Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Freitag, 22. März 2013

Weiß? Kann ich auch ...


Liebe Frau Holle!
Wenn Sie meinen, dass Sie mich mit diesem weißen Zeugs aus Ihren Oberbetten Ende März  in irgendeiner Weise beeindrucken - dann muss ich Sie leider enttäuschen!

Weiß kann ich nämlich auch - und zwar sehr gut!






Na ja, ich bin ehrlich, ein wenig geht mir das ewige Schnee-Regen-Kalt-Minusgrade-Hin-und-Her doch allmählich auf den Senkel. Im letzten Jahr um diese Zeit hatte ich schon alles fertig im Garten, die Terrasse einschließlich Möbeln war gereinigt und überhaupt haben wir uns schon über Temperaturen jenseits der 20 Grad-Grenze gefreut. Aber, was hilft es? Nichts.








Na ja, wenigstens meine Nachbarn haben seit dem letzten Wochenende ein wenig was zu Lachen. War ich doch so voreilig (ehrlich gesagt - ich   k o n n t e   es nicht mehr abwarten!) und habe schon die Kästen vor der Haustür mit Primelchen und Co. bepflanzt. Und jetzt? Jetzt muss ich   j e d e n   Abend alles vor der einbrechenden Kälte in Sicherheit bringen - sicherlich sehr zur Belustigung der Nachbarn (ich winke mal lieb virtuell rüber, ich weiß, hier wird mitgelesen *lach*). Boah, wie anstrengend, aber: wat mut, dat mut. Ihr habt sicherlich mehr Standfestigkeit bewiesen und noch mit der Frühlingsbepflanzung gewartet, oder?



Wie auch immer, irgendwann wird er doch wohl noch kommen, der Frühling. Oder? Fällt der dieses Jahr ersatzlos aus? Gehen wir direkt in den Sommer über? Beim Blick nach draußen habe ich derzeit jedenfalls nicht das Gefühl, als wäre nächste Woche Ostern - es erinnert mich irgendwie mehr an Weihnachten.

Weiß kann er hier übrigens auch ganz toll:




Viel besser als Frau Holle, ha!
Schönes Wochenende! Ich bin  - nicht im Garten.

Kommentare:

  1. hallo Anja,

    dieses Weiß ist einfach nur schön. Ist das neben der Strohblume eine Clematis?

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Du sprichst mir so dermaßen aus der Seele! Selbst mit einem Gemüt wie ein Schaukelpferd platzt einem doch langsam der Kragen. Ich kann diese Kälte und den Schnee einfach nicht mehr ertragen! Meine Fensterbretter sind voller Pflanzenbabies, langsam mache ich mir Sorgen, ob sie in ihrer Pubertät jemals Freiluft schnuppern oder gleich als Erwachsene in den Garten entlassen werden.

    Herzliche Grüße von einer mitleidenden Gärtnerin aus Berlin, Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. @Lisa: Ja, das ist die "Arctic Queen", eine tolle Clematis mit beeindruckenden Blüten. LG Anja

    AntwortenLöschen
  4. Also, ich muss schon sagen, DEIN weiß gefällt mir wirklich sehr gut!!!!!! Das von der Frau Holle muss ich jetzt auch nicht mehr haben!!!!!
    viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. Also wir hatten schon lange keinen Schnee mehr, genau gesagt seit letzter Woche...... :-) An Weihnachten hätten wir uns darüber gefreut, aber nun lechzen wir doch alle nach Frühling, doch wo ist er???????????

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    wahre Worte, die Du da sprichst! Ich denke auch, wir werden dann nahtlos in den Sommer - höhere Temp. - übergehen.

    Und ich dachte auch, ich könnte in meinem Frei was im hinteren Vorgartenbeer werkeln, das ich dieses Jahr umgestalten will. Nun ist schon die erste Teillieferung an Pflanzen geliefert worden. ... :/

    LG,
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  7. Also dein Weiss ist unübertrefflich. Und ich wage es dir fast nicht zu sagen, aber ich hab heut Rosen geschnitten ... im Garten.
    Hab ein schönes WE. Liäbs Grüässli
    Ida

    AntwortenLöschen
  8. Dein Weiß ist auf jeden Fall tausendmal schöner. Meine Frühjahrsblüher stehen schön drinnen auf der Fensterbank und selbst meine ausgeblasenen Eier (hatte mir letztes Jahr so gut bei dir gefallen)warten auf ihren Einsatz im Garten - aber wenn das so weiter geht kommen sie gar nicht mehr raus.
    Bei uns war es heute eisig,und der schönste Sonnenschein und gerade mal 5 Minuten weiter mit dem Auto ,haben wir eine geschlossene Schneedecke (..und das in einer Gemeinde)
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  9. Dein weiß gefällt mir jetzt auch viel besser als das nasse weiß draußen. Aber bei uns ist es ja zum Glück weg. Toi, toi, toi.

