Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Sonntag, 22. Februar 2015

Zeig uns Deinen Garten! Heute: Der Garten von Thomas



Heute freue ich mich ganz besonders auf die Präsentation dieses Lesergartens, denn dieser Garten gehört Thomas aus Bern und Thomas ist - ein MANN *lach*. Ich bin ganz begeistert, dass sich hier jetzt auch mal die Herren der Schöpfung zu Wort melden und uns einen Einblick in ihr Gartenreich präsentieren.

Zunächst aber lassen wir Thomas mal selber etwas über seinen Garten erzählen:

"Den Garten habe ich im Juni 2011 begonnen zu gestalten. Er ist etwa 500 Quadratmeter gross und gehört zu einer Mietwohnung, die ich und meine Frau 2011 bezogen. Ein paar grosse Bäume (Ahorn, Föhre und Tannen) waren schon da, auch ein paar Sträucher und eine Buchenhecke. Vor ein paar Jahren hatte sich jemand viel Mühe gegeben, doch als wir den Garten übernahmen, war es eine Schafweide. Der Garten liegt etwas ungünstig in einer Strassenkurve und unter einem grossen Autobahnviadukt. Trotz der Stadtnähe hat man das Gefühl, auf dem Land zu sein. Der Blick geht zum nahen Fluss, das bewaldete Tal hinab, auf eine Weide mit Pony, Schafen und Ziegen. Der Garten ist relativ schattig, deshalb hat er aber auch etwas geheimnisvolles. Ich habe viele Rosen und Hortensien gepflanzt und einen Gemüsegarten angelegt. Für mich ist es ein wildromatisches Stückchen Erde. Zum Glück hilft mir meine Frau – sie benützt den Liegestuhl. So muss ich mich nicht ums Relaxen kümmern * lach*."



 Thomas schrieb mir übrigens noch, dass mein Blog einer der ersten war, den er im Internet gefunden hat. Er war von der Bloggerei so begeistert, dass er nach langem Zögern im letzten Herbst ebenfalls einen Blog eröffnet hat. Ihr könnt hier *klick* mehr über seine Gartenleidenschaft erfahren.


Ich finde ja die Sache mit dem Autobahnviadukt absolut faszinierend. Schaut mal, auf dem nächsten Foto kann man sehen, wie sich die Autobahn über dem Garten erstreckt. Während man normalerweise über solche Autobahnbrücken dahinrast, macht man sich gar keine Gedanken darüber, dass sich unten drunter das ganz normale (Garten-)Leben abspielt, oder?






Für mich ist dieser Garten der Inbegriff von wilder Romantik, findet Ihr nicht auch? Nichts wirkt gekünstelt. Es ist, als ob man einen Spaziergang im Garten der eigenen Kindheitserinnerungen unternimmt.



Und auch im Winter strahlt der Garten eine wunderbare Romantik aus. Da bin ich ein wenig neidisch, denn meinen eigenen Garten empfinde ich im Winter als eher trist - auch wenn natürlich der Knotengarten unter Schnee ein Hingucker ist. Aber so verträumt wie hier sieht es eben nicht aus.


Na, was sagt Ihr zu unserem ersten echten Männer-Garten? Ich danke Dir, lieber Thomas, jedenfalls sehr, dass Du uns in Deinen Garten hast schauen lassen. Es war mir eine Freude und ich wünsche Dir noch viele schöne Gartenjahre - mit Deiner Frau im Liegestuhl *lach*.

Denkt Ihr noch an meine aktuelle Buchverlosung? Hier könnt Ihr noch in den Lostopf hüpfen.

Ach, und noch ein kleiner Tipp: Auf der Homepage von laviva.com gibt es einen kleinen Bericht mit einem Interview über mich. Habt Ihr Lust, mal zu schauen? Dann *hier* entlang...

