Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Freitag, 26. Juli 2013

Von oben herab...

... möchte ich Euch heute mal meinen seitlichen Gartenteil zeigen. Im Sommer lüften wir im Schlafzimmer zwischendurch immer mal wieder mit weit geöffnetem Fenster. Zu keiner anderen Zeit komme ich sonst auf die Idee, meinen Kopf mal aus dem Fenster zu strecken, um mir zumindest meinen seitlichen Garten mal von oben anzusehen.

Leider haben wir zum hinteren Garten keine Dachfenster o. ä., so dass mir ein Blick auf meinen ganzen Garten von oben verwehrt bleibt. Dabei finde ich diese Perspektive durchaus reizvoll, weil man aus diesem Blickwinkel vielleicht den einen oder anderen Veränderungsgedanken bekommen kann.

Wie Ihr seht, sind meine Hortensien in diesem Sommer zwar schön, aber lange nicht so üppig in der Blüte wie schon in vergangenen Jahren.


Nach dem langen, kalten Winter hatte ich mehrere Ausfälle oder sogar komplett zurückgefrorene Hortensien zu beklagen. Von oben sieht es trotzdem füllig aus.


Auf dem oberen Bild ist schön die Vertiefung vor unserem Kellerfenster zu sehen. Diese haben wir halb mit Kieseln belegt und die andere Hälfte mit Porzellanblümchen bepflanzt. Eine dankbare, weil sehr anspruchslose Pflanze, die im Frühsommer auch noch mit reizenden kleinen Blüten erfreut.

Im Frühling dünge ich ein wenig mit Staudendünger nach und schon geht es von vorne los. Gerade in diesen Teil fällt ja wenig Licht, die Porzellanblümchen haben den Bereich aber trotzdem in kurzer Zeit ganz eingenommen.

Die kleine Holzstiege, die Ihr von oben sehen könnt, dient seit Jahren den Tieren als Ausstieg, wenn sie ins Kellerloch gefallen sind. Früher fanden sich hier täglich Frösche, die ich jedesmal mit einem Eimer einfangen und wieder befreien musste. Seit dem Tag, an dem wir die kleine Stiege hineingelegt haben, hatten wir keine Rettungsaktionen mehr!

Nun wünsche ich Euch ein schönes Wochenende! Es soll ja sehr heiß werden, hier bei uns ist es im Moment wahnsinnig schwül und drückend, da zwischendurch immer mal wieder kurze Schauer herunterkommen.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Anja,
    wenn man auf Deine wunderschönen Fotos schaut, dann bekommt man das Gefühl, das es eigentlich sehr angenehm bei Dir sein müsste.
    Dein Garten drückt so eine Ruhe (und heute auch Kühle) aus - wahnsinn. Das muss das Paradies sein.
    Sehr schön.
    Aus dem Backofen schicke ich die besten Grüsse,
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Komisch, dieses Jahr blühen bei mir Hortensien die schon ewig nicht mehr geblüht haben! Ich wollte sie schon rausreißen, bin aber froh dass ich es nun doch nicht gemacht habe.
    Die Idee mit der Froschtreppe ist ja echt witzig, aber glücklicherweise auch sinnvoll

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Blick von oben! Die Idee mit dem bepflanzten Kellerschacht ist klasse! Vor allem auch die kleine Holzstiege!
    Unsere Kellerschächte sind relativ tief und sind oben mit einem Gitter abgedeckt, durch das auch immer wieder Frösche gefallen sind! Ich hatte die sogar unter der Waschmaschine (wie sie allerdings durch das gekippte Kellerfenster kamen, ist mir ein Rätsel)!
    Ich hab das Gitter mit einem engmaschigen Netz abgedeckt - seitdem ist auch bei mir Ruhe!
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Margit, die immer noch auf Regen wartet! Sei über drei Wochen fiel bei uns kein Tropfen!

    AntwortenLöschen
  4. Ein schattiges Örtchen im Garten ist zur Zeit sehr reizvoll! Meine Hortensien haben auch, bis auf eine, sehr wenige Blüten. Eine sogar keine einzige...! Der strenge Winter ist also Schuld.
    Die Frosch-Rettungs-Stiege ist ja toll. Außerdem zeigt das ja auch noch schönes Wetter an ;o)
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  5. Es ist einfach nur traumhaft schön bei Dir im Garten...super tolle Fotos...

    Liebste Grüße

    Isa

    AntwortenLöschen
  6. All meine Hortensien zicken auch ein wenig dieses Jahr und wachsen nicht so buschig wie sonst. Die Hitze macht aber vorallem meinen Kletterhortensien und meiner eichblättrigen Hortensie, zu schaffen obwohl ich sie gut mit Wasser versorgt ist.
    Wünsche ein schönes Wochenende, morgen kühlt es ja wieder ein paar wenige Grad ab.
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Du
    Schaut toll aus Dein seitliches Beet. Bei mir war nicht der kalte Winter, sondern die Schnecken Schuld an dem Hortensienschwund. Mistviecher! Hihi, habe mich schon gewundert, für was die Holzstiege ist, aber nu ist alles klar.
    Hab einen gemütlichen Sonntag.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  8. Die Hortensienbeete schauen wundervoll aus, auch die Idee, mal den Garten von oben zu fotografieren gefällt mir.

    Und das mit der Holzstiege für die Frösche ist ja witzig.

    Liebe Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  9. Immer wieder interessant ist es, wenn ich in deinen Garten blicken darf, auch die Aufnahmen von oben sind gut gelungen. Besonders die Idee mit dem Kellerfenster find ich gut. Ich habe dort Gitter drauf und Topfhortensien stehen. Bei mir blüht etwa die Hälfte aller Hortensien in diesem Jahr, bin gespannt, ob der Rest noch kommt. Wenn du Lust hast, kannst auch mal in meinen Garten gucken. (bei www.rtv.de mein schöner Garten, das Titelbild sind die blaue Winde mit dem Titelnamen "Liliengarten") Wenn du auf das Bild klickst, kannst noch weitere 9 Bilder ansehen.
    Lg. Ilona

    AntwortenLöschen
  10. Noch ein kleiner Nachtrag von Ilona!
    Heute hat es ein klein wenig geregnet,aber unter den Stauden ist es noch pulvertrocken und die Temperatur ist von 41° am Sa./So. auf 13° am Mo. abend gesunken, welch
    ein Unterschied?
    Lg. Ilona

    AntwortenLöschen
  11. Ein toller Garten und ein sehr schöner Blog dazu!
    Mal was anderes, was benutzt ihr um eure Terasse sauber zu bekommen?

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!