Freitag, 3. Juli 2020

Der Garten im Sommer (und Gewinner)



Der Sommer ist da - endlich! Im Februar bei Eiseskälte habe ich schon sehnsüchtig darauf gewartet, wie dieser Garten wohl im Sommer aussehen mag. Das Grundstück war ja für uns ein einziges Überraschungspaket, denn im blühenden und grünen Zustand hatten wir ihn ja nie zuvor gesehen. Unsere Planungen gab es nur auf dem Papier und sich dann den tatsächlichen Garten im Sommer vorzustellen, fällt schon mal schwer.


Der Ziergartenbereich wurde umfassend geändert - viele neue Beete angelegt, unendlich viele neue Stauden und Gehölze sind dazugekommen, Rasen wurde reichlich verpflanzt. Und der Gemüsegarten hat auch eine wahnsinnige Verwandlung vollzogen. Unsere sechs Hochbeete sind in vollem Einsatz! Wir ernten wie verrückt Zucchinis, Kohlrabis und Radieschen - kein Wunder bei all den Nährstoffen, die sich in den Hochbeeten befinden *lach*. Wir haben schließlich riesige Mengen Kompost darin versenkt. Und die bevorstehende Hokkaido-Ernte macht uns schon ein bisschen Sorgen - das Hochbeet quillt über *lach*!



Das geplante neue Gewächshaus lässt nun leider noch bis Anfang September auf sich warten, der Hersteller muss erst neu produzieren *seufz*. Aber eigentlich hat dies auch Vorteile - der erst für nächstes Jahr geplante Teich wird einfach vorgezogen und wir machen uns im Urlaub im August daran, ihn umzusetzen. Man muss die Dinge immer nur positiv sehen!

Zum Schluss freue ich mich, die Gewinnerin meiner letzten Buchverlosung bekanntzugeben. Gewonnen hat die liebe Heike mit folgendem Kommentar:

Liebe Anja,
es ist eine Freude zu sehen, mit welchem Enthusiasmus Du Dein neues Projekt angehst.
Ich habe genau das im Buch besagte Petersilienproblem und dann kommt noch bei den Gemüsen die weiße Fliege hinzu. Es gäbe da so einiges an Problemen und Problemchen vor allem in meinem Gemüsegarten. Da stehe ich irgendwie damit auf Kriegsfuß.
Meine Tochter hat letztes Jahr ein Baby UND einen Garten bekommen ;-)und ich glaube sie könnte auch vom geballten Rasch-Wissen profitieren.
Vielleicht können wir beide uns ja gemeinsam Tipps zu Nutze machen.
Viele Grüße und weiterhin viel Spaß im neuen Gärtchen von Heike aus Pirna


Liebe Heike, melde Dich doch bitte unter mail-an-gartenbuddelei@gmx.de bei mir, dann kann sich der Gewinn auf den Weg zu Dir machen!


Kommentare:

  1. Liebe Anja ,
    schaut ja prächtig bei dir aus , so schön anzusehen .
    Und es wächst wie wild , toll . Der Baum hinten hängt auch voll .
    Neidische Blicke , denn hier schaut es trotz aller Mühen und der
    viel mehr möglichen Zeit im Garten garnicht gut aus .
    Es ist warm , es regnet auch mal , dennoch kommt alles nicht in
    Gang . Es wächst einfach nicht weiter . Früchte fallen vor der Reife ab .
    Und nun habe ich neben vielen Läusen auch noch die Fruchtfliege
    im riesigen Kirschbaum . Und meine Sauerkirschen beginnen rot
    zu werden und plötzlich sind sie am Baum eingeschrumpelt .
    Da fehlt mir momentan der Kick neben dem Gießen und Unkrauten .
    Oh einen Teich , na bin gespannt . Dann hast du dein Gewächshaus
    zu Herbst Winter , ist doch gut . Dann will ich ja nicht wissen , was
    bei dir im nä. Frühjahr zu abgeht , hihi .
    Herzliche Grüße JANI

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Anja,
    dein Garten ist jetzt schon eine AUGENWEIDE ich habe von Dir nichts anderes erwartet.*lach*
    Es ist sehr schön , dass Du in deinen neuen Garten GLÜCKLICH bist.
    GGLG
    Brigitte/Lisette

    AntwortenLöschen
  3. Dein Garten ist einfach wunderschön, er erinnert mich an meinem Urlaub im Hotel Reischach :)

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.