Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Freitag, 29. Mai 2009

Pink

In unserem Garten blüht es zur Zeit an allen Ecken und Enden. Als ich den Garten vor sechs Jahren übernommen habe, gab es ein Mischmasch der unterschiedlichsten Farben. Von gelb über orange, lila und blau war eigentlich alles dabei. Ziemlich schnell war mir klar, dass das nicht meine bevorzugte Farbwahl ist - und so habe ich im Laufe der letzten Jahre Pink- und Rosatönen den Vorzug gegeben. Natürlich gibt es immer noch einige farbliche "Ausreißer", aber Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut ;-)!

Diese gelbe Schönheit z. B. ziert unseren Rosenbogen. Sie sieht wundervoll aus - und deswegen darf sie auch vorerst bleiben.


Genauso wie diese prächtige Rose (Westerland?), sie duftet ganz besonders gut:

Meine Endless Summer, die in einem großen Topf vor der Garage steht, entwickelt sich ganz prächtig. Ich habe sie jetzt nochmals nachgedüngt, denn ich vermute, bei der Menge an Blütenansätzen wird sie noch reichlich Kraft benötigen:
Sowieso herrscht im Moment vor dem Haus ein stetiges Kommen und Gehen. Es summt und brummt unglaublich laut, scheinbar stürzen sich derzeit alle Hummeln und Bienen auf unsere in Blüte stehende Kletterhortensie. Wie man sieht, bin ich mit dem Buchsbaumschnitt schon voran gekommen ... wenn ich allerdings daran denke, wieviel noch auf meine Akkuschere wartet - puh!

Etwas erstaunt war ich, als ich heute sah, wie weit der Phlox in meinem Vorgarten schon in seiner Entwicklung ist. Das sieht doch so aus, als wenn die erste Blüte nicht mehr lange auf sich warten ließe, oder?

Wie jedes Jahr freue ich mich auch in diesem wieder besonders über die Blüte des Frauenmantels. Er macht die Beete irgendwie so duftig und leicht und darf gerne in meinem Garten bleiben, obwohl er ja eigentlich farblich nicht so richtig ... aber egal!

Meine beiden Männer waren am letzten Wochenende zusammen im Zoofachhandel unterwegs und da sich Väter von ihren Söhnen ja immer breitschlagen lassen, wohnen jetzt diese Gesellen auf unserem Teich:

Leider gab es die wunderschönen Entchen nur im Dreierpack!!! Na egal, unser Sohn war jedenfalls ganz glücklich, was will man mehr?

Im letzten Herbst habe ich jede Menge Alium gepflanzt. Eigentlich nur eine Sorte und die haben auch in der Zwischenzeit schon sehr schön geblüht. Eine allerdings sieht so ganz anders aus und hat bislang auch noch gar nicht angefangen zu blühen:

Ich bin schon sehr gespannt, was sich daraus entwickelt. Es sieht ein wenig so aus, als wenn die Blüte weiß werden würde. Mal abwarten ... das ist ja gerade das Schöne am Gärtnern, man wird immer wieder überrascht.

Kommentare:

  1. Liebe Liesel,

    ganz und gar zauberhaft sind deine Pflänzchen. Und dass der Phlox schon soweit ist, ist wirklich überraschend. Bei mir zeigen sich noch keine Knospen. Ich bin gespannt, hab ja letztes Jahr 8 neue Sorten gepflanzt und hoffe, dass sie üppig blühen. Ich liebe Phlox in allen Varianten und Größen. Mein Kissenphlox blühte dieses Jahr auch ganz zauberhaft, aber war schnell wieder verblüht.

    Dir und deiner Familie frohe Pfingsten,

    liebe Grüße, Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Liesel,
    sehr schöne Bilder aus deinem Garten. Ich hatte mir bei der Neugestaltung auch zunächst vorgenommen mich auf Blau, Pink und Weiß zu beschränken, merke aber inzwischen, dass mir das doch zu langweilig wäre. Man nimmt sich soviel, wenn man auf all die schönen Blütenfarben verzichtet, die die Natur zu bieten hat. Aber jeder nach seinem Gescmack. Bei mir darf inzwischen auch Gelb wieder Einzug halten.
    Lieben Grzß
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ja Liesel,
    Überraschung ist wirklich das Wort welches die Natur beschreibt.
    Und jedes Jahr ist anders.
    Schöne Bilder hast Du zusammengestellt und auch nette neue Mitbewohner.
    Immerhin sind sie geräuscharm.....:o))
    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!