Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Dienstag, 13. März 2018

Endlich Frühling - und eine kleine Verlosung!


Selten hat es mich so in den Fingern gejuckt, wie in diesem Jahr! WANN kommt er denn nun endlich - der Frühling? Diese Frage stellte ich mir seit Wochen, der Blick aus dem Fenster in die trostlose und vereiste Gartenlandschaft verhieß allerdings nichts Gutes.

Und dann! Von heute auf morgen war es endlich so weit! Die Sonne kam heraus, die Temperaturen kletterten auf zweistellig Plusgrade und die Vögelchen zwitscherten draußen wie verrückt.....


Das war der erlösende Startschuss für mich *lach*. Endlich konnte ich mich auf den Weg ins Gartencenter machen und mich mal so richtig austoben......


Und wenn ich einmal losgelassen werde, dann gibt es kein Halten mehr *lach*. All die herrlichen Frühlingsblüher in den schönsten rosa-pink-weiß-Tönen hüpften mir praktisch von alleine in den Einkaufswagen!


Jede Ecke meines Autos war vollgestopft *lach*. Zu Hause angekommen habe ich mich natürlich sofort ans Werk gemacht, um all meine Schätze zu arrangieren und in meine ungeduldig wartenden Kisten und Kästen zu pflanzen. In diesem Jahr habe ich beim Pflanzen auch gleich etwas Neues ausprobiert! Vor einigen Wochen hat mich nämlich eine nette Email erreicht, ob ich nicht Lust hätte, das neue Outdoor-Pflanzgranulat von Seramis zu testen...


Nun erreichen mich regelmäßig die lustigsten Anfragen, das könnt Ihr mir glauben *lach*, aber in diesem Fall war meine Neugierde tatsächlich geweckt, denn das Granulat lässt sich nicht nur pur verwenden, sondern auch ideal mit Blumenerde mischen, um noch mehr Wasser und Nährstoffe aufnehmen und speichern zu können. Aber auch zum Abdecken der Erde ist es wunderbar geeignet, um die Wasserverdunstung zu vermindern. 


Wenn man das Granulat unten in die Kästen und Töpfe gibt und erst dann die Erde einfüllt, hat man zusätzlich noch einen wunderbaren Staunässeschutz. Es gibt also viele Möglichkeiten, das Granulat einzusetzen. 


In den nächsten Wochen werde ich mal schauen, wie sich der Einsatz des Granulats auf die Blühfreudigkeit meiner Blümchen auswirkt, denn es ist zusätzlich auch noch vorgedüngt. Mehr geht also wirklich nicht *lach*.



Und da ich ja nur ungerne alleine solche Neuigkeiten teste, dürfen sich sogar zwei meiner Leserinnen und Leser ebenfalls als "Versuchskaninchen" zur Verfügung stellen und die Vorzüge des Granulats testen. Was Ihr dafür tun müsst? Hinterlasst einfach bis einschließlich zum 18.03.2018 einen Kommentar unter diesem Post und schon seid Ihr bei der Verlosung jeweils eines 6-L-Beutels dabei.


Die anonymen Leserinnen und Leser bitte ich - wie immer - wenigstens einen Namen oder ein Kürzel anzugeben, damit ich Euch auseinander halten kann. Viel Glück!



Natürlich ist mir klar, dass es nachts jederzeit noch zu Minusgraden kommen kann. Deswegen liegt hier genug Vlies parat, um die fröhlichen Frühlingsschätze bei Bedarf nachts zu schützen. Diese Arbeit muss man sich schon machen, wenn man so ungeduldig ist, wie ich *lach*.


Wie sieht es bei Euch aus? Hat der Frühling schon Einzug gehalten, oder wartet Ihr immer noch ungeduldig?

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Seramis.