Kommentare:

  1. Wow, Thomas, da hast Du wirklich ein wunderbares Reich geschaffen. Ich muss nachher gleich mal Deinen Blog besuchen. Bestimmt bin ich über diese Brücke auch schon das eine oder andere Mal gedüst ohne zu ahnen, was darunter für ein Paradies zu finden ist.
    Danke, Anja, fürs Zeigen.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Thomas, du bist ja ein wahrer Gartenzauberer! Unglaublich, was du in dieser kurzen Zeit erschaffen hast! Dieses Wild-Romantische finde ich wunderschön. Die Bilder entlocken mir ein Seufzen - ja, hier würde ich auch gerne auf dem Liegestuhl sitzen und träumend den Zauber dieses wunderbaren Reiches geniessen!
    Also wenn deine Frau eine Aushilfe oder Ablösung braucht...ich bin hier!
    Liebe Anja, dir ein grosses Danke für diese wunderbare Idee! Ich freu mich auf jeden neuen Garten!
    Herzliche Grüsse
    Daniela
    Danke für die

    AntwortenLöschen
  3. Wow, liebe Anja da hast du ein echtes Schätzchen vorgestellt :-)
    Lieber Thomas, dein Garten gefällt mir sehr. Wild und romantisch
    und einfach nur märchenhaft schön! Un die Autobahn darüber
    sieht ja cool aus - wie in der Zukunft :-)
    Ganz viele sonnige liebe Sonntagsgrüße
    sendet euch die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Thomas
    einen herrlichen Garten habt ihr geschaffen. Deine Frau verstehe ich gut,
    euren Garten muss man unbedingt vom Liegestuhl aus geniessen.
    @ Anja lieben Dank fürs Vorstellen dieser tollen Gärten.
    herzliche Grüsse Eveline
    herzliche Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  5. Wow, auch ein wildromantischer Garten kann entzückend sein, sommers wie winters, vorallem wenn da noch Rosenbögen mit samt Rosen sind. Dir, Thomas und dir liebe Anja danke ich für´s Zeigen.
    Lg. Ilona

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein Traum!!!! Aber nicht nur im Frühling und Sommer, sondern auch im Winter!!!! Das mit der Autobahnbrücke ist schon irgendwie hammermäßig!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anja, ganz herzlichen Dank fürs Zeigen von Thomas Garten!
    Und ... lieber Thomas, auch ich kann mich der Begeisterung anschliessen. Ich liebe sie ja, die romantischen Gärten und ich versuche auch immer wieder, davon etwas in unseren Garten zu retten. Als ich das Autobahnviadukt sah musste ich grad Schmunzeln. Denn da drüber sind wir ja auch schon sehr oft gefahren und werden es wohl demnächst wieder tun - über deinen wunderschönen Garten. Hm, jetzt werde ich dann gleich mal abschwirren auf deinen Blog. Bin gespannt.
    Herzliche Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anja, es war wirklich eine tolle Idee mit dem Vorstellen der Lesergärten. Auch ich hätte im Traum nicht vermutet, welch ein wildromantischer Garten sich unter einer Autobahnbrücke verbergen kann - und noch dazu von einem Mann. Die Hilfe im Liegestuhl ist mir bekannt, allerdings anders herum.
    Schöne Sonntagsgrüße Edith W.

    AntwortenLöschen
  9. Auch dieser Garten ist wieder wunderschön - allerdings bei so einer Autobahnbrücke muß ich bei uns immer an einen schlimmen Unfall vor einigen Jahren denken. damals ist ein kpl. LKW durchgebrochen und heruntergefallen...
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anja,
    deinen wunderschönen Blog besuche ich schon seit einiger Zeit – großes Kompliment. Eine tolle Idee über den "Gartenzaun" zu schauen - jedes vorgestellte Gartenparadies hat seinen ganz besonderen Charme! Vielen Dank an alle Gärtnerinnen, dass ich dort zu Gast sein durfte.
    Thomas, ein wunderbares Paradies hast du dir in so kurzer Zeit geschaffen, auf der Bank unterm Baum deinen herrlichen Garten genießen, da könnte ich ebenfalls sehr gut relaxen. Dein wild-romantisches Stückchen Erde auf deinem Blog werde ich gleich mal besuchen.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Anja
    Vielen Dank für die Vorstellung dieses romantischen "Männergartens" und
    dir lieber Thomas, ganz herzliche Gratulation zu deinem wundervollen Garten. Man sieht, dass da viel Liebe und Arbeit drin steckt.
    Nun werde ich mich gleich einmal auf deinen Blog begeben.
    Liebe Grüsse
    Bernadette

    AntwortenLöschen
  12. Kaum zu glauben dass dieser Garten von einem Mann beackert wird! Normalerweise sind "männliche" Gärten viel strenger strukturiert, der hier dagegen ist gerade das Gegenteil und wirklich wunderschön!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  13. Ei, ich bin ganz hin und weg! Das ist ein Garten der mir ganz wunderbar gefällt!
    Auch im Winter hat er enormen Reiz.
    Danke für 's Zeigen :o) Liebe Grüße in den Sonntag, Elke

