Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Sonntag, 20. September 2015

Ein Lächeln der Natur...


Manchmal ist es ja wie verhext: Eigentlich wollte ich an diesem Wochenende draußen im Garten ein wenig Ordnung schaffen und aufräumen, aber leider hat mir das Wetter zeitweilig gezeigt, dass es seinen ganz eigenen Willen hat. 



Was also tun, wenn man voller Tatendrang steckt, das Kind überraschend Besuch bekommt und man selbst irgendein Projekt sucht, an dem man seine Kräfte messen kann? Richtig!
Kleiderschrank entrümpeln! *lach*



(Kurz am Rande bemerkt: Auf die hübschen gelben (und auch roten) Blätter meiner Felsenbirne oben auf dem Foto bin ich ganz besonders stolz. Unsere große Felsenbirne hatte nämlich die letzten zwei Jahre mit einer fiesen Pilzerkrankung zu kämpfen und stand jedes Mal schon im August völlig blätterlos dar. Kein schöner Anblick, wenn man doch sonst von diesem Baum berauschende Herbstverfärbungen gewöhnt ist. Zum Spritzen ist der Baum leider auch zu groß und so blieb mir nur, dem Ganzen etwas Zeit zu geben und zu hoffen. Und es hat sich gelohnt, in diesem Jahr steht der Baum wieder in vollem Blättergewand dar und erfreut mich nun endlich wieder mit seinen hübschen Herbstfarben.)


Puh, ich sage Euch, der Kleiderschrank hatte es aber auch dringend und bitter nötig! So habe ich stundenlang zwischen Hosen, Blusen, Schuhen, Tüchern und T-Shirts verbracht und mich bei jedem einzelnen Stück ernsthaft gefragt, ob ich dieses Teil irgendwann noch einmal anzuziehen gedenke. In solchen Momenten kommt einem dann schon mal die Erkenntnis, dass man den einen oder anderen Fehlkauf getätigt hat *lach*. Was man im Laufe der Jahre doch so alles anhäuft *mitdemKopfschüttel*.


 Aber egal! Die Mühe hat sich gelohnt - der Kleiderschrank ist leerer, sortiert und alles ist für die nächsten Monate übersichtlicher und erfüllt mich jedes Mal mit Freude, wenn ich die Schranktüren öffne. 


"Der Herbst
ist des Jahres schönstes, farbiges Lächeln."

Willy Meurer



Ach, und der nächste schöne Sonnentag wird schon noch kommen - ich bin mir sicher, dass mir der Garten bis dahin nicht davonlaufen wird *lach*. Heute müssen wir uns erst einmal noch ein wenig um wichtige französische Vokabeln kümmern *seufz*.


Demnächst muss ich Euch unbedingt mal zeigen, wie sich meine Feigenpflanze entwickelt hat, die ich vor gut einem Jahr als Steckling von lieben Bekannten meiner Schwiegereltern bekommen habe. Soviel sei verraten: Wir haben schon die ersten zwei köstlichen Früchte naschen dürfen! Ein Anfang ist also gemacht....

Kommentare:

  1. Liebe Anja,

    na das hast Du ja auch eine "nette" Beschäftigung gefunden ;)
    Kleiderschrank entrümpeln ist bei mir die nächsten Tage auch angesagt - nur heute konnte ich mich einfach dazu nicht aufraffen...
    Trotz dieser Aktion hast du ja noch Zeit gefunden und wunderschöne Herbstimpressionen aus Deinem Garten zu zeigen (schwärm...)
    Vielen Dank dafür!

    Ganz liebe Sonntagsgrüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hi, Anja!
    Dein Herbstgarten ist wunderschön! Diese "Draht-Teekanne" ist einfach ein toller Eyecatcher! Die würde mir auch gefallen!
    Ganz liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön!!!! Auch ich habe ein Pilzproblem mit meiner Felsenbirne! Meine ist noch einigermaßen erreichbar und so habe ich sie heuer mit verdünnter Milch gespritzt. Ich habe den Eindruck, dass ihr das gut getan hat! Auf jeden Fall sieht sie nicht mehr ganz so schlimm aus, wie in den letzten Jahren!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja,
    aus leidvoller Erfahrung kann ich dir berichten, weder übervolle Kleiderschränke, noch das Unkraut in den Beeten läuft wirklich davon.... seufz! Wir haben am Samstag (teilweise im strömenden Regen) ein Vorgartenbeet gerodet, aber das darf ich dann heute frisch bepflanzen! Deine Beete sehen immer so perfekt und vollkommen "Unkraut-frei" aus..... dein Sonnenhut ist einfach traumhaft!!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  5. Kleiderschrank ausmisten,seufz! Das sollte ich auch wieder mal in Angriff nehmen. Aber das hebe ich mir für einen trüben Wintertag auf, denn so schlecht ist das Wetter hier bei uns gar nicht.
    Deine Echinaceen sehen noch so schön aus, meine haben durch die Hitze doch sehr gelitten. Kann man eigentlich kaum glauben, doch sie haben in all den Jahren zuvor schon schöner ausgesehen. Vielleicht hab ich nächstes Jahr mehr Glück mit ihnen, versamen tun sie sich jedenfalls prächtig!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja ,
    schön bunt sieht es noch in deinem Garten aus . Das hab ich bei mir noch nicht so im Griff .
    Jetzt ist dann plötzlich die Blütezeit vorbei , mit den Spät oder Herbstblühern komm ich nicht
    so hin . Da muss ich was tun .
    Ach und wie oft ich mir so Projekte wie den Kleiderschrank vorgenommen hab . Ich tu mich
    da sehr schwer und dann kommt sowas wie , kann man nich im Garten usw. auftragen , bei
    rum . Oder man glaubt es kaum , sortiere ich was aus , vermisse ich es später , obwohl ich
    es nicht anhatte . Das ist verrückt und nimmt mir gleich mal den Elan .
    Sicher der Herbst in einzigartig bunt , dennoch möchte ich ihn noch nicht . Aber es soll ja
    nochmal wunderschön werden , freu .
    Ich wünsche dir eine schöne Woche .
    Herzlichst liebe Grüße von JANI

    AntwortenLöschen
  7. Ja, das hatte ich auch vorgehabt und auch zwei Stauden umpflanzen können und dann hat's wieder geregnet. Bei dir blüht es auch noch immer total schön - ein Traum!!!!
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  8. Noch gibt die Natur alles, bei mir blühen noch die Rosen, wenn auch nicht ganz so üppig wie zwei Monate zuvor. Gibt es die Draht-Kanne noch irgendwo zu kaufen, ich suche so etwas um z.B. künftig einen kleinen Weihnachtsstern, Maiglöckchen etc. sichern zu können, da so einige hübsche Pflanzen leider für unsere Katze giftig sind.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anja,
    mir ist gerade wirklich ein Seufzer entwichen, als ich deine Bilder betrachtete. Es ist so so schön in deinem Garten. Ja, ich staune auch über unkrautfreie Beete und dass bei dir noch so viel blüht. Mein Sonnenhut ist schon komplett verblüht. Es ist einfach so lauschig bei dir, einfach gemütlich.
    Ich bin froh, dass ich vor ca. einem Jahr deinen Blog über eine Gartenzeitschrift entdeckt habe und bin eine treue Leserin bei dir.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!