Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Donnerstag, 26. Februar 2015

Zeig uns Deinen Garten! Heute: Der Garten von Stephanie


Heute sind wir mal wieder bei einer lieben Bloggerin zu Gast: Bei Stephanie, die auf Ihrem Blog Fatto Incasa über ihren Garten und seine Entstehung berichtet.  Nun lasst uns aber mal schauen, was uns Stephanie über ihren Traumgarten zu erzählen hat:


"Hier ist mein Garten im Herzen der Holledau. Es sind knapp 1000 qm, die ich von einem kleinen Dschungel (seit 5 Jahren) in meinen Ort des Glückes umwandle. Längst ist nicht alles so, wie ich es haben möchte, aber es geht voran.

Es gibt einen kleinen Vorgarten,



wo sich auch unser Frühstücksplatz befindet:




Wenn man daran vorbei geht, kommt man in den hinteren großen Teil des Gartens. Hier habe ich bereits zahlreiche Beet angelegt, die so langsam Form annehmen.
Jedoch ist es mir immer noch viel zu viel Rasen.
Aber wenn ich da an die Kinder denke, die durch unseren Garten rennen... dann weiß ich echt nicht, wie ich da wo anfangen soll - für Vorschläge bin ich jederzeit dankbar!!!!




Somit sind es jetzt erstmal ein paar Beete am Rand geworden.
Ein Beet an der Terrasse, ein Schattenbeet, ein Beet am Grillplatz und noch ein paar andere.



 
Es ist noch einiges zu tun, aber ich freu mich darauf..
Es gibt einige Rosen, aber ich bin daran, dass es stetig ein paar mehr werden.

Denn wie heisst es so schön:
Willst du einen Tag lang glücklich sein, betrinke dich!
Willst du eine Woche lang glücklich sein, schlachte ein Schwein!
Willst du ein Jahr lang glücklich sein, heirate!
Willst du ein Leben lang glücklich sein, werde Gärtner!

Tja, liebe Stephanie, an diesem Spruch ist wirklich viel Wahres dran *lach*. Stephanie war übrigens so lieb und hat noch einige weitere Fotos mitgeschickt, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Also, los geht's:

 

Hach, Sommer, Sonne, Gartenglück, da möchte man doch direkt ein kleines Mittagsschläfchen halten....




Was für ein verwunschenes Kinderparadies. Mein Sohn würde sicherlich ganz neidisch schauen, wenn er diesen Spielbereich sehen würde...




Vielen lieben Dank, Stephanie, für diese wundervollen Fotos und die Einblicke in Dein ganz persönliches Gartenreich. Ich bin mir sicher, Du hast viele Leser inspiriert.

Wer mag, kann übrigens immer noch an meiner Verlosung teilnehmen *klick*. Ein wenig Platz ist noch im Lostopf...

Zum Schluss noch ein kleiner Hinweis für eventuell Interessierte:

Es werden gesucht:
die Gärten des Jahres.


Der Callwey Verlag und Garten + Landschaft loben zum ersten Mal gemeinsam mit ihren Partnern, Mein schöner Garten, BGL Bundesverband Garten-, Landschafts-und Sportplatzbau e. V., bdla Bund Deutscher Landschaftsarchitekten, Kann GmbH und Schloss Dyck, den Wettbewerb GÄRTEN DES JAHRES aus und suchen ab sofort bis zum 15. Juli 2015 die besten von Landschaftsarchitekten / Garten- und Landschaftsbauern gestalteten Privatgärten im deutschsprachigen Raum.

Der 1. Preis ist mit einem Preisgeld von 5.000 Euro dotiert, weitere Büros bekommen eine Auszeichnung. Die Zeitschriften Garten + Landschaft und Mein schöner Garten stellen die Siegerprojekte ausführlich vor. Die 50 besten Gärten werden außerdem in einem umfangreichen Bildband im Callwey Verlag veröffentlicht. Die Preisverleihung findet am 16. Februar 2016 auf Schloss Dyck statt.

Details auch unter www.gaerten-des-jahres.com

Kommentare:

  1. Ein sehr schöner Garten! Ich finde es auch völlig normal, dass man mehr R asen hat, wenn noch Kinder im Haus sind. Bei uns war es nicht anders. Irgendwann sind sie ausgezogen, dann kannst du den Garten umgestalten nach deinen Wünschen - bis die Enkel kommen! *kicher*

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Enkel... OMG, da hab ich noch etwas hin... meine Kleine ist erst fünf!

