Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Samstag, 26. Juli 2014

Hortensien (und Gewinner)


Blaue Hortensie


So wie das letzte Grün in Farbentiegeln
sind diese Blätter, trocken, stumpf und rauh, 
hinter den Blütendolden, die ein Blau 
nicht auf sich tragen, nur von ferne spiegeln. 

Sie spiegeln es verweint und ungenau, 
als wollten sie es wiederum verlieren, 
und wie in alten blauen Briefpapieren 
ist Gelb in ihnen, Violett und Grau; 

Verwaschenes wie an einer Kinderschürze, 
Nichtmehrgetragenes, dem nichts mehr geschieht: 
wie fühlt man eines kleinen Lebens Kürze. 

Doch plötzlich scheint das Blau sich zu verneuen 
in einer von den Dolden, und man sieht 
ein rührend Blaues sich vor Grünem freuen. 


Rainer Maria Rilke


In diesem Jahr scheinen die Hortensien mal wieder zeigen zu wollen, was in ihnen steckt. Eine solche Blütenfülle wie in diesem Jahr hat es jetzt schon zwei Sommer nicht mehr gegeben. Aber der letzte milde Winter hat meinen Hortensienbüschen sichtlich gut getan.


Sie strotzen nur so vor Gesundheit und haben unter der Blütenfülle schwer zu tragen. Und sollte ich im Frühjahr jemals damit gehadert haben, dass Hortensien im Winter nicht gerade ein Hingucker sind und auch im Frühjahr eher zögerlich zur grünen Explosion im Garten beitragen, dann entschädigen sie mich jetzt voll und ganz...




Ob in Kübeln und Töpfen oder im Freiland, sie sind meine heimlichen Lieblinge! Über vierzig Hortensienbüsche haben sich inzwischen in meinem Garten zusammengefunden und verwandeln den Sommergarten für viele, viele Wochen in einen Blütentraum.



Und ganz wichtig: Sie schmecken den Schnecken nicht! Ihr glaubt nicht, was in diesem Sommer in meinem Garten für eine Schneckenparty stattfindet. Ich vermute schon, dass alle Nachbarn Hinweisschilder aufgestellt haben, die den Schnecken aus ihren Gärten den Weg zu mir weisen *lach*. Meine Funkien sehen inzwischen schon ganz traurig aus - teilweise sind nur noch die Blattadern zu sehen *seufz*:



Und auch in diesem Jahr werde ich mal wieder versuchen, einige der Hortensienblüten zu trocknen und so eine kleine Erinnerung an diesen Sommer zu konservieren, der sich im ständigen Wechsel zwischen Hitze und Regen präsentiert. 



Wie ein Wimpernschlag ist inzwischen übrigens schon die Hälfte der Sommerferien vergangen - unglaublich, oder? Gerade lagen die gut sechs Wochen Ferien wie eine endlose Weite an Freiheit und Ungezwungenheit vor uns, schon fängt man an, sich um die Vorbereitungen für den kommenden Schulwechsel zu kümmern. Eine aufregende Zeit - für uns alle.



So, und nun - ganz zum Schluss - möchte ich Euch nicht länger auf die Folter spannen. Die beiden Bücher "Gartenglück und Sommerzauber" haben Birgitta und Steffi gewonnen. Und zwar mit diesen beiden Kommentaren:


Hallo Anja,


durch einen glücklichen Zufall habe ich den Weg zu diesem Blog gefunden und muss gestehen, dass ich alle Einträge an einem einzigen Abend - beginnend mit dem allerersten Eintrag - gelesen habe.
Ich bin fasziniert von dem tollen Knotengarten und den vielen anderen wundervoll gestalteten Eckchen.
Beim Betrachten der Fotos geht mir das Herz auf und so manches Bild lässt mich von so einem Paradies träumen.
Da ich mit einem winzigen Stadtgärtchen von 40m² gesegnet bin, fehlt mir einfach der Platz dafür.



