Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Dienstag, 22. Juli 2014

Verfressen...


Bei uns im Garten ist der Teufel los! Seitdem ich mein kleines (wirklich winzig kleines) Futterhäuschen aufgehängt habe, um die vom letzten Winter gehorteten Vogelfutterreste zu verwursten, steppt bei uns im Garten der Bär! Teilweise sind ganze Vogelschwärme zu Besuch, die sich wie die Kesselflicker um die Meisenknödel und die Erdnüsse streiten *lach*.


Manchmal habe ich schon Sorge, ob die Aufhängung des Häuschens überhaupt solch einem Ansturm gewachsen ist. Teilweise hängen bis zu sechs Meisen und Spatzen gleichzeitig an dem kleinen Ding und schuppsen sich gegenseitig weg *lautlach*.


Einfach schön zu beobachten. Ich kann also wirklich sagen: Die Vogelfütterung - auch im Sommer - ist schon eine sehr schöne Sache!

 

  

Die Meise

 

Kopfüber, kopfunter, zweigab und zweigauf!
Ein lustiges kleines Ding,
Und immer geschwätzig und flink,
Und immer obenauf!

Denn ob die ganze Welt vereist,
Sie findet den Tisch gedeckt:
Hier wird ein Körnchen geschleckt,
Und dort ein Püppchen verspeist.

"Zizidä, zizidä! Der Frühling ist da!"
So ruft sie im knospenden Wald,
Und wehn auch die Winde noch kalt:
Sie weiss es, glaubt es nur ja!

Sie hat in das Herz der Knospe gesehn,
In die Wiege von Blume und Grün,
Sie weiss: Bald wird es nun blühn,
Und die Welt in Veilchen stehn.

Heinrich Seidel


Heute möchte ich Euch eigentlich nur zwei Dinge auf die Schnelle erzählen: 

Meine Verlosung läuft noch bis einschließlich zum 25.07.2014 und Ihr könnt hier noch schnell mit in den Lostopf hüpfen.

Und dann dachte ich mir, vielleicht freut Ihr Euch ja, wenn ich Euch mal drei meiner Gartenblog-Neuentdeckungen verrate. Einige von Euch kennen die Blogs sicherlich schon, aber für manche kann das noch eine ganz neue Reise in fremde Gartenparadiese bedeuten!

Mir persönlich sind ja bei den meisten Gartenblogs die Bilder am wichtigsten. Ich gebe es ehrlich zu: Ich liebe tolle Fotos, die mich zum Träumen bringen, die geschickt fotografiert sind  und die fast ein bisschen an Hochglanz-Gartenzeitungen erinnern. Und da ist es für mich dann auch nebensächlich, ob ich den dazugehörigen Text verstehe, oder nicht *lach*.

Und das führt mich häufig auf ausländische Blogs. Natürlich kann man sich mit dem Übersetzer behelfen, aber mal ehrlich: Wer kann den Kauderwelsch, den das Ding fabriziert, schon verstehen, oder? Aber egal: die Fotos sind genial und man kann sich jede Menge Impressionen holen! Darum geht's, oder?

Also, nun aber hier meine drei neu entdeckten kleinen Garten-Geheimnisse:




Ganz viel Spaß beim Blättern, Träumen, Anschauen und Spaß haben.....!
(Soll ich Euch zukünftig immer mal wieder über meine Blog-Neuentdeckungen auf dem Laufenden halten, oder geht Ihr gerne selber auf Entdeckungsreise?)

Kommentare:

  1. Immer her mit den schönen Blog.
    Ich freue mich immer wenn ich neue tolle Seiten lesen kann.
    Danke für den Tip...
    ...bin dann mal stöbern.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss mich zwar ein wenig zusammennehmen, damit ich nicht zu viele Blogs verfolge, weil man hat ja schließlich noch etwas anderes zu tun! Aber da schaue ich gerne mal vorbei!!!! In meinem Garten ist wohl Sommer wie Winter Amselfütterung angesagt. Im Moment werden die Vögelchen allerdings nicht mit Rosinen verwöhnt, sondern suchen sich selbst etwas Fressbares!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Traumhaft schöne Blogs die Du uns da vorstellst. Mir geht es da wie Dir.
    Wenn ich die Bilder sehe fängt mein Köpfchen an zu rauchen. Dann würd
    ich am liebsten meinen ganzen Garten umgestalten. Hihi
    Bin schon die ganze Zeit auf deinem Blog. Der inspiriert mich auch immer
    sehr....
    Lieber Gruß von Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja,
    immer her mit den tollen Blogs - finde es toll,
    wenn Blogs vorgestellt werden, manchmal
    findet man sie auch nicht anders. Und Gartenbilder
    sind immer genial - da herrscht bei mir immer
    gleich Kopfkino und mein Mann verkriecht sich
    gleich, weil ich mit der nächsten Idee ankomme :-)))
    Jetzt geh ich mal die drei Blogs anschauen.
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anja,

    an Deinem Vogelhaus ist je mehr los, als bei mir im Winter!
    Danke für die Blogvorstellung - ich sehe mir auch unheimlich gerne schöne Gartenbilder an, da ist es nicht so schlimm, wenn ich den Text nicht lesen kann.

