Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Vor langer Zeit... Bauerngärten


Während unseres Kurzurlaubs auf dem Land haben wir auch das wunderschöne LWL-Freilichtmuseum in Detmold besucht.



Auf 90 Hektar erwarten den Besucher über 100 Gebäude, die einen Einblick in das frühere - meist beschwerliche - Leben ermöglichen. Besonders für Kinder ein lohnenswerter Ausflug.






Mich persönlich interessieren immer besonders die liebevoll angelegten und gepflegten Bauerngärten, die es rund um viele der alten Gebäude zu bestaunen gibt.



Tatsächlich werden hier bis heute alte Gemüse- und Obstsorten angebaut - die Bauerngärten sind traditioneller Bestandteil der Dörfer und dienten der Selbstversorgung.



Klassische Buchsgärten sind zu bewundern, alte Gemüsesorten können bestaunt werden und über allem liegt ein wunderbarer Hauch von Vergangenheit.



Besonders gefallen haben mir die eindrucksvollen Formschnitte im obigen Garten. Sehen diese Kegel nicht einfach prachtvoll aus?



Ein rundum gelungener Tagesausfluag für die ganze Familie. Der Herbst tat sein Übriges, um die Gärten in einem wunderbar melancholischen Zauber erstrahlen zu lassen.



Schaut doch mal im Freilichtmuseum Detmold vorbei, wenn Ihr in der Nähe seid. Mehr Informationen bekommt Ihr hier.

Kommentare:

  1. Liebe Anja,
    Ich bin neu auf Deinem Blog und ganz begeistert.
    Wunderschöne Impressionen vom Freilichtmuseum.
    Der Garten ist ein Traum, einfach herrlich.
    Danke fürs mitnehmen,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. wunderwunderschön!!!! freilichtmuseen haben in sich einen ganz besonderen zauber... ich liebe diese alten häuser, obwohl schön und romantisch war das leben damals bestimmt nicht. tolle fotos!
    liebe grüße von aneta

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderschönes Freilichtmuseum mit großen Häusern und herrschaftlichen Gärten. Bei uns gibt es zwar auch schöne Museen mit schönen Häuern, aber ich finde, die sind kleiner als in Detmold. Auch ist Schiefer bei uns im Hausbau nicht üblich, früher waren die meisten Häuser aus Fachwerk, was heute nicht mehr der Fall ist. Man kann zwar noch viel Fachwerk finden, aber gebaut werden so gut wie keine mehr. Diesen wundervollen Garten mit seinen Kegeln würde ich gerne mein "Eigen" nennen.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Bauerngärten! Und der ist wirklich ganz besonders schön!
    Danke fürs Zeigen.

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Impressionen! Die Formschnittsäulen sind ein Traum!

    Herzliche Grüße
    Nico

    AntwortenLöschen
  6. Leider zu weit weg von mir, aber hier in der Nähe ist ein Museumsdorf wo man sich auch sehr schön alte Gebäude und Gärten anschauen kann. Allerdings solche großen Kegel wird man dort nicht finden und irgendwie weiß ich auch gar nicht ob die in einen süddeutschen Bauerngarten passen würden....

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  7. Toll!!!! Was für ein Garten!!! Die Formschnittgehölze (ist das Buchs?) sind der absolute Knaller!!!!! Aber auch sonst... in jeder Hinsicht ein Hingucker!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön! Herrlich!
    Da kann ich mich fast nicht sattsehen.

    Danke und Viele Grüsse, Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Seh schöne Fotos! Vor ungefähr acht Jahren bin auch dort gewesen. Schön, daß du mich jetzt wieder erinnert hast. Es ist auch durch aus einen zweiter Ausflug wert.
    LG kathinka

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!