Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Mittwoch, 24. August 2016

Mein kleiner "Robin"


Habt Ihr auch einen in Eurem Garten?
So einen kleinen, süßen Robin?
Der immer da ist, wo Ihr seid?
Der ganz nah an Euch herankommt und schaut, ob Ihr bei Euren Gartenbuddeleien irgendwelche Leckereien zu Tage befördert?
Der Euch ganz ruhig bei Euren Arbeiten beobachtet?
Um dann im rechten Moment zuzuschlagen....?



Ich habe so einen...
Meinen kleinen "Robin" *lach*.
Und ich bin ganz vernarrt in ihn.
Weil man sich auf ihn immer verlassen kann...

Ich wünsche Euch noch eine wundervolle Sommer-Woche! Lasst uns noch ganz viel Sonne tanken, bevor hier der Kürbiswahn ausbricht... *lach*.

Kommentare:

  1. Was für ein süßer Kerl dein Robin liebe Anja, da würde ich mich auch verlieben!
    Leider habe ich keinen...dafür fehlt mir dann wohl doch der eigene Garten.... Die Vögelein hier sind meist recht scheu,
    dabei würde ich ihnen so gerne ein schönes Fotozuhause schenken in meinem Blog!
    Eine Meisenbegegnung dieser Art hatte ich im Wildpark, aber diese Geschichte muss noch ein wenig warten!
    Ich gönne ihn dir von Herzen den Kleinen, hat er doch nun auch mein Herz erhellt!
    Auch du mit deinem lieben Besuch bei Lebensperlenzauber! Ein sichtbares Zeichen ist einfach wie ein Geschenk
    für mich! Hab Dank! Und gerne immer wieder bringe ich dir Licht!!!
    Herzensgrüße für dich
    von Monika* heute mit den Marderhunden
    Eine schöne neue bebilderte Überschrift hast du!

    AntwortenLöschen
  2. Leider sind Rotkehlchen bei uns sehr selten zu sehen :-( Aber wir haben 2 Pfaffenhütchen im Garten, welche dieses Jahr über und über voll mit Früchten sind. Diese essen Rotkehlchen ganz gerne, also mal schauen....
    Bei uns sind aber öfter Sumpfmeisen, Kleiber und Gartenrotschwänze zu sehen. Abends ab 19 Uhr kommt unsere "Abendtaube". Die Taube will dann immer bei uns trinken.
    Liebe Grüße aus Uelzen
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anja,
    was für ein tolles Bild! Da wird es ja wohl mal Zeit, dass ich nach zweijährigem stillen Mitlesen mal meine Komplimente zu deinerm wundervollen blog, deinem wunderschönen Garten und deinen tollen posts hinterlasse. ;-) So oft schon habe ich mir Tipps und Tricks bei dir abgeschaut, denn auch mein "Kattgård-Garten" liegt vielerorts im Schatten. Danke für die super Inspirationen und nützlichen Infos. Bis bald! *wink Liebe Grüße - Judith

    AntwortenLöschen
  4. Oh, was für eine tolle Nahaufnahme von Deinem kleinen Robin! Ja, wir haben auch welche da, und wenn wir im Agrten arbeiten, dann sind sie meist beide da, allerdings vergesse ich dann immer , Bilder zu machen ....vor allem beim Häckseln ist einer von beiden immer dabi und wühlt darin herum :O)
    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen und sonnigen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschönes Foto.
    Bei uns sind die Rotkehlchen meistens nur auf der Durchreise (entweder zu dir in den Norden, oder später zurück in den Süden). Sie lassen sich meist nur ein paar Tage nieder und in der Zeit sind sie so scheu, dass man sie leider nur von weitem bewundern kann. Aber ich mag sie auch sehr ...
    Bei uns sind es die Amseln, die ganz frech fast neben dir stehen und warten, bis du endlich weg gehst, damit sie hinter dir her graben können ;-)

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, und ich finde, er singt auch schöner als der Zweibeinige *grins*.
    LiGru
    Alex

    AntwortenLöschen
  7. Einen Robin habe ich nicht liebe Anja,
    dafür einen Grünspecht.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  8. Och ist der Robin süß!!!!!!
    Toll erwischt.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja und nicht nur einen! Entzückend finde ich neben den Rotkehlchen auch die Hausrotschwänze. Im Frühsommer singen die von jedem Dachfirst ihr lustiges gebrochenes Lied, ich könnte mich immer kringeln. Stets so, als würde er sich verschlucken oder räuspern.
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
  10. Oh jaaaa ich hab ne "Luise" im Garten.. Mein Foto ist ähnlich ;) Zu sehen bei "Tierische Besucher" auf meinem Blog :)
    Lieben Gruß
    Mona

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anja,
    diese kleinen Rotkehlchen haben es auch mir angetan. Wir haben seit einigen Wochen ein Pärchen hier bei uns, die bei unserem Frühstück auf der Terrasse oft "Zaungäste spielen"...ob sie etwas abhaben wollen?
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anja,
    das ist wirklich zuuu nett - Dein kleiner Robin. Auch wir haben Rotschwänzchen, aber keinen so schlauen kleinen Kerl. Unsere sind immer ein wenig scheu.
    Ein tolles Foto!
    Herzliche Grüße von
    Regina

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!