Kommentare:

  1. Liebe Anja,
    bei Dir sieht schon so frühlingshaft aus, einfach herrlich♥♥♥
    ich habe am Samstag meine ersten Frühjahrsblümchen eingepflanzt
    Langsam sieht es bei uns nach Frühling aus:)
    würd gerne bei der Verlosung mitmachen!!!
    Vielleicht habe ich das Glück.
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  2. Interessant, was du so alles eingepflanzt hast. Ich traue mich noch nicht so richtig,bei mir wäre das Abdeckvlies wohl angebrachter, falls das Wetter noch mal seine Kapriolen schlägt. Erst zu Ostern werde ich einkaufen gehen, das habe ich mir schon öfters geschworen. Trotzdem wünsche ich dir viel Freude an deinen schönen Kistchen und Körbchen.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, bei dir ist der Frühling eingezogen! Ich warte noch ungeduldig auf meinen Startschuss, ich traue mich einfach noch nicht. Das Seramis Granulat würde ich gerne ausprobieren, hört sich richtig gut an...vielleicht habe ich ja Glück!
    Ich wünsche einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Geli

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Anja, bei diesen herrlichen Aussichten wird es mir auf der Stelle frühlingshaft und leicht ;-)
    Ich freue mich auch wenn es endlich mit der Bepflanzug draussen losgeht, muss mich allerdings noch ein paar Tage gedulden. Mein Schwiegermädchen ist Flosistin und feiert am kommenden Samstag in ihrem Hof "Frühlingerwachen". Ein kleine Markt, in einem kleinen Dorf. Dann muss es doch endlich warm werden ;-)
    hab es fein, bleib kreativ. Dein Meisje

    AntwortenLöschen
  5. Hi Anja,
    Deine Blumen-/Farbauswahl ist genau mein Ding!! Leider konnte ich mich Wochenende noch nicht so austoben und habe es im Bett verbracht. Ich hoffe,ich kann dies bald nachholen ( auch in meinen Fingern kribbelt es).
    Da ich gern Neues ausprobiere, hüpfe ich mit in den Lostopf.
    Danke für die Verlosung und liebe Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    ich muss mich noch damit begnügen frühlingshafte Bilder anzuschauen...die ganzen letzten Tage regnet es hier beständig und es kann auch jederzeit noch zu Nachtfrost kommen, denn wir liegen ca. 420 Meter hoch. Ich hoffe aber, dass ich in der Osterwoche endlich zur gärtnerischen Tat schreiten kann. *g*
    Freundliche Grüße aus Hessen
    Petra H.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anja,
    bei uns war es auch einige Tage richtig frühlingshaft. Da mein Mann leider schwer krank ist habe ich es nur bis in den nächsten Baumarkt geschafft. Das Angebot dort war allerdings nicht wirklich schön. Stiefmütterchen und Hornveilchen mit hängenden Köpfen oder in die Höhe geschossen. Und nachdem jetzt ja wieder der Winter zurück kommen soll, bin ich auch ganz froh darüber.
    Nächste Woche kommen meine Tochter und ihr Sohn und verbringen die Osterferien bei uns. Ich hoffe, dass ich es dann mal in die Gärtnerei schaffe und vielleicht auch so schöne Pflanzen wie deine finde. Es juckt mir auch schon gewaltig in den Fingern.
    Gern wäre ich bei der Verlosung dabei. Wir fahren zwar immer nur kurz weg, aber leider hat meine ältere Tochter, die dann immer Haus, Garten und Kater versorgt nicht so den grünen Daumen und gießt genau nach Vorgabeplan, was nicht immer klappt.
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anja,
    dass das Granulat Wasser und Nährstoffe speichert klingt echt gut, ich würde mich sehr gerne an Deiner Verlosung beteiligen. Die Farben hast Du prächtig gewählt, so zauberhaft für einen romantischen Blütenfrühling!

    Alles Liebe für Dich
    und viele Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Anja,

    zeitweise war die Sonne da aber seit Tagen ist es schon wieder richtig trübe und kalt bei uns. Jetzt ist auch noch eine Erkältung dazu gekommen. Ich hoffe ja auch schon lange auf etwas besseres Wetter. Darf ich fragen was für eine Kamera du verwendest? Die Bilder sehen richtig spitze aus.

    Auf jeden Fall muss ich die Tage wieder was im Garten machen, damit mir nicht alles verkümmert. Damit ich nichts in meinem Beet vergesse habe ich einen Kalender erstellt in dem man sehen kann wann welche Gemüsearten ausgebracht und geerntet werden können. Vielleicht hilft er ja auch dir und deinen Lesern weiter. Würde mich auf jeden Fall freuen: http://www.gartengalaxie.de/gartenkalender/

    Ich wünsche dir und uns allen dass sich der Frühling bald endgültig zeigt.

