Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Mittwoch, 8. Juli 2015

Im Garten meiner Mutter...



 Die letzten heißen Tage habe ich zusammen mit meinem Sohn bei meinen Eltern verbracht. Eigentlich wollten wir viele Fahrradausflüge machen, picknicken und die Umgebung erkunden.


Bei Temperaturen um die 38 Grad konnten wir uns dann allerdings nicht dazu aufraffen, uns aufs Fahrrad zu schwingen. Die Hitze hat uns alle gelähmt und uns die meiste Zeit im Haus verweilen lassen.


Nur kurze Abstecher ins extra mitgebrachte kleine Planschbecken konnten uns überhaupt vor die Türe locken.


Erst in den Abendstunden haben wir uns dann wieder nach draußen vor die Tür getraut *lach*. Der Garten lag ermattet vor uns, die Rosenblüten hatten in der Hitze viel von ihrer kräftigen Farbe verloren und hingen ermüdet nach unten.




Nachdem alle Pflanzen mit dem dringend benötigten Nass versorgt waren, habe ich noch eine kleine Fototour durch Mamas Garten gemacht. Meine Eltern haben in den letzten Jahren viele kleine neue "Schleichwege" durch den Garten verlegt, auf denen man auf Entdeckungstour gehen kann.




Für den Lavendel war das Wetter natürlich ideal. Dicke bauschige Blütenstände zogen die Hummeln und Bienen magnetisch an. Der Duft ist unbeschreiblich. Seit unserer Rückkehr liegt ein dickes Bündel Lavendelblüten auf meiner Schlafzimmerfensterbank und lässt mich so an unsere Urlaubstage zurückdenken.



In der kleinen Gemüseecke, die meine Mutter sich im Laufe der Jahre hinten im Garten eingerichtet hat, gab es für uns noch eine angenehme Überraschung. Meine Mutter hat extra mit der Ernte der wenigen Kartoffelpflanzen auf uns gewartet, und so konnten wir uns an einer leckeren Portion frisch geschrappter Kartoffeln mit ausgelassenem Speck, frischem Salat und Spiegeleiern erfreuen - was für ein Genuss und eine schöne Erinnerung an vergangene Kindheitstage.



Nun wollt Ihr aber sicherlich wissen, wer denn nun der glückliche Gewinner/die glückliche Gewinnerin meiner Dünger-Verlosung vom letzten Mal ist, oder?


Gewonnen hat die liebe Yvette mit diesem Kommentar:

Oh, das hüpfe ich doch als pastell-verliebtes Mädchen gleich mal mit in den Lostopf und mein Obst und Gemüse könnte gut mal eine Düngergabe gebrauchen.
Schöne Fotos und nett erzählt.

Liebe Grüße
Yvette

Herzlichen Glückwunsch meine Liebe! Bitte lass mir doch rasch Deine Adresse unter gartenliesel@gmx.net zukommen, dann kann sich Dein Gewinn schnell zu Dir auf den Weg machen.


Und alle anderen: bitte nicht traurig sein, ich habe noch ganz wunderbare weitere Verlosungen in Vorbereitung für Euch...

Wie habt Ihr denn die Hitzewelle erlebt? Erzählt mir gerne darüber in den Kommentaren.....

Kommentare:

  1. So, jetzt weiß ich, woher Du Deinen grünen Daumen hast!
    Ein traumhaft schöner Garten!

    Und Du hast ganz großartig von diesem Wochenende erzählt - macht Spaß, bei Dir zu lesen.

    Liebe Grüße,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,
    der Garten deiner Mutter ist wunderschön. So gepflegt und liebevoll gestaltet mit den vielen kleinen versteckten "Überraschungen", die du auf deiner Entdeckungstour findest. Schön, daß du den "grünen Daumen" geerbt hast!
    LG kathinka

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein toller Garten!!! Ich neige dazu zu sagen... der Apfel fällt nicht weit vom Stamm!!!! Wir haben die letzten Tage auch hauptsächlich im Haus verbracht! Für die Jungs habe ich noch eine große Zinkwanne aus dem alten Garten geholt! Plantschbecken waren hier ausverkauft!
    Heute regnet es und alle können ein wenig durchschnaufen!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja,

    deine Eltern haben auch einen ganz zauberhaften Garten. Vielen Dank für die schönen Bilder.
    Uns war es auch viel zu heiß draußen + wir haben viel Zeit im Haus verbracht und ab und an wie ihr im kleinen Planschbecken.
    Abends Pflanzen gießen war dann natürlich täglich angesagt.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anja,

    deine Mama hat da ein wunderbares Paradies geschaffen und den grünen Daumen hast du bestimmt geerbt, hi´hi.

    Viele schöne Sommertage in diesem Paradies.

