Samstag, 20. Dezember 2014

Zauberhafte Weihnachtszeit - Türchen No. 20

Heute habe ich mal ein tolles Geschmackserlebnis für Euch! Wer kennt sie nicht aus Kindertagen, die kleinen, feinen Baisers, die auf der Zunge so herrlich süß zerschmelzen und beim Hineinbeißen so schön knackig zerbröseln? Also, ich konnte als Kind nie genug von diesen weißen Kalorienbomben bekommen!


Nun habe ich mich selber an diese fluffigen Zuckerträumchen gewagt und mal etwas Neues ausprobiert. Meine kleinen Zuckerdrops sind wahre Geschmacksbomben auf der Zunge! Ich habe die Zucker-Eiweißmasse nämlich mit passierten Himbeeren vermengt - so schön sehen sie aus und Ihr glaubt nicht, was für ein unglaubliches Geschmackserlebnis sie darstellen!


Dazu noch schnell eine kleine Spitztüte aus weihnachtlichem Papier gedreht und schon könnt Ihr diese kleine Köstlichkeit als Geschenk an einen lieben Mitmenschen verschenken, der genauso auf Baisers steht. Ihr wollt das genaue Rezept? Kriegt Ihr, und zwar hier:

Zutaten (für bis zu 80 Stück):

200 g Himbeeren (oder Brombeeren), gerne auch TK
3 Eiweiß
1 TL Zitronensaft
80 g Zucker
120 g Puderzucker

So geht's:

Backofen auf 150° vorheizen. Brombeeren waschen und durch ein Sieb streichen, Eiweiß und Zitronensaft schaumig aufschlagen, langsam Zucker einrieseln lassen. Auf höchster Stufe etwa 3 Minuten weiterschlagen. Den Puderzucker darübersieben und vorsichtig unterrühren. Das Himbeerpüree kurz in den Eiweißschaum einrühren, so dass eine Marmorierung entsteht. Kleine Rosetten auf das Backpapier aufspritzen. Auf der mittleren Schiene 5 Minuten backen, dann die Temperatur auf 100° reduzieren, Holzlöffel in die Ofentür einklemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Die Baisers 2 Stunden im Ofen trocknen lassen - sie sollen nicht bräunen.


Ich wünsche Euch ganz viel Spaß bei der Herstellung - ob Ihr die kleinen Köstlichkeiten danach wirklich verschenkt oder sie lieber selber verspeist, das überlasse ich mal Eurer eigenen Fantasie *lach*. Natürlich könnt Ihr für diese Variante auch Brombeeren nehmen, die lassen die Baisers noch etwas dunkelpinker erscheinen.

Hier könnt Ihr übrigens immer noch an meiner Verlosung teilnehmen!

Freitag, 19. Dezember 2014

Zauberhafte Weihnachtszeit - Türchen No. 19


Manchmal muss es gar nichts Großes und Aufregendes sein, um ein klein wenig adventliche Stimmung aufkommen zu lassen. Manchmal reicht auch ein einfaches Windlicht oder Glas, das mit einer Banderole aus Seidenpapier umwickelt ist.




Aus dem Seidenpapier (das Ihr natürlich auch in vielen anderen Farben erhalten könnt) habe ich vorher mit einem Cuttermesser vorsichtig Sterne ausgeschnitten, so dass das Licht schön hindurchscheinen kann.


Zum Abschluss noch ein schönes Band ums Glas und schon habt Ihr eine nette Kleinigkeit für Euren adventlichen Tisch.


Nun will ich Euch aber nicht länger auf die Folter spannen *lach*. Jeweils eins meiner Postkarten-Sets haben folgende Kommentare gewonnen:


Eine hinreißende Idee deine Fotos wieder zum Leben erwecken, liebe Anja!
Ich besuche zwar erst seit kurzem deinen wundervollen Blog, jedoch die Bilder die ich bis dato sehen durfte, haben mir alle überaus gut gefallen. 
Ja, sie sie sind in der Tat erstklassige Postkartenmotive!
Gern nehme ich an der Verlosung teil. 
Ich wünsche dir einen wunderschönen Adventssonntag
☆Susanne☆





Liebe Anja,
du hast immer so tolle Ideen, wunderschön
Da bin ich gern bei der Verlosung dabei.
einen schönen 3. Advent.
Liebe grüße
Mechthild Jasper



Hallo Anja, ich erfreue mich jetzt schon eine ganze Weile an deinen wunderschönen Fotos aus dem tollen Garten. Ich bin ein richtiger Fan deines Blogs! Jeden Tag öffne ich nun deine Adventstürchen: eins schöner als das andere. Deine Postkarten würde ich natürlich auch gern gewinnen um mich und andere zu erfreuen und so hüpfe ich auch schnell in´s Lostöpfchen.
Liebe Adventsgrüße von 
Martina - ebenfalls aus dem Westmünsterland




Hallo Anja,
Deinen wunderschönen Garten muß man einfach lieben.
So einen Knotengarten hätte ich auch sehr gerne, leider fehlt mir der Platz dazu.
Über den Gewinn eines Deiner zauberhaften Kartensets würde ich mich seeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr freuen. Eine tolle Idee!
LG Christine P. aus S./T.



