Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Mittwoch, 13. Juni 2018

Eine Reise ins Unbekannte ... Teil 1 / Garten Schwieters


Am vergangenen Donnerstag durfte ich gemeinsam mit einigen anderen Gartenbloggerinnen auf Einladung des Kreises Coesfeld eine aufregende "Reise ins Unbekannte" machen. Frau Kallerhoff von der Abteilung Kreisentwicklung hatte sich - sehr innovativ wie ich fand - an uns Blogger gewandt, um uns die Vorzüge des Münsterlandes und seiner Gärten und Parks näher zu bringen. Nun wohne ich ja selbst im Münsterland und weiß um die wunderschöne Parklandschaft, die uns hier umgibt, aber so ein Ausflug "ins Unbekannte" ist auch für mich natürlich eine faszinierende Sache.

Nach einer netten Begrüßung durch den Landrat des Kreises Coesfeld, Herrn Dr. Schulze Pellengahr, ging es dann in fröhlicher Runde im Bus zur ersten Station. Und tatsächlich hielt Frau Kallerhoff die angefahrenen Örtlichkeiten bis zuletzt geheim *lach*. Als uns allerdings klar wurde, dass unser erster Halt der Gartenbaubetrieb der Familie Schwieters in Rosendahl-Holtwick sein würde, stieg die Vorfreude bei allen sofort an.



Das Ehepaar Schwieters empfing uns mehr als warmherzig und gemeinsam mit den beiden leidenschaftlichen Gärtnern ging es dann durch die wunderschönen Schaugärten, vorbei an einzigartigen Raritäten wie dem Szezuan Pfeffer, den wohl niemand im westlichen Münsterland vermutet hätte.




Herr Schwieters fungierte bei unserer Führung als wandelndes Pflanzenlexikon, faszinierte uns mit seinem unglaublichen Fachwissen und hatte auf jede unserer Fragen eine kompetente Antwort.



Beim Gang rund ums Wohnhaus konnten wir uns von ungewöhnlichen Stauden, Bäumen und Sträuchern beeindrucken lassen und auch die vielen wunderschönen Pflanzgefäße und Skulpturen bewundern.



Unsere fröhliche kleine Runde wurde begleitet vom zauberhaften Hund der Familie Schwieters, der hier ja nun wahrlich ein wahres Hundeparadies sein Eigen nennen darf.


Der Garten Schwieters wird nun schon seit über 25 Jahren leidenschaftlich von seinen Besitzern betrieben und ihre Begeisterung fürs Gärtnern springt sofort auf den Besucher über. Frau Schwieters versorgte uns noch mit gekühlten Getränken, denn bei über 30 Grad waren wir alle für eine kleine Abkühlung dankbar.



Zum Schluss ging es noch in den hauseigenen Verkauf. Dort gibt es neben den schönsten Accessoires für den Garten natürlich auch jede Menge der besonderen Pflanzenraritäten für den begeisterten Hobbygärtner zu kaufen.



Wir haben uns alle rundum wohl gefühlt in dieser grünen Oase und ich werde sicherlich noch mal herkommen, um mich noch mal von all den Eindrücken inspirieren zu lassen.


Dann ging es aber auch schon wieder zurück in den Bus, mit dem wir zu unserer nächsten Etappe gebracht wurden. Wohin die Reise ging? Das werde ich Euch im nächsten Teil berichten......

Kommentare:

  1. Liebe Anja,
    vielen Dank für den Einblick in diesen wunderschönen Garten.
    Ihr habt ja wirklich Glück, dass ihr in einer Gegend zu Hause seid, wo es so herrliche Gärten zu besichtigen gibt. Da hinkt Österreich (oder vielmehr Oberösterreich) noch sehr hinterher.

    Ich wünsche dir weiterhin eine schöne Reise ins Unbekannte und freue mich auf mehr Bilder von mehr Gärten ;-)

    Liebe Grüße
    hilda

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,
    auch ich danke Dir für diese herrlichen Einblicke in einen wunderschönen Garten! Ich bin schon gespannt, wohin dann die Reise ging!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja,
    was für wunderbare Bilder von einem wunderschönen Garten!
    Danke fürs Mitnehmen.
    Liebste Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja,
    vielen Dank für deinen tollen Beitrag und die klasse Bilder.
    Gefällt mir wirklich außergewöhnlich gut.
    Sind jetzt nach unserem Urlaub in den Alpen Österreich auch wieder stark im Garten aktiv.Aber dein Garten ist wirklich immer klasse und ein absolutes Vorbild.LG Yvonne

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.