich gelungen. Das mit dem Yoghurt hab ich auch gelesen und scheint bekannt zu sein. Ich würds einfach versuchen. Bin gespannt.
    Liebe Grüsse und heb en schöne Obe
    Ida

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anja, da habe ich mich unklar ausgedrückt. ;-) Ähemmm... für mich zählt heute schon als neue Woche.
    Auch meine - diese - Woche hat 5 Tage. Aber die Aussicht auf nächste Woche, die Dank Pfingsten nur 4 Arbeitstage hat, lässt sich alles leichter ertragen.
    Hoffentlich kann man diese Woche oft in den Garten!
    VG Bine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anja,
    ganz wundervolle Bilder zeigst du wieder, und dein Engel sieht auch ganz bezaubernd aus. Das mit dem Joghurt stimmt, hab auch schon Buttermilch genommen, geht genau so, hab es schon bei manchen Dingen gemacht die zu "perfekt" aussahen, ich leg das eingestrichene Teil immer im Schatten auf`s Gras , da ist mehr Feuchtigkeit und die Patina ist schneller vorhanden. Wünsch dir viel Erfolg beim ausprobieren, GGGVLG Brigitta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anja,
    wie passend, ein Engel vom Engel! Wie schön. Er ist ein hübsches Kerlchen geworden und schmiegt sich derartig lasziv in den Efeu hinein ... ui ui hi. Dein Garten, wie immer, ein prachtvolle Prächtigkeit! Und die Joghurt-Geschichte stimmt. Hab es folgender Maßen gemacht: Joghurt und Moos (ist ja im Rasen bei mir immer zu finden) mit dem Mixer verrühren und auftragen. Soll angeblich schneller gehen - habe aber leider keinen Vergleich.
    Eine wundervolle Zeit und danke für deine reizenden Worte
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Hej Anja,
    mir gefällt dein Engel sehr gut!
    Ob das mit der Patina stimmt, kann ich dir leider nicht sagen!
    Hier ist der Buchsschnitt erst zur Hälfte erledigt! Da beneide ich dich ein wenig!!!
    ♥lichst
    Lotta

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anja, der Engel ist toll geworden!
    Ich habe ebenfallls gute Erfahrungen mit Moos und Joghurt gemacht. Allerdings würde ich bei Engel das Gesicht mehr oder weniger aussparen und nur die Haare und das Drumherum bestreichen. Die Patina kann gerade im Augenbereich sehr dominant wirken. Das Betonobjekt spllte danach im kühlen, feuchten Schatten gelagert werden, damit die Moos-Joghurmischung ideale Bedingungen hat.
    Lg Carmen, die ca. 50m Ligusterhecke und noch mehr Buchsbaumkugeln und -hecken hinter sich hat...puh, ich bin auch immer froh wenn das erledigt ist!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anja,

    Dein selbstgemachter Engel ist sehr schön und so makellos aus der Form gekommen. Mir gefällt er auch ohne Patina recht gut!
    Ich bin auch schon froh wenn ich es hoffentlich am Ende der Woche mit dem Buchsschnitt geschafft habe :-)

    Wünsche Dir eine gute Woche und sende Dir recht liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anja,
    der Engel ist wunderschön und ganz toll dekoriert - Kompliment! Das mit dem Joghurt werde ich auch mal probieren ... Habe ich deinen Garten schon ausreichend gelobt? - Er ist ein Traum !!!

    Wünsche dir eine schöne Woche und
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  14. Das sagat man so, mit dem Joghurt. Viele machen es, ich hab es noch nie ausprobiert. Der Engel ist wirklich sehr hübsch. Probier doch auch mal Pflanzgefäße aus Beton! (ich habs noch nicht ausprobiert, aber gestern wieder viele gesehen bei Majorahn.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Anja,
    ....ja, von dieser Beton-Joghurt Geschichte habe ich auch schon gelesen. Aber probiert habe ich es noch nie, obwohl...Joghurt hätt ich eigentlich immer zu Hause.
    Dein Engelchen ist wunderwunderschön geworden, und passt herrlich in Deinen Traumgarten!
    Kirschen sind bei uns noch relativ viele am Baum, aber meine Rosen haben so viele Läuse wie noch nie, von dem Schneckenfrass der letzten Regentage ganz zu schweigen.
    Sei ganz lieb gegruesst und geniesse das langsam stabilere und sonnige Wetter im Münsterland,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Anja, lese regelmäßig Deinen Blog und freue mich immer wenn es etwas Neues gibt.
    Dein Garten gefällt mir ganz toll, eine richtige Wellness-Oase.
    Das mit dem Joghurt hab ich schon öfters gelesen, aber selbst noch nicht ausprobiert.
    Durch das Bestreichen mit Joghurt oder Buttermilch erhält der Beton einen saueren ph-Wert.
    Da Moose im sauren Bereich besser wachsen, soll somit ein schnelleres Vermoosen erreicht werden.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Anja....hübsch, einfach hübsch...;-)

    Storchschnäbel hab ich auch ne ganze Menge...irgendwo ist "deiner " auch gepflanzt...solte mal wieder genauer hinsehen...

    Lieben Gruß dir....genieß die Zeit...möchte das sie grad ein wenig stehen bleibt...
    Lieben Gruß Erwin

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Anja,

    Du hast einen wunderschönen Garten!

    LG,
    Anke

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,
    du hast einen ganz tollen Garten.
    Super strukturiert und mit tollen Kleinoden.
    Der Engel ist Dir super gelungen.

    Greetings & Garden Love
    Ines

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!