    Beste Grüße
    Felix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Felix, entschuldige meine verspätete Antwort, aber ich konnte Dir übers Handy nicht antworten. Ich benutze die Systemkamera DMC-FZ200 von Panasonic und bin SEHR zufrieden damit. Sie ist handlich und macht wirklich wunderschöne Fotos.... Ich glaube, inzwischen gibt es schon eine neuere Version - die steht dann auf jeden Fall auf meiner Wunschliste *lach*. Liebe Grüße, Anja

      Löschen
  10. Liebe Anja,
    die ein paar warmen Tage haben auch mich sehr erfreut. Diese schöne Zeit habe ich im Garten verbracht und die Fülle der Schneeglöckchen und Krokusse genossen. Die Topfpflanzen wurden nach draußen gestellt. Die Beschreibung des Pflanzengranulats ist vielversprechend, deshalb würde ich auch gerne so was ausprobieren. Ich werde meinen Glück erproben.
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anja, ich bin auch #frühlingsreif. Allerdings hält sich bei uns hartnäckig der Regen. Im Gartencenter war ich auch schon und habe zugeschlagen. LG Melanie

    AntwortenLöschen
  12. liebe anja, das hört sich ja wie ein zaubermittel an, das will ich testen (jaja ich weiß, der alte will ist lange tot, also ich MÖCHTE) lach... es wäre toll, wenn mein garten und ich zu den versuchskarnickeln gehören dürften....lg auch anja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anja,
    herrlich sind Deine Frühlingsblümchen!
    Seramis kenne ich noch von früher, für die Indoor-Pflanzen. Für draußen ist es sicher eine Bereicherung, das wußte ich gar nciht, daß es das jetzt auch gibt! Das werde ich sicher auch testen!( auch wenn ich kein Versuchskaninchen hier werde ;O) ...)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anja,
    mir geht es dieses Jahr genauso wie dir.Ich bin so ungeduldig.Auch ich habe am Samstag die Zeit genutzt und die ersten Kästen bepflanzt:)))
    Die Beschreibung des Pflanzgranulat hört sich gut an,das würde ich doch auch gern einmal ausprobieren.
    Viele herzliche Gartengrüße
    von Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Woraus besteht denn das Granulat Ist das gefärbt? Ist es auch für Gemüse geeignet? Zersetzt es sich mit der Zeit, so dass es sich kompostieren lässt oder muss man es über den Hausmüll entsorgen?
    Danke im Voraus für deine Antwort
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Granulat besteht zu 100 % aus Rohton. Ob es gefärbt ist, kann ich der Beschreibung auf der Packung nicht entnehmen. Der Einsatz beim Gemüseanbau wird nicht explizit erwähnt, da kann ich Dir nicht weiterhelfen. Da es sich um Ton handelt, nehme ich an, dass man es besser nicht auf den Kompost gibt. Anja

      Löschen
  16. Hallöchen!
    Oh sind deine Blümchen hübsch! Ich hab noch nicht losgelegt - es mangelt an Zeit. (Da die Temperaturen nicht stabil sind, ist es jedoch gar nicht so schlimm.) Das Granulat käme also genau richtig, um damit die schönsten Frühlingsboten einzubuddeln (damit endlich der Stern vor der Haustür verschwindet *pfeif). Vielleicht hab ich Glück?! Eine stille Leserin, die deinen Blog richtigrichtig toll findet!
    Joy

    AntwortenLöschen
  17. Ich scharre auch schon mit den Hufen, das Hochbeet ist vorbereitet und ich habe im Haus schon jede Menge Frühlingsblüher..... nur draußen ist es noch trostlos und für das nächste Wochenende sind auch schon wieder ganz fiese Minustemperaturen angesagt... das wird wohl noch nix mit dem Frühling!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  18. Hallo!
    Ich habe noch keine Blümchen gepflanzt, dafür aber Paprika und Tomaten gesät.
    Das Ganulat würde ich gerne ausprobieren, vielleicht gewinne ich es ja?
    Liebe Grüße
    Petra Sch.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Anja,

    die Blümchen schauen herrlich aus! Da kann der Frühling endlich kommen!
    Bis jetzt habe ich mich noch nicht getraut, da noch immer Minustemperaturen angesagt werden ...
    Aber immerhin konnte ich schon Basilikum und Muskatellersalbei sähen und heute konnte ich schon die ersten grünen Spitzen erkennen :-)
    Das Granulat würde ich sehr gerne ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Julia A.

