Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Donnerstag, 2. Juni 2016

Ein letztes Mal...



Heute musste ich mich von meinen geliebten Hornveilchen verabschieden *seufz*. Sie haben mich jetzt wirklich über Wochen mit üppigster Blüte erfreut und sahen auch bis vor wenigen Tagen noch kraftvoll und wunderschön aus - tja, bis der heftige Platzregen kam...


Danach waren sie ziemlich hinüber - leider.
Habt Ihr mal versucht, um diese Zeit noch Sommerblüher zu bekommen, um die frei gewordenen Kübel neu zu bepflanzen? Wenn man nicht gerade Lust hat, extra in ein Riesengartencenter zu fahren, wird es schon schwierig. Nun ja, zwei mickrige Pelargonien haben mein Herz erweicht und ich werde mein Bestes geben, um ihnen auch noch zu einem richtigen Sommerouting zu verhelfen *lach*. 

Während ich aber die Hornveilchen-Büsche so in meinen Abfallbehälter stopfte, kam mir die Idee, aus den noch reichlich vorhandenen ordentlichen Blüten noch "schnell" einen kleinen Blütenkranz für Euch zu binden.


Was mal eben so "schnell" zwischendurch geplant war, hat mich dann aber einiges an Nerven gekostet *lach*, denn die kleinen Biester sind extrem empfindlich und lassen sich nur schwer an einen Draht binden, ohne dass man sich die Finger bricht - aber egal, es sieht doch ganz nett aus, oder? Ein kleiner Blumengruß für mich an Euch als Dank für Eure immer so lieben Kommentare!

Denkt Ihr noch an die aktuelle Verlosung?
Wer mag, kann noch bis einschließlich zum 05.06.2016 in den Lostopf hüpfen...

Kommentare:

  1. Was für eiine hübsche Idee! Meine Hornveilchen hat übrigens auch der Regen geplättet, aber sie haben sich wieder erholt und dürfen noch ein kleines Weilchen bleiben.

    Viele Grüße aus dem Wendland
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Meine Hornveilchen sind auch schon ziemlich hinüber. Allerdings habe ich die Sommerblüher vor ein paar Wochen gleich mitgekauft und im Gewächshaus verwahrt. Um diese Zeit ist die Auswahl wirklich bescheiden.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben hier bei uns ja unwahrscheinlich viel Glück gehabt. Ringsum Gewitter, Platzregen und Verwüstung und wir sind einfach nur glücklich!
    Meine Hornveilchen stehen noch aufrecht und erfreuen mich mit ihrem Blick. So kann ich sie natürlich niemals entsorgen und werde sie, auf Grund von Altersschwäche, irgendwann in den Garten pflanzen. Da dürfen sie dann ihren Lebensabend verbringen.
    Die Idee mit dem Blütenkränzchen finde ich ganz süß und ich bedanke mich für den Blumengruß.

    Herzliche Gartengrüße schicke ich aus Franken,
    Helge

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja,
    das hast du aber sehr schön gemacht!!!! Gute ERHOLUNG FÜR DEINE FINGER!!!! Kann mir vorstellen wie schwierig es war, weil sie so empfindlich sind....Wie herzallerliebst,
    ich bin ganz verliebt in dieses schöne Kränzchen, es regt mich an doch noch ein wenig meine Wohnung zu verschönern...
    nicht, dass ich so ein Kränzchen hätte, aber ein paar dieser Blümchen...
    Danke für deine schönen Fotos und für deine Worte,
    herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  5. Wow so schön... wenn es auch sehr mühsam war! Meine weißen vorne am Eingang sind Gott sei Dank geschützt, sie blühen noch so wundervoll!! ♥
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  6. Ja, das mit dem (Nach-)besorgen von Sommerblühern ist mir auch schon passiert. Noch schlimmer war es jedoch, als mein Sohn mal im Februar neue Winterschuhe brauchte, fast unmöglich...
    Herzliche Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  7. Eine schöne Idee. Die Farbe erinnert mich ein bißchen an die Bildchen in den Poesiealben meiner Oma. So schön nostalgisch...

    Viele Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  8. meine Hornveilchen stehen unterm Dach.. und von daher hat ihnen der Regen nix ausgemacht.. ich hoffe sie halten noch ne Weile.

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anja,
    wunder- wunderschön dieses Kränzchen und soooooo romantisch, einfach nur entzückend!
    Bei uns regnet es auch wie aus Eimern (eher wohl, wie aus Badewannen) gegossen!!! Egal ob Rosen, Holunder, Kräuter, Salate - alles sieht recht traurig und zerfleddert aus!!! Im unteren Teil des Gartens ist gar "Land unter"...hoffentlich hören "die da Oben" mal bald mit der Wasserzuteilung auf...
    GLG Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo!
    Der Kranz ist wunderschön. Kann mir vorstellen, dass das eine Fummelarbeit ist. Bei uns gibt es eine tolle Gärtnerei, der auch jetzt noch jede Menge Sommerblüher hat. Aber ich weiß, dass es sonst gar nicht mehr so einfach ist um diese Zeit etwas zu bekommen. Obwohl der Sommer eigentlich erst startet.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Zauberhaft der Hornveilchen-Kranz!
    Hätt ich gar nicht gedacht, daß die kleinen Biester so widerspenstig sind, daß man sich die Finger verknotet ;-)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anja,Dein Kränzchen ist ja so schön geworden vor allem auf dem Kopf der Putte sieht es so zauberhaft aus.Meine Hornveilchen hab ich vor dem Hagel retten können und nun stehn sie unterm Dach bis endlich wieder besseres Wetter kommt.Bei uns in Niederbayern ist es ja besonders schlimm gekommen und so viele Todesopfer zu beklagen.
    LG.Renate ( Woidgarten )

    AntwortenLöschen
  13. Anja! Hut ab! Du hast aber wirklich Geduld.
    Ein Kränzchen aus Hornveilchen. Donnerwetter!

    Glücklicherweise, oder vielmehr zufälligerweise und weniger vorausschauend, habe ich die Hornveilchen vergangene Woche etwas geschützt aufgestellt. Anders hätten die meinen sonst nicht überlebt.

    GVLG Bine

    AntwortenLöschen
  14. Da wünscht man sich in dieses Buch zu steigen und den Wegen entlang zu schlendern, die Düfte wahrzunehmen oder irgendwo auf einem Bänklein zu sitzen und alles auf sich wirken zu lassen. Ich habe viele Bücher und Zeitschriften Garten, aber die paar Seiten auf Deinem Blog aus dem Buch; einfach der Wahnsinn. Herzliche Gratulation, allen, die zu diesem wunderschönen Buch beigetragen haben!
    Isabel Henny, Schweiz

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!