Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Montag, 14. Juli 2014

Kleiner Gartenrundgang

Zum Wochenbeginn lade ich Euch auf die Schnelle auf einen kleinen Bummel durch meinen Garten ein!
Leider regnet es heute schon wieder, aber gestern war es hier eigentlich wettertechnisch ganz nett und so konnte ich einige Aufnahmen für Euch machen.


Seht mal, unser Kirschbaum. Fast dreißig Jahre hat er inzwischen auf dem Buckel. Ich habe ihn mal für Euch in voller Größe fotografiert, damit Ihr sehen könnt   w i e   groß er ist. Leider stört der Baum inzwischen unsere Nachbarn und so haben wir uns (also ich mich seeehr schweren Herzens) entschlossen, ihn einkürzen zu lassen. Anfang August wird extra eine Baumkletter-Firma bei uns zu Besuch sein, die diesen und zwei andere Bäume in unserem Garten professionell um ca. 1/3 zurückschneiden wird. Das wird sicherlich spannend (und für mich traurig *seufz*), aber ich hoffe, das Ganze für Euch mit der Kamera festhalten zu können. Also, lasst uns den prachtvollen Anblick noch einen kurzen Moment genießen:




Selbst in unserer Mini-Teichpfütze an der Terrasse blüht die Zwergseerose - und das bei vielleicht 30 cm Wassertiefe! Sie ist wirklich tapfer...


Der Knoten sieht inzwischen schon wieder sehr strubbelig aus und ich überlege, ihn vielleicht im August nochmal zu schneiden - das mache ich sonst nicht. Aber vielleicht sieht er dann über die Herbst- und Wintermonate etwas ansehnlicher aus. Mal schauen...



An dieser Schönheit konnte ich kürzlich in unserem Blumenladen nicht einfach vorbeigehen: eine Spinnenblume. Und sie sieht ja auch tatsächlich ein bisschen wie eine Spinne aus, mit ihren langen Beinchen, oder?





Der Blutweiderich steht inzwischen auch in voller Blüte.




Erinnert Ihr Euch noch an meine neue Errungenschaft - die Pflanze "Rosenkleid"? Auf der Terrasse fühlt sie sich anscheinend recht wohl und erklimmt langsam aber sicher die alte Klappleiter, die ich ihr zur Seite gestellt habe.


So, nun wünsche ich Euch noch eine wunderbare - hoffentlich etwas sonnigere Woche - und freue mich natürlich immer noch wie Bolle, dass wir (also eigentlich ja eher unsere Jungs *räusper*) Weltmeister geworden sind. Wie schön!
So, nun wartet leider ein riesiger Berg Bügelwäsche auf mich...

Nachtrag:
Die liebe Papagena lädt heute auch zu einem tollen Gartenrundgang durch ihr grünes Reich ein - schaut doch mal bei ihr vorbei - es lohnt sich (natürlich nicht nur wegen ihres Gartens - ich bin auch sonst immer gerne bei ihr zu Besuch!)!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Anja,

    das ist ja lustig, ich habe gerade selbst einen Post fertig gemacht über unseren Garten. Weil es so schön passt, habe ich Dich mit Deinem Rundgang gleich verlinkt... so haben die Leser doppelte Freude!

    Liebe Grüße,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,
    Dein Garten ist soo herrlich. Du magst auch am
    liebsten rose/blau und weißtöne gell? Die Pflanze
    Rosenkleid kenn ich leider noch nicht, aber ich finde
    sie ist wunderhübsch mit ihrem rosa Kleid! Unsere Buchse
    sind auch schon wieder feste gewachsen, aber ich glaub,
    ich schneid sie nicht mehr (hab glaub keine Lust mehr :-)).
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, und wenn ich Dein Nachbar wäre, ich
    würd mich freuen über den wundervollen großen
    Baum (und Dir die Kirschen runterstehlen - weißt
    ja Kirschen aus Nachbars Garten sind die Besten!)
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anja,

    Du hast einen echt tollen Garten! Von den Farben her genau mein Geschmack.Der Staketenzaun gefällt mir außerordentlich. Bei Dir sieht es immer so ordentlich und aufgeräumt aus...

    Der Kirschbaum ist natürlich auch ein Traum. Das muss ja ein Höhepunkt gewesen sein als er in voller Blüte gestanden hat.

