Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Mittwoch, 20. Juni 2018

Zuckersüße Walderdbeeren





Die Walderdbeere


Ich kam zu dir ins Blätterbett und lag in deinem Schoß,
ich die verborg`ne Frucht entdeckt, am Waldrand nah beim Moos.

Lustvoll, neugierig die Hände, zärtlich weich das güld`ne Licht,
gleitest du in meine Fänge, fanden meine Lippen dich.

Dein reifen Frucht, voll Morgentau, betörend ist dein Duft,
still ich den Durst aus reiner Quell`, am Spalt der Waldeskluft.

Am Gaumen frech die Beere, gar lieblich ihr Genuss,
nach der ich mich verzehre, zur höchsten Erdbeer Lust.

(Heinrich Soucha)


Dieses Jahr haben sich die kleinen süßen Walderdbeeren in meinem Garten ausgebreitet wie noch nie. Unter dem Kirschbaum, wo ich schon seit Jahren vergeblich versuche, mit verschiedenen Bodendeckern eine geschlossene Bewuchsdecke zu schaffen, hat es die Walderdbeere mit ihren langen Ausläufern nun endlich - und zwar mühelos - geschafft.


So kommen wir hier jeden Abend in den Genuss einer Handvoll süßer, aromatischer Früchte, die sich auch ausnehmend gut in der Vase machen.


Im Moment ist das Wetter wieder etwas abgekühlt, was mir die Gelegenheit gibt, mich wieder intensiver meinem Buchsschnitt zu widmen. Um diese Jahreszeit herum ist eigentlich jedes Jahr der große Buchsschneide-Enthusiasmus bei mir vorüber *lach* - es zieht sich!



Beim nächsten Mal erzähle ich Euch dann übrigens, wohin unsere "Reise ins Unbekannte" uns dann geführt hat.

Denkt Ihr noch an meine aktuelle Verlosung? Wenn Ihr noch nicht in den Lostopf gehüpft seid, dann könnt Ihr das hier noch bis einschließlich zum 23.06.2018 nachholen. Es lohnt sich.....





Kommentare:

  1. Liebe Anja,
    lecker sehen Deine süßen Walderdbeeren aus :O)
    Ich hatte auch welche im Garten, aber die sind alle kaputt gegangen ... sußerdem schmeckten sie nicht sehr süß, und hatten nicht diesen herrlichen Waldgeschmack ;O)
    Hab einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Diese kleinen Erdbeeren sehen sehr lecker aus,liebe Anja.
    Sie sind ja oft viel aromatischer als die Großen.
    Liebe Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja,
    mir geht es mit der Fläche unter unserem Kirschbaum ähnlich und du hast mich auf eine tolle Idee gebracht. Das werde ich auch probieren.
    Kannst du vielleicht noch ein Bild von den Erdbeeren und Kirschbaum einfügen, wenn es nicht zu viel Mühe macht.
    Vielen Dank und ganz lieb Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Beautiful post and beautiful pictures...
    Love from Titti

    AntwortenLöschen
  5. Da weiß man ja gar nicht ob man die Erdbeeren lieber Essen oder nur anschauen soll :) Tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderbarer Blog! So schöne Bilder, Dein Garten ist ein Traum!
    Viele herzliche Grüße
    Die zwei Frankenmädels von der Kent-Reise

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.