Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Samstag, 25. Januar 2014

Ein Spaziergang...

... im Wintergarten. Obwohl - so richtig "Winter" war hier noch gar nicht. Die letzten Tage zeigt das Thermometer wenigstens ab und zu mal - 1 Grad in der Nacht - das ist ja schon mal was!



Und so sieht es im Garten auch aus - alles braun und matschig vom vielen Regen.


Die Schneeglöckchen haben auch schon Vorfrühlingsgefühle.




Die Topfrose hat sich auch noch nicht auf Winter eingestellt - oder denkt halt, es wäre schon fast wieder Frühling, auf jeden Fall blüht sie fleißig vor sich hin.


Die Hortensien zeigen fleißig ihre grünen Austriebe ... hoffentlich bekommen sie für ihre verfrühte Ausschlagfreude nicht noch einen auf den Deckel...




Ein schöner Blickpunkt im ansonsten etwas kahlen Wintergarten ist auf jeden Fall die Christrose. Ich habe sie von allen alten Blättern befreit und kann mich so noch mehr an ihren hübschen Blütengesichtern erfreuen.


Der zaghafte Winter mit seinen vielen Niederschlägen hat dem Buchs leider nicht gut getan. Der Buchsbaumpilz hat weiter um sich gegriffen - den Buchsknoten hat's erwischt. Seht Ihr unten auf dem Foto die braune Stelle?


Ich werde in den nächsten Tagen mal ein wenig Kalk an die Buchsbäume bringen und hoffe, sie hiermit etwas zu stärken - ansonsten wird der Frühling zeigen, ob sie alle überlebt haben. Aber ihr kennt mich ja - ich schlage mich jetzt schon einige Jahre mit dem Buchbaumpilz herum - bislang hatte ich immer den längeren Atem *lach*

Kommentare:

  1. Das wäre sehr schade, wenn der Buchs zu sehr angegriffen wäre. Der Knoten sieht einfach toll aus. Um Deine Christrose bist Du zu beneiden.
    Bei uns treiben die Hortensien auch schon aus. Da es momentan nachts kälter wird, wollten wir Sie mehr schützend stellen. Morgen gehe ich auch mal unsere Schneeglöckchen suchen.

    Liebe Grüße
    Daniéla

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Rundgang durch deinen Garten...

    Oh WOW...Die Schneeglöckchen sind ja wirklich schon in Frühlingsvorfreude.

    Hier bei uns in Oberösterreich liegt seit gestern Schnee. Schön...
    Ich freue mich sehr darüber.

    Ein gemütliches Wochenende wünsche ich Dir.

    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Das istja wirklich ärgerlich mit dem Buchs ... Hoffe Du kannst ihn retten ...Und die Schneeglöckchen sind ja schon ganz schön weit bei Dir... hier hat es etwas geschneit und es ist ziemlich kalt geworden ( heute -8 ° , brrr ) ...
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  4. Oh nein... Dein schöner Knotengarten!!!!!! Mein Buchseinfassung hat es ja auch erwischt - allerdings so richtig heftig! Ich glaube ehrlich gesagt nicht daran, dass meiner überlebt! Aber Deine Rose sieht gigantisch aus! Kaum zu glauben, dass die Aufnahme vom Januar stammt!
    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du den Buchspilz im Griff behältst!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Anja,
    oh, wie schön Deine Schneeglöckchen und die Christrosen!!! Erstere sind bei mir leider dieses Jahr noch gar nicht zu sehen, weiss auch nicht warum...
    Und Dein Buchbaumpilz der treibt seit letzten Sommer auch bei mir sein Unwesen....heul!!!
    Ich könnte schreien vor Ärger, bisher bin ich immer verschont geblieben, doch plötzlich war er da...was kann ich nur tun, liebe Anja???
    Hilft Kalk tatsächlich???
    Von drei meiner Buchskugeln musste ich mich nun schon trennen, aber ich fürchte auch die nächsten 2-3 hats nun erwischt. Echt gemein dieser Pilz, wenn ich den in die Finger kriegen, aber dann...!
    So, jetzt mach ich mir ein Feuerchen im Kamin und esse (aus Frust) die letzten Stücke Guglhupf, den ich bei meinem gestrigen Post gezeigt habe.
    Mach Dir ein schönes Wochenende, du Liebe!
    Bis bald,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja,
    Dein Buchs schaut ja gar nicht gut aus. Aber wenn Du öfters mit dem Pilz zu kämpfen hast weißt Du ja was zu tun ist.
    Bei mir es leider auch in jedem
    Jahr so, daß ich ihn spritzen muss, bzw. ich schneide immer alles braune weg und nur einmal mußte ich einen ganzen Stock ersetzen - aber noch bleibe ich
    bei meinem geliebten Buchs (habe rund 70 Stück).
    Mein größter Alptraum ist - wenn ich einmal ein paar Tage nicht da bin und der Buchsbaumzünstler ist eingefallen.