    Liebe Grüße
    Matthias

    AntwortenLöschen
  5. Wauw, wunderschön sieht es bei dir aus!!

    Mein kompliment!!

    Lieve groetjes van Thea ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja,

    ich versuche es heute wieder mit dem kommentieren - bei Deinem Weltreise Post ist es mir ja leider nicht gelungen - seit ca. 2 Wochen ist das Boggerleben leider nicht ganz einfach !!
    Eine tolle Ruhe strömen Deine Gartenbilder aus, das kommt bestimmt davon, weil es bei Dir farblich so harmonisch ist.
    Das mit dem Kirschenbaum schneiden hört sich momentan tragisch an, aber ich kenne ein paar Fälle wo das dem Baum letztendlich nicht geschadet hat - und was nimmt man nicht alles in Kauf, der lieben Nachbarschaft wegen!

    Die "Rosenkleid" ist ganz besonders schön - habe ich außer bei Dir noch nie gesehen!
    Recht liebe Grüße und genieße Deinen schönen Garten,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Ob strubbelig oder nicht... Dein Garten ist immer eine Wucht!!!!! Ich glaube, Du brauchst nicht traurig zu sein, wenn die Bäume zurückgeschnitten werden! So ein Rückschnitt macht alles wieder ein wenig luftiger! Und wenn noch dazu Profis am Werk sind, würde ich mir gar keine Gedanken machen!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  8. ♥♥♥

    Mag heute gar nicht viel schreiben ausser:
    Sehr schön!!

    Tina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Anja,
    du ich hab unseren Buchs immer noch nicht geschnitten - aber wenn du sowieso noch mal loslegen willst bei dir, grins.... Schade das mit den Bäumen und ich hoffe, es geht alles gut - wenn ich an unsere Bäume damals im Garten Eden denke - es sah aus wie im Schlachtfeld.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anja,
    das mit dem Kirschbaum ist schon schade, aber im Sinne der nachbarschaftlichen Verständigung ist man leider manchmal zu solchen Kompromissen gezwungen. Bei uns mussten einige Büsche weichen, weil sie für die Pferde des Nachbarn giftig sind. Die Miniseerose ist ja toll, ich hätte nicht gedacht, dass die mit so einer Wassertiefe zurecht kommen! Wie immer schön, ein paar Eindrücke aus deinem Garten zu gewinnen.
    Liebe Grüße
    Katharina
    Nordischeromantik.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Anja,
    ich habe gerade den Bummel durch Deinen schönen Garten sehr genossen! Jedes Mal, wenn ich Deinen Staketenzaun sehe, überlege ich, wo ich so einen Zaun noch in meinem Garten unterbringen könnte (lach), das sieht so schön aus! Die Kirsche ist wirklich ein toller Hingucker, wirklich schade, dass sie Eure Nachbarn stört. Aber sie wird nach dem Rückschnitt ja wieder wachsen...(und das geht dann meistens schneller als man denkt). Ich habe bereits heute damit angefangen, den Buchs zum 2. Mal für dieses Jahr zurückzuschneiden. Du scheinst den Pilz aber mittlerweile gut im Griff zu haben!

    Ganz liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anja,
    du hast einen wunderschönen Garten, ganz toll! und Gratulation zum Weltmeistertitel aus Österreich!!!
    Herzliche Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anja,
    vielen Dank für diesen wunderbaren Gartenrundgang! So schön ist's bei dir!!!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anja,
    ich bin es, die da auf der Liege liegt, wenn's sein muss, auch bei Regen!!!! Traumhaft!!!
    Hab eine wundervolle Zeit und jetzt hüpf ich gleich noch zu Papagena
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Anja,
    es ist immer wieder ein Genuss deinen Garten bestaunen zu dürfen.
    Der Kirschbaum hat eine beachtliche schöne Größe.
    Hast schon fleißig Kieschen geerntet ?!
    Und es ist doch garnicht allzu lange her, wo du den Buchs in Form gebracht hast ... oder ?!
    Die Zeit rinnt nur so dahin. Habe gerade noch einen Rundgang in meinem Garten gestartet und mir war fröstelig.
    Dabei wollte ich noch ein Weilchen in der Laube sitzen. Ne, ne es ist zu frisch.
    So zog es mich dann doch lieber wieder ins Haus und mit dicker Strickjacke und heißen Kaffee ist es zu ertragen.
    Der Rasen wuchert, das Unkraut natürlich auch und der Regen hält uns von der Arbeit ab.
    Ab morgen soll es besser werden. Ob wir dem glauben schenken dürfen?
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Anja, ich liebe Deinen Garten.
    Oder habe ich das schon mal gesagt?