Als ehrenamtliche Leiterin einer kleinen Bibliothek bin ich natürlich ein Bücherwurm.



Und ich liebe Bücher mit wunderbaren Illustrationen. Nicht nur Bilderbücher für Kleinkinder leben von einem ansprechenden Einband und liebevoll gezeichneten Bildern.
Insofern wäre das vorgestellte Buch genau das richtige Buch für mich. ;-)



Liebe Grüße aus dem sonnigen Hannover
Birgitta



Da liege ich im Freibad und lese von diesem tollen
Buch. Bevor ich jetzt ins kühle Nass springe,
Drück ich mir einfach noch ganz fest die Daumen.
Evtl hab ich ja Glück!!!
LG aus der Holledau, Steffi

Ihr Beiden, seid bitte so lieb und lasst mir unter gartenliesel@gmx.net Eure Adressen zukommen, damit ich Euch Euren Gewinn zukommen lassen kann. Herzlichen Glückwunsch!

Kommentare:

  1. Hallo Anja,
    die Hortensien sehen wirklich großartig aus, eine solche Blütenfülle hat man nicht jedes Jahr. Ist bei euch der Boden tatsächlich so sauer, dass deine blau bleiben oder gibst du etwas dazu? Ich überlege immer, ob ich das machen sollte, weil bei uns der Boden nun eher kalkhaltig ist und aus dem schönen Blau ganz flott wieder Rosa wird...
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Anja, ich hab mich schon so auf deine Fotos von den Hortensien
    gefreut....

    ♥♥♥

    So schön!!

    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Hortensien! Und deine sind der Knaller!
    Liebste Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja,
    ich hab nicht gezählt wie oft ich nun diesem verwunschenen Pfad entlang gegangen bin und deine Hortensien betrachtet habe! Still und versunken, bewundernd und verzaubert!
    Hab eine sommersonnige Zeit
    noch immer still betrachtend
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anja,
    erst mal Glückwunsch den beiden Gewinnerinnen zu
    diesen tollen Büchern!
    Du hast ja ein wahres Hortensienparadies - es ist
    einfach Wahnsinn. Ich schwelge.....
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner.
    So eine Pracht, Deine Hortensien. Ich mag
    die ja auch so gerne. Und ich trockne mir
    auch immer welche für den Winter.
    Die Annabell sieht getrocknet super aus.
    Schönes Wochenende von Christine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anja,
    die Hortensien mag ich auch sehr gerne, Ich habe drei verschiedene Rispenhortensien und große urarlalte Bauernhortensien in blau und ich hab auch schon Fotos davon gemacht... nur posten müsste ich sie noch. orm Haus habe ich eine neuere blaue Hortensie, die dieses Jahr allerdings ire Farbe zu kräftig pink gewechselt hat, was mir aber auch sehr gut gefällt. UND GENAU AN DIESER HORTENSIE WAREN SCHNECKEN::: ES IST WIRKLICH WAHR! E war im Frühling, alle Blätter waren durchlöchert und nachdem ich viele Schnecken abgesammelt habe und zusätzlich Schneckenkorn gestreut hatte, wuchs die junge Hortensie weiter.
    Liebe Grüße

    Marita

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anja,

    die Hortensien sind ein Traum! Wurden sie mit speziellem Alaungießwasser gegossen, dass sie so herrlich blau blühen?

    Da ich auch beim dritten Durchlesen immer noch meinen Kommentar als Gewinnerkommentar lese, muss ich wohl wirklich das wundervolle Gartenbuch gewonnen haben.
    1000 Dank! Ich freue mich gerade wie kleines Kind am Weihnachtsabend darüber.