    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anja!
    Deine Mutter hat einen ebenso traumhaft schönen Garten wie du. Einfach wunderschön.
    LG
    LiSa

    AntwortenLöschen
  7. Mensch der Garten deiner Mama ist ja auch eine Wucht. Hast du deshalb auch so eine grüne Oase weil dich das inspiriert hat?
    Sehr schön.
    LG
    Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  8. Tja, selbst die Steinfiguren haben sich in den Schatten verzogen. Heute werden sie wieder hervor gelugt haben....Der Knotengarten liegt in der Familie, im wahrsten Sinne.....! Ein toller Garten - bei Mutti ist es immer am schönsten, gell???? Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Anja,
    da sieht man ja deutlich, wo Du deinen grünen Daumen her hast.
    Der Garten deiner Eltern ist auch wunderschön, strahlt ebenfalls so eine Ruhe aus!
    Den heißen Sonntag haben wir im Garten verbracht...mit Nichtstun und den Sommer genießen!
    Rosige Sommergrüße von Christine aus dem Hexenrosengarten!

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anja
    Der Garten Deiner Eltern ist ein Träumchen... und das trotz Hitze... das kann ich von meinem nicht behaupten. Aber Du hast recht, dem Lavendel gefällt das. Denn endlich blüht er auch in meinem Garten so kräftig wie noch nie. Herrlich! Aber noch herrlicher finde ich, dass sich die blöde Hitzewelle verzogen hat *uff*... noch länger und ich hätte so ausgesehen wie meine Hortensien... schläffer als schlaff.
    Hab einen kühlen aber gemütlichen Abend.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  11. Von Donnerstag bis Sonntag, also bei der größten Hitze war ich wieder mit den Forumsmädels auf Gartenreise in Hessen! Ich hab allerdings nur einmal geschwitzt und das war IMMER! Irgendwann kommen dann auch die Berichte von den Gärten, im Moment hab ich grad keine Lust stundenlang am PC zu hocken.
    Der Garten deiner Eltern gefällt mir sehr gut, jetzt weiß ich auch von wem du die Gartengene hast :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  12. Ohh wie schön. Der Garten Deiner Mama ist ja auch ein wahres Paradies.
    Wie die Mutter so die Tochter...da weis man woher Du das grüne Händchen hast.

    VG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Der Garten Deiner Eltern ist ein Traum. Bei Dir bewahrheitet sich das Sprichwort. "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm."
    Denn auch Deine Gartenbilder finde ich immer sehr schön.
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  14. Herzlichen Glückwunsch der glücklichen Gewinnerin ! Der Garten Deiner Eltern ist wunderschön - was für eine Oase, Danke für's Zeigen :-)
    Lieber Gruß
    Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Der Garten deiner Mutter ist ja ein Traum! Dort hätte ich auch gerne die heißen Tage verbracht. Meine Tochter und ich blieben lieber in der Wohnung und haben Unmengen Eis verschlungen. Dem Gemüsebeet auf dem Balkon ging es da ein wenig schlechter, aber immerhin haben es die Kartoffeln und die Zuckererbsen überlebt ;-) Liebe Grüße, Anna von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Anja,der Garten Deiner Mutter ist ja genauso schön wie Deiner,es liegt also in der Familie.
    LG.Renate ( Woidgarten )

    AntwortenLöschen
  17. Der Garten deiner Mutter ist wunderschön trotz der Hitzewelle, da ist es deinem Sohn sicherlich langweilig geworden, wenn er die meiste Zeit im Haus verbrachte. Auch ich habe mich nur zum Gießen nach draußen begeben, ansonsten hab ich alles dicht gemacht und nur morgens gelüftet. Den Rosen hat die Hitze schwer geschadet, den Lilien und Taglilien hat`s gut getan. Die letzten 2 Tage nach dem Gewitterregen zeigten die Taglilien ihre volle Farbe, daß ich bei 2 Sorten dachte, ich hab doch keine neuen gepflanzt, so schön ist ihre Farbe ausgeprägt. Dagegen sind 2 Rosen-Sorten geradezu häßlich in der Farbe, heute hab ich sie abgeschnitten, ich kann sie nicht mehr sehen.
    Liebe Grüße aus dem Süden Ilona

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Anja,
    herrlich ****** der Garten deiner Mutter ist auch ein Traum und so hat sie dir sicher ihren grünen Daumen vererbt *lach*
    Ich liebe es immer wieder kleine Schätze zu entdecken.
    Ja für den Lavendel war die Hitze ideal. Uns hat sie auch ziemlich gelähmt, aber seit zwei Tagen geht auch ein angenehmes Lüftchen und so konnten wir im Haus wieder runter kühlen, bevor das nächste heiße Wochenende ansteht.
    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin und
    dir mit deinen Lieben ein wunderschönes Wochenende,
    gaaaanz <3liche Grüße Renate :O)

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Anja,
    der Garten Deiner Mutter ist sehr schön, ja, ja die GENE.*lach*
    Wünsche noch einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße

    Brigitte

    AntwortenLöschen
  20. Es regnet Strippen und ich habe ein wenig Zeit zum Stöbern. Da kommen mir deine 38-Grad-Impressionen gerade recht :-)
    Sehr schön hattet ihr es, ich kann mich den Komplimenten meiner Vorkommentatorinnen nur anschließen. Großartig!

    Beste Grüße
    Xenia

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Anja, auch der Garten deiner Mutter strahlt Ruhe und Schönheit aus. Sehr schön kombiniert, finde ich sind die Fairyrosen mit dem Lavendel.
    Bei uns ist es immer noch heiss...lach bei uns ist im Moment in der Haute de Provence. Liebe Grüsse Stephanie

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!