Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Donnerstag, 10. März 2016

Verleihung des Deutschen Gartenbuchpreises 2016 - Teil 2 - und Gewinnerin meiner Verlosung

Meine Teilnahme an der Verleihung des Deutschen Gartenbuchpreises 2016 auf Schloss Dennenlohe näherte sich am vergangenen Freitagabend dem Höhepunkt (hier habe ich Euch erzählt, wie alles begonnen hat). Nachdem wir nachmittags noch zusammen mit dem Baron von Süsskind einen Ausflug in seinen beeindruckenden Schlosspark unternommen hatten (darüber berichte ich noch gesondert - so viel Zeit muss sein *lach*), kamen wir abends in schicker Garderobe wieder am Schloss an und wurden dort zunächst von der Firma Stihl begrüßt, die die Verleihung des Deutschen Gartenbuchpreises sponsert und uns mit einem kleinen Einblick in ihr derzeitiges Gartenzubehör-Repertoire überraschte.


Oben seht Ihr übrigens auch wieder einen der sechs schlosseigenen Hunde - es war kaum möglich, ein Foto ohne sie zu machen *schmunzel*. Während des gesamten Abends liefen sie immer wieder durch die Zuschauerreihen, ließen sich kraulen und scheuten auch nicht davor zurück, mitten im Trubel und Gedränge ganz entspannt ein kleines Schläfchen zwischen all den Füßen zu halten *lach*. Falls Ihr also auf der Suche nach einem völlig entspannten Familienhund seid, den nichts aus der Ruhe bringt - mir scheint, ein Airedale-Terrier wäre eine gute Wahl.

Nun aber zurück zur Verleihung: In einem Nebengebäude des Schlosses wurden wir herzlich begrüßt und standen direkt vor einem riesigen Tisch, auf dem alle zur Verleihung eingereichten Bücher zur Einsichtnahme auslagen. Na, das ließen sich die Besucher natürlich nicht zweimal sagen und es herrschte schon ein großer Andrang. Wann hat man auch sonst schon mal so viel Zeit, um sich in Ruhe bei gediegener Atmosphäre all diese Herrlichkeiten anzusehen? Es waren auch viele, viele Bücher dabei, die wir als Leserjury am Tag zuvor gar nicht zu Gesicht bekommen hatten, denn wir hatten ja nur die Bücher aus dem Bereich "Gartenratgeber" zur Durchsicht bekommen. Hier lagen sie aber nun vor uns ausgebreitet - alle von den Verlagen eingereichten Bücher in den Kategorien "Bester Ratgeber", "Bester Bildband", "Bestes Buch über Gartengeschichte", "Bester Garten-Reiseführer", "Bestes Pflanzenportrait", "Bestes Kinder-Gartenbuch" und der "Preis der Leserjury von Mein schöner Garten".


Dann war es so weit. Baron von Süsskind betrat die Bühne und begrüßte uns zur inzwischen 10. Verleihung des Deutschen Gartenbuchpreises auf seinem Schloss:


Die Moderation des restlichen Abends übernahm dann Eva Grünbauer, bekannte Moderatorin und eine wahnsinnig charismatische Persönlichkeit, die mit viel Humor, Spontanität und Einfühlungsvermögen durchs Programm führte.


Zunächst wurden die drei besten Gartenfotos in der Kategorie "European GardenPhoto Award" prämiert und Gary Rogers, von dem ich Euch schon beim letzten Mal erzählte, übernahm gerne die Aufgabe, den ausgelobten Geldpreis für die Gewinnerin des 1. Preises Claire Takacs in Empfang zu nehmen, da diese nicht persönlich anwesend sein konnte. Auf dem Foto unten seht ihr ihn übrigens zusammen mit der Baronin von Süsskind.


Ja, und dann ging es plötzlich ganz schnell. Dieke van Dieken, Redakteur von "Mein schöner 'Garten" wurde auf die Bühne gebeten ....


... und dann folgten auch schon Heidi, Stefan und ich....


Tja, und da steht man dann plötzlich mitten im Rampenlicht, bekommt ein Mikrofon in die Hand gedrückt und sieht sich der Moderatorin gegenüber, die einem ganz spontan einige Fragen stellt und ganz interessiert ist, wie man denn genau zur Leserjury gekommen ist, was denn überhaupt ein Blog ist und wie das alles wohl so funktioniert mit dem Internet und den Bloggern *lach*. Da heißt es Nerven bewahren und die Sinne beieinander halten *seufz*.

Nachdem ich dies - so hoffe ich - recht souverän hinter mich gebracht hatte, war es auch schon Zeit für die Verlesung unserer Leserjury-Begründung, warum denn nun das "Große Ulmer-Gartenbuch" für uns die 1. Wahl war. Heidi hat dies bravourös gemeistert.


Eine Dame vom Ulmer Verlag nahm im Auftrag des Autors Wolfgang Kawollek den Preis in Empfang. Sie schien selbst ein wenig überrascht, dass gerade dieses Buch von uns ausgewählt worden war, ist es doch inzwischen schon in der 5. Auflage erschienen. Es war ihr aber deutlich anzumerken, wie sehr sie sich über unsere Wahl gefreut hat und auch, wie sehr sie sich für den Autor des Buches gefreut hat, der mit diesem Preis nochmals eine besondere Anerkennung erhalten hat.