    Herzliche Grüße aus Hannover
    Birgitta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anja,
    Hortensien liebe ich auch über alles, aber so schöne Worte wie du habe ich noch nicht für sie gefunden. Brauche ich auch nicht mehr, denn besser kann ich es nicht ausdrücken. Meine Funkien sehen auch so traurig aus....dank der lieben Schnecken, die sich einen dicken Bauch angefressen haben müssen. Ihnen gefällt es ausgesprochen gut bei uns :-( Vorhin war ich noch mal draußen und da war ein erfreulicher Besucher da...ein Fröschlein. Mal sehen ob ich die Fotos verwenden kann, war ja schon dunkel und Blitzfotos sind meist nix.
    Ein wunderschönes Restwochenende wünscht dir Stine

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anja,
    auf diese Fotos warte ich nun schon den ganzen Sommer, das ist ja eine wahre Pracht,deine Hortensien. Ich habe nun auch etwa 15 Stück davon in Töpfen und teils ausgepflanzt. Habe mich so gefreut, daß sie diesmal im Winter nicht zurückgefroren sind und schön ausgetrieben hatten und dann kam im April starker Frost und alles ist abgefroren, nur die im Topf sind heuer besonders schön geworden. Dagegen sind die Hortensien pan. viel frosthärter und blühen jedes Jahr zuverlässig, jedoch ist die Farbauswahl meisten nur weiß oder weiß/rosa.
    Ich wünsche noch einen schönen Sonntag, bei uns regnets wie aus Kübeln.
    Lg. Ilona

    AntwortenLöschen
  11. Oah, deine Hortensien sind einfach eine Pracht! Ich habe nur wenige, aus Stecklingen gezogene. Blau werden sie in unserem Boden sowieso nicht und die Winter sind meist zu kalt für eine üppige Pracht. Durch den milden Winter blühen sie aber diesen Sommer auch einmal üppig. Siehst du, bei dir ist es zu schattig für Rosen, mir fehlt der richtige Boden für Hortensien...die werden nämlich immer gelb wegen dem Eisenmangel.
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe Hortensien!!!! Deine sind wirklich ein Traum!!!!! Diese Pflanzen stehen auch bei mir ganz oben auf der Beliebtheitsskala!!!!! Da braucht man sich keine Gedanken wegen Schnecken zu machen! Leider sehen meine Funkien auch sehr traurig aus! Werde ein paar davon entfernen, weil ich mich nicht mehr ärgern will!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anja,
    Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern :-)
    Und deine Hortensien sind einfach nur der Wahnsinn!
    So so schön!
    Ganz viele liebe Sommergrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Anja
    Deine Hortensien sind schlicht und ergreiffend einfach ein Träumchen. Hmm, wie machst Du das nur? Denn bei mir sind auch die Hortensien heiss begehert bei den Schleimis. Manchmal hab ich das Gefühl, die fressen einfach alles was ihnen vor den Schlund kommt ... Hostas weg, kein Problem, dann halten wir uns eben an die Hortensien ran. Grmpf. Trotzdem könnte ich niemals auf Hortensien im Garten verzichten, sie lösen die Rosen in ihrer Blütenpracht ab und zaubern auch noch im Herbst ein Lächeln in des Gärtnerins Gesicht.
    Geniesst die restlichen Sommerferien.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  15. waaaaahnsinn!!!!! bin hier zufällig in deinem hortensiereich gelandet und habe mich sofort in deinen garten verliebt!!!!! sooo viele schöne und verschiedene sorten!!! hast du auch welche selbst gezogen??? alles liebe von angie aus dem verschwitzten norden

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Anja,
    Danke für die herrlichen Bilder, ich liebe Hortensien und die Farbkombination weiß,rosa,lila/blau sowieso.
    In unserem Gemeinschaftsgarten blühen gerade auch an die 20 Exemplare.
    (Bauern-, Teller- und Rispenhortensien) Dein Prachtgarten übertrifft unsere kleinen Beete allerdings um einiges.
    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Anja!
    Deine Hortensien sind ein Traum!!! Ich hab mir deine Bilder grad ein drittes Mal angesehen, ich kann gar nicht genug bekommen! Meine sind lang nicht so schön! Und "meine" Schnecken mögen leider Hortensien!
    Herzliche Grüße aus dem verregneten Tirol,
    Steffi

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!