    Es kann also nur noch besser werden.

    Lg Margret

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anja,
    das sind wieder so bezaubernde Fotos aus deinem Traumgarten. Weiße Blumen gefallen mir immer ausgesprochen gut, sie leuchten so schön aus sattem Grün hervor. Man kann so richtig ins Schwärmen geraten, wenn nicht Frau Holle so furchtbar fleißig wäre....Der Garten muß halt noch immer warten.
    Ich wünsche dir starke Arme für's Kästenschleppen, ;-D
    LG Yvette

    AntwortenLöschen
  11. Ganz, ganz tolle Fotos - wunderschön. Trotzdem will ich Frühling. Immerhin hatten wir heute sowas in der Richtung (ich war im Garten), aber es soll schon wieder kälter werden . . . und Schnee geben . . . nee, oder?
    Schönes Wochenende und herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Schöööööööööööööööööööööne Fotos...
    Ich hab gestern auch schon Bellis, Ranunkeln und Vergissmeinnicht gepflanzt...
    Auch hier in Österreich meldet er wieder Schnee...OH NO ;-)
    Heuer bin ich eh spät dran mit dem einsetzen von Frühblühern...
    Die letzten Jahre, habe ich um diese Zeit schon die erste Partie wegwerfen müssen, weil sie dem Frost zum Opfer gefallen sind und meiner Ungeduld :-(

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  13. Herrliche Bilder!
    Und ich muss sagen, Dein "weiß" gefällt mir viel viel besser als das von Frau Holle! Ich hoffe so sehr, dass es nun endlich bald mal wärmer wird, ich konnte dieses Jahr noch gar nichts im Garten machen.
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  14. Schöne Bilder und schön geschrieben!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Anja!
    Wieder wunderschöne Fotos hast du reingestellt,schaue übrigens jeden Tag gespannt auf deine Seite, was es bei dir Neues gibt. Ich glaube, dir gehen die Fotos und Ideen niemals aus. Heute war ich 1 Stunde im Garten, um das Unkraut zu entfernen, es war richtig kalt, 3° nachts -4° buuh!
    Lg. Ilona

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Anja,
    die weißen Pflanzen sind toll,aber
    der schneeweiße Pfau toppt ja wohl alles! Wie toll ist der denn?!
    Würde als Deko super auf meinen Innenhof passen,wenn da nur nicht die störenden Tönchen wären,die er so gerne von sich gibt.Dann klappt's mit keinem Nachbarn,schade.
    Übrigens ist mein Gewinn gestern angekommen.Vielen Dank für das tolle Buch aus Deiner Verlosung.
    Ich kann es nur wärmstens empfehlen,genau richtig,um bei dem trüben Wetter auf dem Sofa von einem blühenden Garten zu träumen.
    viele Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen
  17. Hihi, der hast Du's gezeigt! Also der Pfau kann's wirklich traumhaft schön mit dem Weiss. Und wenn Frau Holle zu uns zurückkehrt (und das soll sie angeblich morgen), dann mach ich auch den Pfau *kicher*. Ne Du, natürlich habe ich mit dem Bepflanzen auch nicht gewartet, aber GsD war's bei uns bisher noch nicht soooo kalt. Weiterhin fröhliches Warten auf den Frühling.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  18. Was für ein toller Post! Diese Weiß-Grün-Kombination ist einfach nur klasse!!! Und erst der weiße Pfau!!!!!
    Das Wetter geht mir auch ziemlich auf die Nerven, es schneit zwar nicht mehr und ab und zu kommt sogar auch mal die Sonne zum Vorschein, aber es ist kalt, kalt, kalt! Meine Frühlingsblüher, die ich unvernünftigerweise vor einiger Zeit gekauft habe, stehen im Keller und warten darauf, endlich mal in Töpfe gepflanzt zu werden (ja...so vernünftig war ich dann doch ;-))

    Ganz liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  19. Wunderschöne "weiße" Eindrücke ...ich mag solche Fotos...bei Garten bin ich eh verloren...;-)

    ..schöne Zeit ....Lieben Gruß Erwin

    http://www.e-schriefer.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  20. Deine schönen weissen Blumenbilder passen hervorragend zu meinem wiederum weiss eingeschneiten Garten ;-) !! Ich mag weiss, Schnee hin oder her!! Und Frau Holle darf sie ja auch einmal in der Jahreszeit verirren....wenn sie es nicht jedes Jahr tut, nicht wahr? Liebe Grüsse und frohe Ostertage,
    Barbara

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!