Liebe Anja, deine Postkarten sind ein Traum. Und falls ich gewinnen würde, ich glaub ich würde
sie nicht verschicken. Ich würde sie mir eher einrahmen.
Wünsche dir einen schönen dritten Adventssonntag, und ich mag deinen Blog. 
Gruß aus der Pfalz von Christine




Ihr Lieben, herzlichen Glückwunsch! Bitte sendet mir doch möglichst bald Eure Adresse unter gartenliesel@gmx.net zu, damit ich die Karten auf den Weg zu Euch bringen kann.


Denkt Ihr noch an meine aktuelle Verlosung? Hier könnt Ihr noch in den Lostopf hüpfen...

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Zauberhafte Weihnachtszeit - Türchen No. 18

So, heute kommen wir zur letzten Verlosung in meinem diesjährigen Adventskalender. Ich danke Euch übrigens herzlich für Eure so rege Teilnahme bisher und würde mich freuen, wenn Ihr auch heute wieder zahlreich ins Lostöpfchen hüpfen würdet.

Diesmal geht es zum letzten Mal um das Thema
"Vögel füttern im Winter". 



Für die lieben Piepmätze habe ich meine alte Weidenglocke, die ich vor ewigen Zeiten mal für kleines Geld erstanden habe, umdekoriert. Ins Innere habe ich ein wenig Kolbenhirse gehängt und an den Rand kamen getrocknete Apfelringe und Aprikosen. Dann noch einige Meisenknödel und Meisenringe dazu und schon kann das große Schlemmen beginnen.


Aber auch Erdnuss-Futterketten sind immer hoch im Kurs bei den kleinen Federfreunden. Hierzu einfach viele, viele Erdnüsse auf einen langen Faden aufziehen und fröhlich in einen Baum oder Strauch hängen - und dann einfach genießen, wie sich die Vögel über diese Leckerbissen hermachen. Jeden Tag kann man sehen, das viele der Erdnüsse aufgeklopft sind und die Nüsschen fehlen....


Und damit wir alle genau wissen, wie man Vögel im Winter richtig füttert, ohne ihnen zu schaden, hat mir der KOSMOS-Verlag netterweise etwas für Euch zur Verfügung gestellt. In dem Buch "Vögel füttern, aber richtig" von Peter Berthold und Gabriele Mohr könnt Ihr genau nachlesen, was man tun muss, um den Vögeln den Winter bei uns zu erleichtern. Von diesem Werk darf ich sogar zwei Exemplare an Euch verlosen!




Und damit nicht genug, gibt es heute vom KOSMOS-Verlag auch noch eine tolle Zugabe für alle kleinen Gärterinnen und Gärtner, von denen meine lieben Blogleser bestimmt reichlich zu Hause haben, oder?


Ich verlose ebenfalls zwei Pakete der Alles-Könner-Kiste aus dem KOSMOS-Verlag. Ich habe mich für die Bastelbox "Gartenpiraten" entschieden, mit denen man ganz flott tolle Samenbomben selbst basteln kann. Das ist doch sicher noch eine schöne Idee für die lieben Kleinen, oder? Damit wird das aktuell so beliebte "Guerilla-Gardening" doch bestimmt zum vollen Erfolg....


Wenn Ihr also eins dieser Geschenke gewinnen möchtet, dann hinterlasst mir einfach bis einschließlich zum 24.12.2014 einen Kommentar unter diesem Post und schon seid Ihr bei der Verlosung dabei. Schreibt mir doch gerne in den Kommentar dazu, über welchen Gewinn Ihr Euch am meisten freuen würdet! Die anonymen Leser unter Euch bitte ich - wie immer - wenigstens ein Namenskürzel oder eine Email-Adresse anzugeben. Und wer mag, darf auch gerne das letzte Bild mit auf seinen Blog nehmen, um auf die Verlosung hinzuweisen. Vielen Dank!

Die Gewinner dieser Verlosung werde ich Anfang Januar bekannt geben!

Wer mag, kann übrigens noch heute hier an meiner Postkarten-Verlosung teilnehmen!

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Zauberhafte Weihnachtszeit - Türchen No. 17

Wer hätte gedacht, dass sich in einem alten Buch ein ganzer Winterwald versteckt?



Für einen Tannenbaum drei Buchseiten gemeinsam mittig falten, an der Faltkante einen halben Baum ausschneiden (ich habe meine Vorlage einfach aus dem Internet, dort gibt es eine riesige Auswahl).


Beim Aufklappen entstehen drei Bäume, die mit einer Nähmaschine mittig aneinandergenäht und dann aufgefächert werden.


Ein schnell gemachter Hingucker und auch in größerer Anzahl und verschiedenen Größen für die weihnachtliche Kaffeetafel eine hübsche Idee. Versucht es doch einfach mal, es geht ganz einfach und schnell...

Denkt Ihr noch an die Verlosung meiner Postkarten? Hier geht's lang!
Ach, bevor ich es vergesse: Morgen gibt es schon wieder was ganz Schönes zu gewinnen!