Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Dienstag, 17. März 2015

Zeig uns Deinen Garten! Heute: Der Garten von Daniela



Ich weiß natürlich, dass Ihr bei dem schönen Wetter ALLE draußen seid und Eure Gärten genießt ... so soll es ja auch sein. Solltet Ihr aber zwischendurch mit schmerzendem Rücken, zerschundenden Fingernägeln und von der Sonne verbranntem Gesicht aus Eurer grünen Oase zurück ins Haus schleichen, um Euch einen kleinen Augenblick der Ruhe und Erholung vor Eurem Computer zu gönnen, dann habe ich JETZT die richtige Ablenkung für Euch *lach*. Schauen wir doch einfach mal bei Daniela vorbei, die in ihrem Garten sicher auch schon wieder ganz fleißig war.

Bevor es losgeht, lassen wir aber Daniela selbst kurz zu Wort kommen:

"Ich bin begeisterte Gärtnerin, sowie Hühner-, Katzen- und Hundemutti und seit einem Jahr Gartenbloggerin. Mein Mann und ich haben den Garten nebst Häuschen (1570 qm) vor 3 Jahren von unserem Opa übernommen und seitdem eigentlich alles komplett *umgekrempelt*. Das Häuschen wurde von Grund auf saniert und der Garten bekommt seitdem jedes Jahr ein neues *Eckchen * hinzu, so dass neben dem Hühnergarten, dem Gemüsegarten und dem Staudengarten eine Menge Eindrücke und Ideen zu sehen sind. Wer mehr über unser Gärtnerleben wissen möchte, ist herzlich eingeladen uns dabei auf meinem Blog zu begleiten …"





 Boah, bei dem Foto unten ist echt mein Herz einen Moment stehengeblieben, liebe Daniela. Deine Katze sieht nämlich GENAUSO aus wie meine verstorbene Katze Pauline *seufz*. Wie ein Ei dem anderen...




 Seht mal, Daniela macht es genau richtig: Die Liegestühle direkt neben den Gemüsegarten *lach*, da kann man sich direkt nach dem Aussäen reinplumpsen lassen, um der Natur beim Arbeiten zusehen.


Ach, ich wünschte, ich hätte auch einen Opa, der mir so ein Traumgrundstück vermacht...






Achtung! Beim nächsen Foto war ich sofort schockverliebt - Ihr sicher auch:
Ist diese kleine Laube nicht einfach wunderschön?



Da bekommt doch abends die Frage vom Liebsten "Na, waren Deine Hühner heute wieder zum Kaffeetrinken da?" eine völlig neue Bedeutung *lach*.




Liebe Daniela, Dein Garten ist wirklich ein richtiger Traum - allein schon die Größe lässt mich neidisch aufseufzen. Und dann erst, was Du daraus gemacht hast... einfach toll! Vielen lieben Dank, dass wir einen Blick über Deinen Gartenzaun werfen durften!


So, Ihr wollt jetzt zum Schluss sicher noch gerne wissen, wer denn das tolle Buch "Große Ideen für kleine Gärten" gewonnen hat, oder? Gewonnen hat die liebe Sandra mit diesem Kommentar.


Sandra 6. März 2015 um 20:27

Trostloser "Acker" trifft es auf den Punkt ... Im Hebst wurde mühevoll Umgegraben und mit Gründüngung versucht eine gute Grundlage für das Bodenleben zu schaffen, ab morgen wird bei sonnigen Temperaturen wieder alles umgegraben - so der Plan. Und dann? Das Buch käme genau zum richtigen Zeitpunkt ... also "hüpf" hinein in die Lostrommel, bitte einmal kräftig durchmischen und dann mit einem Glückshändchen wieder raus gezogen :-)

Frühlingshafte Grüße aus Leipzig

Sandra



Herzlichen Glückwunsch! Bitte sende mir doch ganz schnell Deine Adresse unter gartenliesel@gmx.net zu, damit ich sie an den Callwey-Verlag weitergeben kann. Von dort wird Dir dann das Buch zugeschickt.