    Hachja... schade um den stattlichen Kirschbaum. Sieht doch so energievoll und schön in Deinem Garten aus. Tut mir immer im Herzen weh, wenn man Bäume fällt. (Da muss ich wohl noch ein bisschen härter werden...) Allerdings, mein Nachbar hat eine stattliche Eiche in seinem Garten, direkt an der Grundstücksgrenze... und da möchte ich manchmal nachts schon gern das Brotmesser rausholen.
    Aber ein Kirschbaum iss jetzt doch nicht sooooo dramatisch, oder????

    Darf ich kurz noch was fragen? Die rosa Staude auf Deinem Liegestuhlbild, ist das eine Astilbe?

    GGLG Bine

    AntwortenLöschen
  17. Wow! Dein Garten ist wirklich schön, da würde ich auch gerne mal ein paar entspannte Stunden verbringen :) Bei mir blüht zwar auch einiges, aber für das schöne Knotenbeet ist leider kein Platz mehr.. Liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  18. Dein Garten ist einfach eine Augenweide! Ich befürchte, dass der Kirschbaum nach dem Rückschnitt nie mehr derselbe sein wird. Ich sehe es am riesigen Kirschbaum beim Nachbarn. Diese haben ihn vor 5 Jahren schneiden lassen (es hatte aber niemand gemotzt, sie wollte das selber) man sieht ihm auch jetzt noch an, dass er für einen Rückschnitt einfach schon zu alt war. So schade! Als sie den Nussbaum der halb in unser Grundstück reinragt auch noch schneiden lassen wollten, konnte ich gerade noch eingreifen. Ich versicherte ihnen, dass uns der Baum nicht störe und ein verschneiden schlimmer sei, als der Schattenwurf. Der Baumpfleger hat nur ungläubig gestarrt...das wäre ihm in seiner Karriere noch nie vorgekmmen, dass die Nachbarn keinen Rückschnitt wünschen, im Gegenteil, die sagen immer "schneiden sie nur noch mehr ab"
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  19. Dein Garten sieht trotz des vielen Regens klasse aus. Einen Baumkletterer hatten wir im Frühling hier, alle unsere Fichten mussten entfernt werden. Eine spannende Sache, ich bin jetzt noch ganz begeistert von diesem Menschen. Unsere Nachbarn haben auch mal einen alten Kirschbaum geschnitten und der hat sich nie ganz erholt. Vielleicht schaffen es die professionellen Baumfäller ja besser, immerhin haben sie Ahnung!
    Den Regen habe ich hier als einen Segen empfunden, der Garten hatte es bitter nötig und mein Haushalt hat sich über meine Anwesenheit mehr als gefreut. Alles blitz und blinkt nun wieder ;-)).
    Dein Rosenkleid hat sich schön entwickelt, eine tolle Pflanze und der Knoten ... hier wuchert alles wie Schaum und wenn man etwas schneidet hat man einige Zeit später das Gefühl niemals eine Schere benutzt zu haben, einfach irre dieser Sommer!
    Aber ich will mal nicht klagen und freue mich über das tolle Wachstum!

    Liebe Grüße und eine gute Zeit
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  20. Ui Anja...Euer Kirschbaum ist ja wirklich ein wahrer Riese geworden.
    Naja...ich kann euch verstehen, Dich und den Nachbarn.
    Aber das Herz haengt dann an jedem Ast nach so vielen Jahren, stimmts?
    Euer Garten ist soo traumhaft schoen! Jeder Winkel, jede Deko....ich koenntes
    stundenlang anschauen und rauf und runter scrollen.
    So...jetzt geh ich noch deinen weiteren Posts gucken, die ich vor kurzem verpasst habe.
    GLG und geniess den Sommer und dein freies WE,
    Brigitte ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  21. Sieht echt toll aus. Ich kann mir gut vorstellen, dass hier eine Menge arbeit dahinter steckt. Wie lange bzw. wie oft musst du deinen Garten den pflegen, damit solche Bilder bei rauskommen? Ich habe nur einen Kleingarten, da reichen ein paar Stunden im Monat ^^

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!