Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Sonntag, 22. Mai 2016

Wippende Ballettröckchen...


Ach, ich liebe es einfach, wenn die Akeleien ganz ungehemmt durch meinen Garten stromern und sich hier und da niederlassen - wo es ihnen gefällt. Jedes Jahr wieder überraschen sie mich mit ihren pastelligen Farben und ihren wippenden Röckchen.


Ihre kleinen hübschen Gesichtchen, die so verschämt nach unten schauen sind immer wieder ein Genuss.


Manchmal helfe ich ihnen auch auf die Sprünge und verteile ihre Samen großzügig im ganzen Garten - mal schauen, wo sie im nächsten Frühjahr eine neue Heimat gefunden haben? Genauso mache ich es übrigens mit den Samen der Fingerhüte - und in diesem Jahr verspreche ich Euch eine noch nie da gewesene Fingerhut-Schwemme in der Gartenbuddelei *lach*. Es dauert nicht mehr lange....

Noch bis einschließlich zum 23.05.2016 könnt Ihr übrigens noch hier an meiner aktuellen Buchverlosung teilnehmen....

Kommentare:

  1. Mit dem Samen mach ich das auch immer so das ich überall was hinwerfe....nur mein Problem ist ,daß ich im
    Frühjahr nicht mehr weiß wo vielleicht was kommt. lach
    Ich laß mich überraschen.....
    GVLG
    Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,
    ich mag sie auch sehr mit ihren zarten Röckchen, sind echte Schönheiten
    und so herrlich anzusehen!!
    Sehr schöne Fotos hast du von ihnen gemacht für uns, freu mich...
    Die schick ich ganz liebe Grüße für einen schönen Tag,
    herzlich Monika*

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön sind deine wippende Balletröckchen....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Das mit dem Fingerhut hat bei mir letztes Jahr nicht so ganz geklappt, dieses Jahr gibt es etwas mehr.... ich muss mir noch eine richtige Strategie überlegen...lach. Dagegen habe ich Akelei in Saus und Braus, so viel, dass ich sogar etwas ausdünne... ;)
    Ganz liebe Grüße in den Sonntagabend ♥
    Christel

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anja,
    über die vagabundierenden Akeleien freue ich mich auch immer und manchmal mache ich es wie Du!
    Rosige Sonntagsgrüße noch!
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, hier im Garten sind die Akeleien auch heuer besonders üppig unter den Bäumen! Man darf es fast nicht sagen, aber vor 6 Jahren habe ich sie noch gezupft... weil ich sie für Unkraut hielt!
    Die Bilder sind wieder mal großartig!
    Liebe Grüße
    Papagena

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich liebe Anja,ich hab auch ganz viele von diesen Schönheiten und laß sie stehen wo sie sich den Platz selbst ausgesucht haben.
    LG.Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab wieder Woidgarten vergessen,lach.

      Löschen
  8. Leider sind meine Akeleien dank des Herr des Hauses ganz schön dezimiert worden. Ich liebe sie auch und freue mich auch wenn sie manchmal an den unmöglichsten Stellen auftauchen. Auf deine Fingerhutschwemme bin ich schon ganz schön gespannt.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!