Zum Schluss noch ein freundliches Posieren für die zahlreich anwesenden Fotografen ....


... und schon standen wir wieder vor der Bühne und zumindest ich dachte kurzzeitig, ich hätte all das gerade geträumt *lach*.

Der Abend war aber damit natürlich noch  lange nicht zu Ende, denn es wurden ja viele Preise in verschiedenen Kategorien verliehen, die sich in den Tagen zuvor die Fachjury ausgesucht hatte. Zu dieser Fachjury zählte u. a. auch Frau Andrea Kögel, die sicherlich vielen von Euch als Chefredakteurin von unzähligen bekannten Zeitschriften wie "Mein schöner Garten", "Wohnen und Garten", "Gartenträume" usw. bekannt ist. Ihr seht sie auf dem folgenden Foto:


Der Abend verlief herrlich unkompliziert und entspannt. Die Preisverleihungen wurden immer wieder unterbrochen von kleinen Pausen, in denen wir mit leckeren Köstlichkeiten und Getränken umsorgt wurden. Zeit für kleinere Gespräche und um nette Bekanntschaften zu machen. So kam es auch zu diesem schönen Foto, auf dem Ihr Dieke van Dieken, Heidi, Stefan und mich zusammen mit Frau Kögel sehen könnt.


Zum Schluss kam noch Dr. Rüdiger Stihl auf die Bühne, seines Zeichens Beiratsmitglied der Firma Stihl, die uns dieses ganze Event erst ermöglich hat. Auf diesem Wege nochmals ein herzliches Dankeschön an die Firma Stihl, die sich rundum toll um uns gekümmert hat und uns alle Wünsche von den Augen abgelesen hat. Als kleines zusätzliches Dankeschön haben wir Leserjury-Mitglieder tatsächlich auch noch eine wunderbare neue Strauchakkuschere von Stihl gewonnen, die ich Euch demnächst mal näher vorstellen werde, wenn sie bei mir eingetroffen ist. Der Abend der Preisverleihung wurde übrigens von der Firma Dehner gesponsert - auch hier vielen herzlichen Dank.


Natürlich durfte dann ein Foto mit allen Preisträgern und Jury-Mitgliedern nicht fehlen:


Sicherlich möchtet Ihr noch wissen, welche Bücher denn nun jeweils den ersten Preis gewonnen haben. Vielleicht ist für Euch ja noch eine interessante Entdeckung dabei und Ihr könnt Eure persönliche Wunschliste zum nächsten Geburtstag noch ein wenig erweitern. Ihr findet die Gewinner ganz oben rechts in meiner Sidebar,

Nicht überrascht war ich übrigens, dass der von mir Euch vor einigen Tagen erst ausführlich vorgestellte Garten-Reiseführer "Romantische Gartenreisen in England" von Anja Birne in der Kategorie "Bester Garten-Reiseführer" den 1. Platz belegt hat. Da hatte ich doch schon einen guten Riecher bewiesen, oder *lach*? Und so gelingt mir jetzt auch der elegante Bogen zur Bekanntgabe der Gewinnerin eben dieser Buchverlosung.


Gewonnen hat Jennifer mit folgendem Kommentar:


Liebe Anja,
was für ein sensationeles Buch.....
Mir geht es wie dir.....schon oft von geträumt
aber noch nicht da gewesen.....
Gerne hüpfe ich in dein Lostöpfchen....
Ganz liebe Grüße
Jen


Liebe Jennifer, bitte melde Dich doch kurzfristig per Email bei mir (gartenliesel@gmx.net), damit Dir der Callwey-Verlag Deinen Gewinn zusenden kann. Herzlichen Glückwunsch!

Alle, die jetzt enttäuscht sind, kann ich beruhigen. Ich bereite schon die nächste Buchvorstellung vor und habe wiederum ein wundervolles Gartenwerk für Euch ausgesucht, das in keiner guten Gartenbibliothek fehlen sollte. Bleibt also gespannt, es ist ganz bald so weit....

Zum Schluss möchte ich mich nochmals bei allen Beteiligten herzlich bedanken, die die Verleihung des Deutschen Gartenbuchpreises für mich zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben! Es war mir eine große Ehre und diese Zeit wird mir immer im Gedächtnis bleiben!

Kommentare:

  1. Liebe Anja
    Das war ja spannend! So was muss man geniessen. Es is eine grosse Ehre bei sowas dabei zu sein. Danke das Du uns mitgenommen hast.
    Mara-Tiziana

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub, ich hätte da alle Bücher auch noch mitgenommen. Vielen Dank, dass ich an dieser tollen Aktion durch Deine Berichte teilhaben durfte.

    LG, Annett

    AntwortenLöschen
  3. Danke für diese schöne Reportage! War bestimmt ein tolles Erlebnis!
    Wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Anja,
    vielen Dank für deine schönen Einblicke und Informationen rund um dieses Event...sicher bleibt es ein einzigartiges und unvergessenes Erlebnis für dich.
    LG & ein schönes Wochenende, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anja,
    wow...was für eine tolle Veranstaltung!Da bist Du ja ein wenig zu beneiden :-)
    Freut mich sehr für Dich, dass Du daran teilnehmen konntest.
    Liebe Grüße zum Wochenende,
    Sandra

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!