Alle anderen: Bitte nicht traurig sein, ich bereite gerade schon wieder zwei tolle neue Verlosungen vor!


So, und nun noch ganz zum Schluss die tollste Neuigkeit überhaupt! Die liebe Christine vom Hexenrosengarten (Ihr erinnerit Euch? Wir haben hier einen Blick in ihren tollen Rosengarten geworfen) hat sich tatsächlich einen eigenen Blog angeschafft und freut sich sicher über Euren Besuch... hier geht's lang.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Anja,
    sooooo kann das nicht weitergehen!!!! Nein, ich halte das nicht mehr lange aus!!!!! Die Gärten, die du uns hier präsentierst machen mich verrückt! Ich bekomme echt Komplexe mit meinem Garten!!! Ich hab schon sooooo viele Anregungen, dass ich gar net weiß, wann ich das alles realisieren soll. ;-)
    Anja, auch für den heutigen Garten ein ganz herzliches Dankeschön an Dich fürs Zeigen!!!
    Ganz herzliche und sonnige Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,wieder zeigst Du uns einen so schönen Garten da könnte man doch glatt ein wenig neidisch werden,lach.Die Staudenbeete gefallen mir besonders und auch der Nutzgarten mit den Liegen nebenan hat es mir angetan,das liebe Federvieh beschert Euch auch noch frische Eier fürs Frühstück oder einen leckeren Kuchen.Danke liebe Daniela fürs zeigen.
    LG.Renate ( Woidgarten )

    AntwortenLöschen
  3. Musste eben so lachen. Grade reingekommen, die Hände tatsächlich völlig zerkratzt, der Rücken schmerzt, aber von "Oase" immer noch weit entfernt.
    Ach hach, wie schön, wenn man endlich loslegen kann.
    Und deine Traumgärten machen den Spaß noch größer.

    Viele Grüße,
    Caroline

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Daniela,
    durch den alten Baumbestand wirkt das Ganze schon fast wie ein Park! Toll!
    Auch euer Holzdeck und das Staudenbeet mit den Wegplatten im Rasen haben es mir angetan!!

    Es macht wirklich jedes mal aufs Neue Spass einen Blick in fremde Gärten zu werfen!

    Rosige Grüße von Christine aus dem Hexenrosengarten

    (War auch gerade im Gestrüp - manchmal kann man kaum glauben welches Blütenmeer sich da in kurzer Zeit draus entwickelt....*freu*-*Ungeduld*-*seufz*)

    AntwortenLöschen
  5. Wieder so ein schöner Garten mit Platz für Tiere. Besonders gut gefällt mir die Terrassenbepflanzung, auch die Staudenbeete sind gut gelungen. Da bleibt wohl wenig Zeit um in die Liegestühle zu liegen.
    Ich wünsche viel Freude an deinem schönen Garten
    Ilona

    AntwortenLöschen
  6. ach wie toll- wieder ein wundervoller Garten. So kann es bitte weitergehen.
    Und diese Laube.... schmacht!
    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Daniela,
    ihr habt so einen wunderschönen Garten, das ist echt zum neidisch sein. Ich bin gerade erst ganz am Anfang und überlege, was wir pflanzen könnten. Alpenveilchen sind total schön. Vielleicht ist das die Absicht der Blümchen, dass man sie sich lieber in live ansieht, als sie zu fotografieren, meine Fotos werden nämlcih nichts. Ich bin gerade dabei unseren Garten ein bißchen aufzuhübschen, mit neuen Beeten, neuer Terasse inklusive neuer Terassenstühle und da dürfen die kleinen, zarten Blümchen natürlich nicht fehlen. Ich kann den Sommer kaum erwarten.
    Liebe Grüße,
    Christina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Daniela,
    dein Garten ist sehr schön ,da kann man neidisch werden, alles so schön gepflegt.Daumen hoch!!!

    wünsche noch einen schönen Tag. (Ich war die ERSTE bei der lieben Anja)
    Gruß Brigitte

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!