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Anja,
    ich war auch im Baumarkt, habe mich aber nicht getraut etwas mitzunehmen... aber die Zeit kommt... und dann geht es los.
    Natürlich hüpfe ich gern in den Lostopf, ich kenne Seramis bisher nur für Zimmerpflanzen.

    Ich wünsche allen eine schöne Restwoche und dass wir bald perfektes Garten-Frühlings-Wetter bekommen

    Gruß
    Linda

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Anja ,
    wie schon die Körnchen auf dem ersten Bild sah , dachte ich .... das ist doch Seramis , clevere Ideen die unter die Pflanzerde zu mischen um einen kleinen Wasservorrat zu speichern . Daß es jetzt Seramis auch für den Garten gibt ... nicht verkehrt , hätte ich vorgestern schon gut gebrauchen können , mich hat es nämlich auch geritten und die ersten Primeln und etc. mußten in die Kästen und Kübel ... aber alles was auch ein wenig Kälte verträgt ... ich bräuchte einfach Farbe !!!

    Ein schönes Wochenende
    wünscht dir
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Anja,
    Auch ich konnte meine Finger nicht stillhalten und habe schon angefangen kleine Pflänzchen in die Erde zu bringen ! Über das Seramis Granulat würde ich mich riesig freuen : denn man kann ja nie genug Pflanzen haben oder ?!
    Liebe Grüße
    Kristina S.

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Anja,ich benütze Seramis schon einige Jahre für meine Zimmerpflanzen und habe nur gute Erfahrungen damit gemacht.Auch unter die Blumenerde für meine Hängeampeln hab ich sie schon gemischt,die ja sonst so leicht austrocknen und auch das hat wunderbar funktioniert.Gerne würde ich das neue Seramis für meine Balkon und Terrassenpflanzen ausprobieren.Liebe Grüße Renate (Woidgarten)

    AntwortenLöschen
  24. Wow, wie toll, dass ich Dein Blog (über den Umweg Instagram��) entdeckt habe. Es ist schön, in Dir eine Gleichgesinnte gefunden zu haben, die ich sicherlich demnächst öfter besuchen werde. Und den Seramistipp finde ich sehr interessant und reihe mich gerne in die Verlosungsteilnehmer ein. LG und schönes Wochenende - Elke

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Anja,
    natürlich war ich diese Woche auch schon im Gartencenter und habe einige schöne Blümchen ergattert! Von mir aus kann der Frühling jetzt endgültig bleiben!
    Das Seramis-Granulat hört sich sehr interessant an. Gerne würde ich das ausprobieren und hüpfe daher in den Lostopf.
    LG und ein schönes Wochenende!
    Nicole L. aus S.

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Anja,
    deine Fotos machen Lust auf Frühling! Und ja! Auch ich war heute im
    Gartencenter und habe die ersten Frühlingsblüher gekauft-um sie erstmal
    geschützt abzustellen, denn hier in Schleswig-Holstein haben wir Minusgrade und eisigen Sturm.
    Gern würder ich das Granulat ausprobieren, habe diverse Blumenschalen,
    Balkonkästen usw.
    Einen schönen Frühling wünscht
    Gundi

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Anja,
    mein Eingangsbereich ruft geradezu nach Frühlingsbepflanzung, leider mußte ich alle gekauften Frühlingsblumen, aufgrund des frostigen Wintereinbruchs, vorübergehend wieder in der Garage zwischenlagern. Gerne würde das Seramis-outdoor-Granulat testen - im indoor-Bereich ist es bei mir das Standardsubstrat für meine Pflanzen, habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht und kann es nur empfehlen. Freu mich schon auf deinen nächsten Beitrag - und auf den Frühling natürlich. Lg Monika S.

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Anja
    Seit ein paar Jahren verwende ich für die Pflanzen im Topf die dreier Seramis-Erde-Seramis Schichten.
    Da ich im Sommer auf die Terrasse viele Teracota Töpfe habe hat sich dieser Methode sehr gut bewertet.
    Außerdem mann kann oben auf dem Seramis verschiedene Dekoration verwenden die sich nicht mehr verschmutzten nach dem gießen.
    Ich freue mich auf den Frühling und auf deinen nächsten Beitrag. Lg Olimpia

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.