Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Dienstag, 29. September 2009

Herbstsonne

Was für ein herrliches Herbstwetter! Das letzte Wochenende haben wir eigentlich ausschließlich draußen verbracht. Während mein Mann sich um das Auto gekümmert hat, war ich im Garten nicht ganz untätig und habe allerlei "Wintervorbereitungen" getroffen. Man kann ja nicht früh genug anfangen, oder?

Meine Sommerblüher in den Töpfen mussten weichen und einer wintertauglichen Bepflanzung Platz machen. Wir wollen schließlich auch bei Eis und Schnee noch was Schönes vor Augen haben.


Meine Funkien sehen in der Zwischenzeit auch schon sehr herbstlich aus.

Die Dickmännchen, die ich vor einigen Wochen aus dem Vorgarten entfernt und nach hinten unter den Kirschbaum gepflanzt hatte, haben sich auch gut eingewöhnt und schon sehr ausgebreitet. Ich denke, im nächsten Jahr wird das hier bereits ein grüner Teppich sein.

Und da ich gerade so schön in Auf- und Wegräumlaune war, habe ich auch noch die Eisenmöbel abgewaschen und im Keller eingemottet. Und so ist auch schon unser Vogelfutterhaus wieder aus der Garage ausgezogen und hat seinen alten Winter-Stammplatz eingenommen. Wenn es nach meinem Sohn gegangen wäre, hätten wir selbstverständlich direkt mit der Fütterung begonnen :-)!

Seit Jahren schon sehe ich mir diesen Rosenbogen an und denke: Puh - schön ist anders! Und jetzt habe ich mich (also ehrlich gesagt mehr meinen Mann) dazu durchgerungen - im nächsten Frühjahr kommt der Bogen weg. Irgendwann soll an dieser Stelle mal ein neuer, selbstgebauter "Rosenbogen" mit Dachziegeln stehen, aber bis dahin wird noch einige Zeit vergehen.

Kommentare:

  1. Wunderschöne Impressionen, viel Interessantes zu sehen. So wüsste ich z.B. gerne, was das für eine Pflanze mit den riesigen wunderschönen Blättern ist (das Foto mit der Rosenkugel).

    AntwortenLöschen
  2. Da warst du ja richtig fleißig. Sieht klasse aus Euer Garten jetzt kann der Herbst ja kommen.
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!

    April,-ich denke das ist Brunnera Jack Frost. Sieht unheimlich gut aus,und wächst brav auch im Schatten.

    Ja,ich bin auch gerade dabei,die Sommerblüher vorm Haus zu entfernen.
    Ich mag den Herbst,also solls auch herbstlich dekoriert werden. Mit Efeu,Heucheras,Eriken,Bux.

    lg frieda

    AntwortenLöschen
  4. Fleißig, fleißig, aber ich muss gestehen, dass ich mir mit den Wintervorbereitungen doch gerne noch etwas Zeit lasse. Im Augenblick genieße ich einfach noch zu gerne, was gerade noch blüht und an den Sommer erinnert.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gartenliesel
    Danke für Deinen Besuch.
    Danke für die schönen Aufnahmen.Ich fange auch schon mit den einwintern an. Du hast ja ein wunderschönes Heim.
    Sonnige Herbststunden wünscht Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Du bist ja schon sehr weit mit deinen Wintervorbereitungen. Ich habe noch nicht sehr viel gemacht. Viele Stauden schneide ich auch erst im Frühjahr zurück. Das hat sich seit ein paar Jahren sehr bewährt. Aber um die Fuchsien muss ich mich nun kümmern - unbedingt! Ich möchte keine erfrieren lassen.
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Hallo..auf der Suche nach Gartenblogs bin ich bei dir gelandet und habe viele schöne Motive gesehen...ich habe auch Funkien unter dem Baum gepflanzt,liebe dekorierte alte Holzkisten :-)) und buddel für mein leben gern im Garten...LG Irene

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!