Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Donnerstag, 5. Januar 2017

Immer im Januar...



Immer im Januar eines Jahres erlebe ich an mir das gleiche Schauspiel: Kaum ist die Weihnachtsdeko raus aus den Zimmern, schon wird aufgeräumt, entrümpelt, aussortiert und Klar-Schiff-gemacht, als ob es kein Morgen gäbe *lach*.


Irgendwie habe ich im Januar immer das dringende Bedürfnis nach neu und clean. Und während ich früher immer dachte, ich hätte einen Tick, weiß ich heute dank der großen Bloggergemeinschaft: Ich bin nicht allein! Und das beruhigt mich so was von... *lach*.


Glücklicherweise weiß ich aber auch, dass dieser Tick nicht lange anhalten wird, denn spätestens Mitte Februar bin ich schon wieder im Garten unterwegs - und dann ist es wenigstens im Haus aufgeräumt und die Schränke sauber. Da geht man doch mit einem viel beruhigteren Gewissen raus, oder?


Und weil ich gerade so schön im Aufräummodus bin, muss jetzt auch noch unser Schlafzimmer dran glauben. Neuer Anstrich, neue Deko - hach, ich freu mich. Obwohl mein Mann schon schimpft und  meint, das Zimmer würde immer kleiner, weil so viele Farbschichten auf den Wänden sind. Männer!

Der geneigte Leser wird sich an dieser Stelle sicher fragen, was mein Geschwafel mit den heutigen Bildern zu tun hat... nichts! Aber damit es im Garten nicht allzu "winterlich" aussieht, habe ich heute meine Schale neu bepflanzt und erfreue mich jetzt an dem hübschen Anblick. Manchmal kann es so einfach sein...

Kommentare:

  1. Ich finde die Bilder wunderbar!

    Die Weihnachtsdeko kommt bei uns traditionell zwar erst am 7. Januar zurück in den Keller, dafür bin ich bereits dabei, alle Bücher einmal durchzusortieren und Tonnen von Papier (Zeitungen, Kataloge, Zeitschriften...) zu entsorgen.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Anja,
    ganz genauso ging es uns heute auch. Es wurde fleißig die gesamte Weihnachtsdeko abdekoriert, weggepackt und anschließend ging es los mit aussortieren, umräumen und so weiter. Und kaum war man mit der einen Ecke fertig, ging es an der nächsten los. Vor lauter Tatendrang waren wir heute gar nicht zu stoppen :-) Und jetzt ist alles wunderbar aufgeräumt und entrümpelt. Vor allem wurde Platz für neue Deko geschaffen, denn die frühlingshafte Deko wartet schließlich schon in den Geschäften :-)

    Alles Liebe,
    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anja,
    die Schale mit Narzissen versetzt mich in die Zeit vor Ostern. Sie sieht frühlingshaft und ermunternd aus.
    Eine schöne Woche und liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  4. Uiiiiiiiiii Anja,
    hoffentlich erfrieren die schönen Blümchen nicht - es sollen doch in den nächsten Tagen wieder Frostnächte kommen.
    LG von Lore

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anja
    schmunzel...ich bin die letzten Tage auch am aussotieren und habe schon einige Sachen weggebracht. Irgendwie überkommt es mich auch immer in dieser Jahreszeit und da im Garten ja sowieso noch nichts zum werkeln ist, passt es auch.
    Herzensgrüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Anja,
    ja, das kenne ich auch. Gestern war meine Küche dran! Sie ist jetzt entweihnachtet und absolut clean. Der Baum steht noch. Im Wintergarten ist es nicht so warm, er nadelt nicht und je nachdem wie lange die Batterien der Kerzen noch halten, darf er noch stehen bleiben. Gestern sind die dort auch ersten Hyazinthentöpfchen bei mir eingezogen.
    Deine Osterglockenschale sieht wunderbar aus, das möchte man am liebsten gleich nachmachen. Bei uns allerdings undenkbar. Wir liegen unter einer dicken Schneedecke bei aktuell minus 14,2 Grad.
    Ich wünsch Dir was & liebe Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. ha ha, ich dachte in den letzten Tagen auch über Neue Farbe in der Garderobe nach.
    Mal sehen.. evtl mach ich das auch noch.


    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Deine Schale sieht toll aus! Hier ist es allerdings so kalt, dass selbst robuste Pflanzen im Nu hinüber wären. Ich fürchte, selbst mein Oleander in der Garage ist erfroren!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anja,
    schöne Bilder ! So schön frühlingshaft. Ich habe auch viel ausgemistet zwischen den Feiertagen und bis auf einige wenige Dinge auch schon viel weihnachtliches abgeräumt. Außerdem sind drei Hyazinthen eingezogen :-).

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön sieht deine Deko aus! Bei mir ist es auch schon ein wenig frühlingshaft geworden :-)
    Auf ein wunderschönes Gartenjahr!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anja,
    Die Männer und Veränderungen, kicher ...
    Den Spruch muss ich mir merken, genial.
    Deine Frühlingsschale gefällt mir sehr gut.
    Bei uns liegt dick der Schnee, alles ruht im Garten.
    Nicht mal eine Christrose habe ich entdeckt.
    Herzliche Grüße an Dich,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Ist bei dir schon bald Ostern, bei uns ist zur Zeit tiefster Winter und es blühen die Christrosen und Lenzrosen im Hausgang. Sie wären wohl am Freitagnacht bei minus 19° im Topf erfroren. Trotzdem hast du eine schöne Decko gezaubert, bei euch ist`s wohl auch milder.
    Schöne Sonntagsgrüße Ilona

    AntwortenLöschen
  13. Verwundert rieb ich mir gerade meine Augen! Ja wie, schreibt die Anja gerade von mir? Und woher weiß sie, dass wir gerade unser Schlafzimmer neu streichen und auch ausrümpeln??? Wir Frauen sind eben so leicht zu durchschauen! Neuer Mann- neue Frisur oder neues Jahr -neue Wandfarbe! Wir sind doch der Knaller, oder? Bleib gesund und alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anja,
    ich frage mich auch gerade, wie schaut bei Euch im Münsterland das Wetter aus? Deine Schale ist unbestritten ganz wuuuuunderschön, und ich hätte selbst zu gerne auch einen solch tollen Hingucker im Garten...aber die Zwiebelgewächse würden unsere Minusgrade (-16°) wohl schwerlich überleben, selbst mit eingebautem Frostschutzmittel nicht...
    Steht sie geschützt und holst Du sie am Spätnachmittag in einen kühlen aber frostfreien Raum? Verrate mir Dein Geheimnis, vielleicht kann ich es Dir nachmachen...

    Jetzt wünsche ich Dir und den Deinen noch ein ganz wundervollen neues Jahr
    und alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  15. Da habe ich doch gestern vor lauter Begeisterung und Wissensdurst etwas ganz Wichtiges vergessen: Ich genieße Deinen wunderbaren Tee sehr! Er schmeckt so himmlisch aromatisch. Nochmal - vielen, vielen Dank dafür!
    ...und jetzt drücke ich Dich noch einmal so richtig gut - virtuell!!!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!