    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja,
    ist das nicht irre fein sie zu beobachten wie sie übers Fütterlie herfallen ;0).
    Auch in meinem Garten ist der Teufel los.
    Am frühen Morgen gehts schon los und endet in den späten Abendstunden bis die ersten Fledermäause aus ihrem Versteck kommen. Vorwitzig und voller Erwartung harren sie sogar kurz vor den Hundefressnäpfen aus. ( in den Sommermonaten gibts das Abendessen für die Hunde draußen an der firschen Luft) und kurz bevor ich die Näpfe zum reinigen reinhoeln will, schmatzen sie die letzten Krümelchen vom Reis ... weg. Würd mich nicht wundern, wenn sie bald am Rande der Näpfe sitzen würden und das Fresschen geteilt wird.Bin recht gespannt auf deine Gartenblog Vorschläge. Inspiration ist immer angenehm.
    Liebste Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die Blogtipps, der erste ist meiner, die anderen nicht. Ich bin eher erdig, nicht allzusehr für Deko. Und ich muss aufpassen, dass ich nicht so lange vor meiner Kiste sitze!;))

    Das ist ja unglaublich wie die Vögel sich benehmen! Anscheinend haben sie wirklich Hunger.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. danke für das süße foto mit den meisen!!! ja, schöne gartenblog-empfehlungen sind doch super, man erfreut sich auch an den bildern anderer und ihre tipps!!! alles liebe von angie aus dem heißen norden

    AntwortenLöschen
  9. Da geh ich mit Dir völlig einige: Sommerfütterung ist der Hammer. Bei uns wuselt's und flattert's nur so ums Futterhäuschen. Das Federvieh leert das Häuschen innert zwei Tage. Vermutlich ist es ja Einbildung, aber ich hab das Gefühl, in unserem Garten singen die Vögel schöner als in anderen ... ob das wohl eine Dankeslied ist *kicher*.
    Hab einen toll gezwitscherten Abend.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  10. Ja, bitte. Block-Empfehlungen kommen bei mir immer gut an. Garten-Fotos oder Decko kann ich unendlich viele ansehen.
    Lg. Ilona

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Anja,
    du kannst hier gerne immer wieder einige Gartenblogs vorstellen. Ist doch immer sehr schön zu sehen!
    Die vogel Sommerfütterung ist ja unglaublich. Haette nicht gedacht, dass die Piepmaetze auch im Sommer so darum streiten. Wunderschoenes Bild!!!
    GLG und noch eine angenehme Woche,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anja,
    neue Gartenblogs sind mir immer willkommen, geh dann gleich mal stöbern. Das mit den schönen Bildern ist bei mir auch so, ist mir oft egal ob ich den Text lesen kann oder nicht... Viele Grüße an deine Piepmätze :-)

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  13. Huhu ... ich möchte noch ganz schnell in den Lostopf hüpfen !! Deine Seite habe ich leider erst heute entdeckt :-( aber jetzt hast du mich als Dauerleser gefesselt ;-) Ich wünsche dir einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Runa (Susanne)

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Anja!
    Ich füttere seit zwei Jahren ganzjährig.
    Es ist erstaunlich, wie viele Vögel auch im Sommer in meinem winzigen Reihenhausgärtchen im Futterhaus und am Meistenknödelhalter zu Gast sind.
    Die Amseln ziehen gerade die vierte Brut groß. Die Amselmutter tut mir richtig leid. Sie ist unermüdlich unterwegs, um Futter für die Jungen zu finden. Da ist sie über jede Rosine, die ich ihr in einem Schälchen hinstelle, sichtlich froh.
    Nebenbei bemerkt: meine Amseln können seit zwei Jahren perfekt am Meisenknödelhalter ohne panisches Flattern fressen. Sie haben sich vom Bodenfresser zum "Luftfresser" entwicklet. Da sie das ihren Jungen zeigen, können auch die Jungvögel binnend kürzester Zeit am Meisenknödel picken.
    Viele Grüße aus Hannover
    Birgitta

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde es auch jedes jahr wieder schön wenn die Vögel in den kleinen Häuschen ihre Kinder aufziehen...

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!