    AntwortenLöschen
  14. Dieser Garten gefällt mir auch sehr gut,so stellt man sich Landleben vor.Der Pavillon ist einfach traumhaft mit dem Schnee ein richtiges Wintermärchen.Wie ich sehe hast Du auch Stauden und das gefällt mir besonders da ich ein Staudenfan bin.Deine Frau kann ich gut verstehen da möchte ja jeder gerne den Garten vom Liegestuhl aus genießen.Danke fürs zeigen.
    LG.Renate

    AntwortenLöschen
  15. Ja, die Männer und der Garten...Aber Hut ab, lieber Thomas! Du machst das wirklich toll! Die vielen Blumen!!! Mein Papa geht auch täglich in seinen Schrebergarten, da findet man Unkrauthälmchen. Das passt einfach! Viel Spaß weiterhin indem verwunschenen Reich! Alles Liebe von Susan
    Ach so, bin ich eigentlich schon im Lostopf??? Wenn nicht, dann hüpf ich hiermit rein!

    AntwortenLöschen
  16. Hach, ganz großes Kino.
    Lieben Gruss Xenia vom berlingarten

    AntwortenLöschen
  17. Sehr schön, ein lebendiges kleines Paradies! Würde man nie vermuten, dass da so nahe eine Autobahn vorbeiführt, besser gesagt darüber führt. Ich frage mich nur, ob das nicht schrecklich laut ist? Oder ist sie so hoch gelegen, dass der Lärm nicht wirklich unten "ankommt"? Jedenfalls ein wunderschöner Garten zu jeder Jahreszeit - und eine interessante Arbeitsaufteilung haben die Besitzer :)
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  18. Toller, gemütlicher Garten.
    Gruß Alexander

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Anja,
    ich sags ja immer wieder:
    Nicht nur Thomas erging es so, auch mir.
    Durch Dich hab ich die Welt der Blogs entdeckt und somit selbst einen ins Leben gerufen.
    Und wer weiss, vielleicht hab ich auch durch dich meine Berufung der Fotografie gefunden.
    Daran musste ich erst heute wieder denken.
    Auch wenn ich durch meinen Job weniger Zeit habe, durch Blogs zu stöbern, so erfreue ich mich dennoch
    immer wieder und dann und wann, auf deine schöne Gartenseite zu gelangen und mich zurück zu erinnern,
    wie vor über einem Jahr für mich alles begann.
    Liebste Grüsse ins schöne Münster,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  20. Wow...ein echt verwunschener Garten und dann noch von einem Mann;)
    Kaum zu glauben, dass solche Schmuckstuecke unter Autobahnbruecken zu finden sind.
    LG Karo

    AntwortenLöschen
  21. Das ist wirklich ein wildromantischer Garten mit vielen verträumten Ecken.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  22. Echt toll dass du einen neuen Schweizer Blog vorstellst. Ich habe anhand der Fülle leider den Überblick verloren und neue Blogs gehen einfach unter.
    Der Garten wirkt gerade wegen der Verbindung zu Autobahn erst recht wie ein Stück heile Welt. Oben Hektik, Stress unten die Ruhe und Natur. Welch schöner Kontrast! Ich werde nun sogleich auf dem Blog weiterstöbern gehen.
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  23. So ein schöner Garten - (m)ein Traum! Ein verwunschenes, romantisches Reich, ganz nach meinem Geschmack... Und das erst noch ganz in meiner Nähe! Ich weiss fast ganz genau, wo dieses zauberhafte Reich liegen muss und werde von nun an bestimmt jedes Mal daran denken, wenn ich über besagte Autobahn inkl. Viadukt fahre. Thomas Blog kommt sofort auf meine Leseliste - ich möchte gerne wieder in diese schöne Welt unterhalb der Autobahn abtauchen... Danke, Anja, für Deine wunderbare Idee und die (bestimmt arbeitsintensive) Umsetzung davon! Allen einen wunderschönen Tag und auf hoffentlich baldige Frühlingstage im Grünen! Liebe Grüsse * Céline.

    AntwortenLöschen
  24. Was für ein toller Garten! Gerade das Winterfoto finde ich traumhaft! Es macht wirklich schon wieder Lust auf Winter und ganz viel Schnee :)
    Grüße, Iris

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!