      LG Steffi

      Löschen
  2. Ein Garten ganz nach meinem Geschmack!
    Wunderbar! Kleine Dekoelemente sind zu entdecken, gemütliche Sitzecken zum Genießen und viiiel Platz!
    Die Kinder sollen sich ruhig erst mal austoben.
    Erst dann wirst Du beim Verkleinern der Spielwiese glücklich werden,
    denn die Kids brauchen einfach ihren Platz! In ein paar Jahren kannst Du dich dann austoben...
    Viel Spaß weiterhin, Daumen hoch für alles, liebe Stephanie! Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin Stephanie schon öfters im Web begegnet... weiß aber jetzt nicht, warum ihr Blog nicht in meiner Blogliste auftaucht!!! Es ist nicht einfach, den Überblick über all die wunderschönen Gärten und Blogs zu behalten!!! Ich habe das aber jetzt nachgeholt!!!!
    Der Garten, aber auch das Haus ist ein Traum!!!!!! Alles ist sehr stimmig! Ich bin mal wieder total begeistert!!!!! Ach ja, allein der Gartenzaun ist ein absoluter Hingucker!!!!! Die Kinder sollen aber auch zu ihrem Recht kommen! In unserem Garten steht auch ein (hässliches) Trampolin! Aber die Kinder lieben es und daher habe ich auch überhaupt kein Problem damit!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Gartenzaun... der hat es schon vielen angetan.. Von der anderen Seite standen sogar schon Hochzeitspaare davor und haben Ihre Bilder machen lassen.

      LG Steffi

      Löschen
  4. Alle Achtung,innerhalb von 5 Jahren ist da ein kleines Paradies entstanden.Der Zaun ist natürlich ein schöner Hingucker und Du hast auch alles so schön dekoriert und bepflanzt gefällt mir total gut.Irgendwann wird der Rasen sicher weniger,sieh es mal so dann hast Du wenigstens Zeit zum Planen,lach.
    Es freut mich so daß wir hier so schöne Gärten anschauen dürfen,Danke liebe Anja.
    LG.Renate (Woidgarten)

    AntwortenLöschen
  5. Ein wunderschöner Garten ganz nach meinem Geschmack!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr schoener Garten, besonders toll finde ich den Gartenzaun mit der ganzen Deko dran.
    Den Blog kenne ich noch gar nicht, muss gleich mal schauen gehen.Lg die Karo

    AntwortenLöschen
  7. Schon komisch seinen Garten auf einem anderen Blog so zu sehen.
    Liebe Anja, hab vielen Dank, dass Du meinen Garten in der Holledau bei Dir vorgestellt hast.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Kuckuck hast du meine Nachrichten bekommen, weil sie nicht auf Ihrem Blog napparaissent und ich habe nicht zu antworten !! severine große Küsse von Frankreic

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Stephanie,
    wie ich feststellen muß, hast du schon ganz viele Blumenbeete angelegt und auch mit einer Vielzahl an Pflanzen bestückt, finde ich klasse, auch dein Zaun ist toll. Falls du noch Vorschläge möchtest, rate ich dir an deinen Zaun eine Strauchrose, die über den Zaun guckt. (etwa Loiuse Odier, blüht von Juni bis Oktober in rosa, mit tollem Duft). Falls du noch mehr machen willst, deine Terrasse würde ich mit Humus anfüllen und ein Blumenbeet in weiß/blau, oder weiß/rosa machen. Blau/weiß passt sicherlich gut zum Haus. Achte dabai auf die Frühlingbepflanzung (blaue Muscari - weiße Tulpen), Sommerbepflanzung (Rittersporn,blau, - weiße Lupinen) Herbstbepflanzung (blaue Astern - weiße Herbstanemonen) usw. Dies sind nur Beispiele, suche bitte deine Lieblingpflanzen. Ich weiß zwar nicht, wie groß deine Rasenfläche ist, deine Kinder brauchen auch noch Platz zum Spielen.
    Lg. Ilona

    AntwortenLöschen
  10. Ach der tolle Zaun.. Das hast du wie ich gelesen habe schon oft gehört.... Aber es ist wirklich so. Ich wünschte ich hätte auch so einen tollen Zaun. Der Frühstücks Platz ist wirklich sehr gemütlich, da schmeckt es doch gleich viel besser,oder????

    Ich habe ja sowieso eine schwäche für schöne Sitzplätze. Ich hoffe für dich und alle anderen Gartenliebhaber das wir ganz bald wieder draußen sitzen könne . LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Steffi,
    toll dein Garten und dein Zaun mit der schönen Beflanzung gefällt mir ja sehr :-)
    Naja und Wiese muss bei Kindern eben auch sein.
    Ganz viele liebe Grüße zum Wochenende
    sendet euch beiden die Urte :-)

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!