Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Freitag, 5. Dezember 2014

Zauberhafte Weihnachtszeit - Türchen No. 5

Heute freue ich mich ganz besonders auf mein "Türchen", denn heute habe ich eine ganz liebe Gastbloggerin bei mir zu Besuch, die Ihr wahrscheinlich alle schon lange und gut kennt und die für Euch eine besonders schöne Sache vorbereitet hat. Es ist die liebe Urte vom Blog "Elfenrosengarten"! Liebe Urte, vielen herzlichen Dank nochmal, dass Du so einen wundervollen Beitrag für uns vorbereitet hast. So, nun aber los...


Liebe Anja, vielen Dank, dass ich hier heute bei dir posten darf. Ich finde, dein Adventskalender ist eine wunderschöne Idee um neue Blogs kennenzulernen und neue Ideen und Anregungen zu bekommen :-)


Ich habe lange überlegt, welches Thema zur Adventszeit, aber auch zu deinem so schönen und so liebevollen Gartenblog passt.


Da ich jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit für Verwandte und Freunde einen Berg Seife als Mitbringsel zum Verschenken siede und dafür immer meine getrockneten Blüten und Kräuter aus meinem kleinen Elfenrosengarten verwende, habe ich mir gedacht, ich zeige euch ein paar Bilder vom Seifensieden.


Vielleicht habt ihr dann ja auch mal Lust, Seife selber zu machen. Es ist nämlich eigentlich gar nicht so schwer und hat für mich etwas von Kuchenbacken. Jedoch muss man etwas genauer beim Abwiegen der Zutaten sein und mit dem NaOH sollte man sehr sehr vorsichtig umgehen. Handschuhe und Schutzbrille sind Pflicht und Kinder und Haustiere dürfen nicht in der Nähe sein. NaOH ist nun mal so pur ein ganz gefährliches Zeug ;-)


Die einzelnen Schritte zur Herstellung von Seife habe ich in den folgenden Fotos ein wenig erklärt. Allerdings solltet ihr euch, ehe ihr loslegt, auch andere Seiten zur Seifenherstellung im Internet ansehen. Besonders auf Youtube gibt es sehr viele anschauliche Videos zu diesem Thema. Zum Berechnen von Seifenrezepten nutze ich immer den Seifenrechner von Naturseife.com. Dort findet ihr auch sehr viele Beschreibungen, Tipps und Tricks zur Seifenherstellung.


Viel Spaß beim Nachbasteln. Und nun wünsche ich euch eine wunderschöne, nicht allzu stressige und richtig gemütliche Adventszeit!


Ganz viele liebe Grüße von der Urte aus dem Elfenrosengarten :-)










Vielen lieben Dank, liebe Urte! Wir wünschen Dir auch eine besinnliche Weihnachtszeit!

Denkt Ihr noch an meine Verlosung? Hier könnt Ihr noch teilnehmen...

Kommentare:

  1. Hallo Anja,
    die Äpfel, eine prima Idee die die Kinder im letzten Jahr aus der Schule mitgebracht hatten. Sie werden mehr als gut angenommen.
    Danke an Urte, die hier so schön zeigt wie man Seife siedet. Hätte ich nicht schon so viel Vorrat würde ich grade wieder loslegen. Seife sieden hat nämlich Suchtfaktor ;-)).

    Liebe Grüße und einen schönen Nikolausabend

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Die Seife ist ja eigentlich viel zu schade, um sie zu benutzen!!!! Aber wie man sieht kann man sie auch sehr gut zum Dekorieren verwenden!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die Seifen sehen so toll aus! An selbst gemachte Pflege- und Kosmetikartikel habe ich bisher noch nicht herangetraut, aber ich seh schon, dass das jetzt doch mal Zeit wird! Wirklich schön geworden!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja,
    dankeschön, dass ich dein 5. Türchen gestalten durfte
    und ich freue mich schon auf deine nächsten Türchen :-)
    Ich wünsche dir einen schönen Nikolaus und
    ein gemütliches Adventswochenende :-)
    liebe Grüße von der Urte

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für die Anregung! Das erinnert mich daran, daß ich das Seifensieden seit langem ausprobieren wollte....Bei den schön anzusehenden Seifen setze ich es vielleicht endlich in die Tat um.
    Liebe Grüße
    Kathinka

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Urte, liebe Anja,
    uiuiui, so eine hochsensible Arbeit ist wohl nichts für mich... auch wenn das Ergebnis wirklich toll ist.
    Und auch wenn mich jetzt alle schlagen werden, ich bin dabei immer an unseren Urlaub in Frankreich erinnert und den leckeren fromage de brebis cru! Fehlt nur noch eine dunkle, köstliche Kirschmarmelade ;o)
    Einen schönen Nikolaustag und einen schönen 2. Advent wünscht Euch die Elke

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!