    Ich wünsche Dir noch ein recht schönes Wochenende und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Anja,
    oh ich drücke dir die Daumen, dass du deinen besonders schönen Buchsknoten retten kannst !!
    Bei mir hat letztes Jahr der Buchsbaumzünsler zugeschlagen, es ist zum heulen mit diesem Fiesling :-/
    einen schönen Sonntag und
    <3liche Grße von Renate

    AntwortenLöschen
  8. Also, Buchsbaumpilz braucht man nun wirklich nicht, oder ? Ja, ich kämpfe auch schon lange und ich bin gespannt, wie lange ich das noch durchhalte. Bei uns ist es leider weder kalt noch winterlich oder verschneit :-( Stattdessen ist es nass und sehr grau. Schade, ich hatte mich wirklich schon mit winterlichem Weiß angefreundet...
    GLG und noch ein gemütliches WE, Christine

    AntwortenLöschen
  9. UIIIIII;;; MEI BEI DIR;;;;; IS ABER ECHT SCHO WEIT::: ALLES::: M MEI hoffentlich kannst deine BUXBAMAL retten::: BEI UNS hats ja heit wieda gschneit.... aber de PALMKATZAL san ah scho herrausen,,,, uiii BIN GSCHPANNT... heit solls ja volle kalt werden... los da no an liaben GRUAß do:::BUSSALE BIS BALD:: BIRGIT::

    AntwortenLöschen
  10. Oh, schade, dein Buchsknoten hat`s erwischt, aber wie ich sehe, es ist nur eine Pflanze. Ich würde dir raten, ihn sofort zu entfernen. Arbeite dabei peinlichst sauber wegen der Ansteckungsgefahr. Also keine nebenstehende Pflanze anfassen, und wenn du fertig bist, die Schere und Spaten desinfizieren. Die Pflanze am besten gleich in den Sack und in den Mülleimer werfen. Und falls du im Frühjahr eine Neue pflanzen willst, kaufe eine 100% gesunde Pflanze, spritze sie mit einem Fungizid und stelle sie zuerst in Quarantäne. 4-6 Wochen. Viel Glück wünsche ich dir dabei, es wäre wirklich sehr schade, wenn alles kaput ginge. Freue dich an deinen vorwitzigen Schneeglöckchen und Christrosen, die sind doch sehr schön. Bei mir sind sie zwar sichtbar, aber noch nicht soweit, woüber ich auch froh bin. Bei uns soll Schnee kommen und es soll kälter werden.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir u. deiner Familie. Ilona

    AntwortenLöschen
  11. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass dein Buchs weiterhin standhaft dem Buchsbaumpilz widersteht.
    Es wäre sehr schade um den Buchsknoten.
    Wie schön deine Schneeglöckchen blühen, ganz zauberhaft.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  12. Auch ich hatte im letzten Jahr ein paar von meinen Buchsis die raus mussten. Bisher sieht es ganz gut aus.
    Ich hoffe ich bleieb diesmal verschont.

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Das mit dem Buchsbaumpilz ist wirklich ärgerlich udn es wäre wirklich schade wenn er weiter um sich greifen würde. Bis jetzt ist unser Buchs noch verschont geblieben, fragt sich nur wie lange noch......

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  14. Was für einen wundervollen Garten Du hast und wie weit es bei Dir schon ist (meine Hortensien sind noch im totalen Winterschlaf...und es schneit gerade draussen...
    Da freu ich mich schon auf Frühlingsbilder von Deinem Garten...
    Liebe Grüße aus Südtirol
    Kebo

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!